Buchungsportale


Wegen Best-Preis-Klauseln

IHA plant Prozess gegen Booking.com

Der Hotelverband Deutschland (IHA) will Hotels dabei unterstützen, Schadenersatz von dem Portal zu fordern. Das soll ähnlich ablaufen wie die bereits erfolgreiche Sammelklage gegen HRS.

Niedrigster Preis: Das ist ein beliebtes Werbeargument großer Portale gegenüber den VerbrauchernNiedrigster Preis: Das ist ein beliebtes Werbeargument großer Portale gegenüber den Verbrauchern

BERLIN. Nach der Schadenersatzklage gegen HRS nimmt der Hotelverband Deutschland (IHA) nun auch Booking.com ins Visier. Und wie auch bei dem Verfahren gegen den deutschen Marktführer HRS geht es bei Booking.com nun auch wieder um die umstrittenen Best-Preis-Klauseln, die das Portal jahrelang von den Hoteliers eingefordert hat - zu Unrecht, wie der Verband befindet. Best-Preis-Forderungen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!