Niedersachsen

Aus Hotel soll Kaderschmiede werden


#BL1#DELMENHORST Die Aufregung ist groß. Schon bald könnte Delmenhorst ein Schulungszentrum für Neonazis mitten in der Stadt aufweisen. Es geht dabei um das seit 2005 leerstehenden Hotel am Stadtpark. Wie Hotelier Günter Mergel bekanntgab, liegt ihm ein Kaufangebot der Wilhelm-Tietjen-Stiftung aus London vor. Und nachdem er lange vergebens nach einem Kaufinteressenten suchte, ist er nach...


Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!