Verbände

Berlin: Willy Weiland geht, Christian Andresen kommt

Der 70-Jährige stand 14 Jahre lang an der Spitze des DEHOGA Berlin. Jetzt ist die Zeit für einen Wechsel gekommen.

Langjähriger DEHOGA-Berlin-Präsident: Willy WeilandLangjähriger DEHOGA-Berlin-Präsident: Willy Weiland

BERLIN. Willy Weiland (70) wird seinen Posten als Präsident des Hotel- und Gaststättenverbandes Berlin e.V. (DEHOGA Berlin) aufgeben. Das teilte der Verband mit. Sein Nachfolger soll Christian Andresen werden, Geschäftsführender Gesellschafter bei der The Mandala Hotel GmbH und bisher beim Verband Delegierter in der Fachgruppe Hotellerie. Weiland prägte den Verband lange Jahre. Er stand 14...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!