Tarifverträge


Tarifverträge

Gastgewerbe in Brandenburg mit deutlich mehr Lohn

NGG und DEHOGA einigen sich auf 3,5 Prozent mehr Lohn ab Februar. Bis 2020 stehen sogar Steigerungen um mehr als 10 Prozent an.

Tarifabschluss: Lohn auf Berliner NiveauTarifabschluss: Lohn auf Berliner Niveau

POTSDAM. Großer Erfolg für Mitarbeiter in Gastronomie und Hotellerie in Brandenburg: Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat sich mit dem Arbeitgeberverband DEHOGA Brandenburg auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Ab dem 1. Februar 2018 erhalten tarifgebundene Mitarbeiter in der untersten Bewertungsgruppe 9,15 Euro Stundenlohn. Facharbeiter erhalten 11,30 Euro und alle anderen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!