Sachsen

DRESDNER NOTIZEN


#BL1#Genau eine Woche nach dem Pegel-Höchststand der Elbe von 9,40 Metern in Dresden öffnete das Eiscafé Huß im von der Katastrophe am meisten betroffenen Stadtteil Laubegast wieder. „Lieferanten und Freunde halfen beim Säubern der Räume“, so Inhaberin Birgit Huß. Müllberge bestimmen zwar noch das Bild des historischen Dorfangers in Radebeul-Altkötzschenbroda, aber die ersten...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!