Coronavirus


Tourismus-Restart

Ostseeheilbad Zingst stellt Maskomat auf

Corona erfordert neue Ansätze und neue Services. In Zingst können sich Urlauber nun an einem Automaten Mund-Nase-Masken ziehen.

Stolz auf den neuen Maskomat: Hotelinhaber Florian Schmidt (links) und Tourismusdirektor Matthias BrathStolz auf den neuen Maskomat: Hotelinhaber Florian Schmidt (links) und Tourismusdirektor Matthias Brath

ZINGST. Die Mund-Nasen-Bedeckungen gelten derzeit als eine der wichtigsten Alltagsmaßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Wer ein Geschäft betreten will, muss daher nach geltender Gesetzeslage eine Maske tragen - auch im Urlaub. Das Ostseeheilbad Zingst hat deswegen zentral direkt an der Seebrücke einen neuen Service eingerichtet: Einen "Maskomat", das ist ein...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!