Kettenhotellerie


Übernahme

Fattal Group sichert sich Apollo Hotels

Die 13 niederländischen Apollo-Häuser werden in das Portfolio der Leonardo Hotels eingebunden. Die Fattal Group betreibt somit mehr als 150 Hotels in 85 Destinationen in Europa.

Gehören jetzt zur Marke Leonardo: Die niederländischen Apollo Hotels Gehören jetzt zur Marke Leonardo: Die niederländischen Apollo Hotels

BERLIN. Die Fattal Hotel Group übernimmt die Apollo Hotels in den Niederlanden. Die 13 Häuser gehörten zuvor dem European Hotel Management. Sie werden jetzt in das europäische Portfolio der israelischen Hotelgruppe, den Leonardo Hotels, integriert. Damit besitzt die Fattal Group über 150 Häuser der Marke an mehr als 85 Standorten. Das gesamte Personal mit Ausnahme des Vorstands wurde...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!