W-Lan-Haftung

Gibt es noch Risiken für Hoteliers?

Mit einer neuen Änderung des Telemediengesetzes sollen Hoteliers und Gastronomen nicht mehr für Vergehen ihrer Gäste im W-Lan haften.


BERLIN. Kaum ist das neue Gesetz zur W-Lan-Haftung verabschiedet, melden sich auch schon wieder die ersten Kritiker zu Wort. "Mit ihrem Gesetz konnte und wollte die Politik keinen rechtsfreien Raum entstehen lassen", teilt Maximilian Pohl Geschäftsführer des Unternehmen Meinhotspot mit, das W-Lan für Hotels und Restaurants anbietet. Denn laut Gesetz können Anbieter von offenem W-Lan künftig...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!