Urteil

Haumann gewinnt vor Gericht

Die frühzeitige Amtszeitverlängerung des Dehoga-Rheinland-Pfalz-Chefs war rechtens. Haumann: Mitgliederwille wurde bestätigt.

Kämpferisch und zuversichtlich: Dehoga-Präsident Gereon Haumann, hier mit Ehefrau Susanne, bei der Urteilsverkündung am Landgericht Bad KreuznachKämpferisch und zuversichtlich: Dehoga-Präsident Gereon Haumann, hier mit Ehefrau Susanne, bei der Urteilsverkündung am Landgericht Bad Kreuznach

BAD KREUZNACH. 20 Gastronomen und Gastronomiebetriebe hatten die Wahl von Gereon Haumann zum Präsidenten des Dehoga-Landesverbands Rheinland-Pfalz angefochten. Das Landgericht Bad Kreuznach hat nun deren Klage zurückgewiesen. Es bestätigte die rechtliche Wirksamkeit der Wahl: Haumann war am 18. August 2018 in geheimer Abstimmung von 88 Prozent der Teilnehmer des Landesdelegiertentages für...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!