Wirtshaussterben

Gastronomen in Bayern können sich wieder um Fördermittel bewerben

Am 6. August wird das Bewerbungsportal zum zweiten Mal freigeschaltet – 20 Millionen Euro stehen bereit. Das zuständige Ministerium hat das Verfahren vereinfacht.

Klassische Hausmannskost: Bayern will Wirte auf dem Land finanziell bei Investitionen unterstützenKlassische Hausmannskost: Bayern will Wirte auf dem Land finanziell bei Investitionen unterstützen

MÜNCHEN. Das Gaststättenmodernisierungsprogramm geht am 6. August um 10 Uhr in die zweite Runde. Mit dem Programm fördert das bayerische Wirtschaftsministerium gezielt kleinere gastronomische Betriebe insbesondere in ländlichen Regionen. Der DEHOGA-Landesverband fordert die infrage kommenden Branchenkollegen auf, teilzunehmen. Die Voraussetzungen sind gut: Von den 30 Mio. Euro...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!