Weiterbildung


Weiterbildung

Wie Sprachmentoren Fachkräfte fitmachen wollen

Gastgeber im Raum Freudenstadt machen sich bei der IHK fit. Im eigenen Betrieb werden sie Kollegen künftig beim Deutschlernen helfen.

Motiviert: Die neuen Sprachmentoren im Raum FreudenstadtMotiviert: Die neuen Sprachmentoren im Raum Freudenstadt

FREUDENSTADT. Restaurantfachfrau Stefanie Kreuzer (39) spricht schnell und schwäbisch. Das klingt im Allgemeinen sehr charmant. Jetzt weiß sie, dass es nicht immer angebracht ist, vielleicht sogar hinderlich wirken kann bei ihrer aktuellen Weiterbildung. Kreuzer, sie bezeichnet sich als rechte Hand der Chefin im Enztalhotel in Enzklösterle, strebt ein Hochschulzertifikat als Sprachmentorin an....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!