Todesfall

Gastronom Rüdiger Kowalke ist tot

Der Gründer des Hamburger Restaurants Fischereihafen ist vergangenen Samstag gestorben. Er wurde 71 Jahre alt.

Den Kampf gegen den Krebs verloren: Rüdiger Kowalke (rechts) im Kreis seiner FamilieDen Kampf gegen den Krebs verloren: Rüdiger Kowalke (rechts) im Kreis seiner Familie

HAMBURG. Rüdiger Kowalke ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Das berichtet der NDR. Nach Angaben seines Sohns Dirk Kowalke erlag der bekannte Gastronom am Samstagabend an einer Krebserkrankung. Im Dezember 2018 hatte der gebürtige Lübecker noch seinen Geburtstag gefeiert. 1981 hatte Rüdiger Kowalke das Restaurant Fischereihafen an der Großen Elbstraße in Hamburg übernommen. Das Lokal...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!