Tarifverträge


Tarifvertrag

Gastgewerbe-Mitarbeiter in Sachsen bekommen mehr Geld

Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben sich auf einen neuen Entgelttarifvertrag geeinigt. Das soll Planungssicherheit bieten.

Ein Plus in der Tasche: Viele Angestellte bekommen rückwirkend zum 1. April eine GehaltserhöhungEin Plus in der Tasche: Viele Angestellte bekommen rückwirkend zum 1. April eine Gehaltserhöhung

DRESDEN. Die Tarifverhandlung scheint gut gelaufen zu sein. Der DEHOGA Sachsen berichtet von einer "sachlichen und konstruktiven Atmosphäre" zwischen Arbeitgeberverband und Gewerkschaft. Der neue  Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten im sächsischen Hotel- und Gaststättengewerbe sehe Lohnerhöhungen in verschiedenen Gehaltsgruppen sowie bei der Ausbildungsvergütung vor.Die...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!