Interview: Cornelius Everke

Wie geht es weiter mit Vapiano?

Der deutsche Italo-Systemer hat eine verbindliche Kreditzusage im Gesamtvolumen von rund 30 Millionen Euro erhalten. Vapiano-CEO Cornelius Everke spricht darüber, was er mit dem Geld tun will.

Will Vapiano wieder auf Kurs bringen: Cornelius Everke Will Vapiano wieder auf Kurs bringen: Cornelius Everke

Glückwunsch zum Deal mit den Alteigentümern und den Banken. Wird am 18. Juni nun wirklich endgültig der Geschäftsbericht veröffentlicht?Everke: Vielen Dank. Ja, wie kommuniziert wird der Jahresabschluss am 18. Juni veröffentlicht. Wofür wird das Geld zuerst verwendet?Everke: Für die Investition in die Neuausrichtung unserer Strategie. Generell werden wir uns in den kommenden Monaten...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!