Weiterbildung

Top-Experten beim HGK Future Day

Der Aktionstag der Einkaufsgenossenschaft HGK am 14. September im westfälischen Ahaus bietet Impulse, Updates und Ideen rund um die Digitalisierung. Die ahgz verlost Eintrittskarten.

Keynote Speaker: Pierre Nierhaus.Keynote Speaker: Pierre Nierhaus.

HANNOVER. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ist die Digitalisierung noch wichtiger geworden. Oft fällt es allerdings schwer, in diesem weiten und dynamischen Feld den Durchblick zu behalten und zu erkennen, was für den eigenen Betrieb profitabel und am besten umsetzbar ist.

Hier bietet der erste HGK Future Day gezielte Orientierung und Unterstützung. Wie Digitalisierung konkret hilft, die Beziehung zum Gast zu optimieren, zusätzliche Klientel zu gewinnen, die Produktivität anzukurbeln und neue Angebote und Geschäftsmodelle zu erschließen, demonstrieren hochkarätige Experten und Branchenkenner am 14. September anschaulich und praxisnah auf dem Tobit Campus im westfälischen Ahaus.

Ein Höhepukt der Veranstaltung verspricht die Live-Erlebnistour duch die Smart City Ahaus zu werden. Dabei können die Teilnehmer Digitalisierung nicht nur im Labor erleben, sondern direkt und live am Gast.

Leben wir digital hinterm Mond?

Neue Impulse, zukunftsweisendes Know-how und so manches Aha-Erlebnis, aber auch der direkte Austausch mit den Experten und untereinander erwarten laut der Einkaufsgenossenschaft die Teilnehmer. Das Programm startet mit Keynote Speaker Pierre Nierhaus. Der Trendexperte, Erfolgsgastronom und Weitgereiste nimmt die Teilnehmer mit auf eine Reise durch weltweite innovative Gastro- und Hotelkonzepte im Zeitalter der Digitalisierung. Und Carolin Brauer von Quality Reservation Deutschland GmbH spricht über das Thema: „Bringt 2021 das Revival für internationale Reisen? Was die deutsche Hotellerie jetzt tun muss.“

Weitere Themen sind: Warum wir digital noch "hinter dem Mond" leben und was wir von chinesischen Touristen lernen können, verrät Rossella Pfund von der Initiative Success with tourists from China.

Wie Gastronomen und Hoteliers mehr Direktbuchungen generieren und so zusätzliche Gäste gewinnen, zeigt Jan Schulte, Albert Bauer Digital GmbH. Dieter van Acken, Tobit Software AG, demonstriert, wie Digitalisierung und Gastlichkeit perfekt matchen und Johannes Eggs von der First Cash Solutions GmbH stellt die provokante Frage "Was war noch Bargeld?"

#BL2#

Die Teilnahme am HGK-Future Day kostet 39 Euro für Mitglieder der HGK und 49 Euro für Nichtmitglieder. Anmeldung hier. 

Gewinnspiel: Die ahgz verlost für den HGK Future Day dreimal zwei Eintrittskarten inklusive Übernachtung. Wer folgende Frage richtig beantwortet, kommt in den Lostopf: "Durch welche Stadt führt die Live-Erlebnistour?"

Die Antwort schicken Sie bitte bis 1. September an h.zwink@ahgz.de, Stichwort Future Day. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!