Eistrends

Eiskalt und ungewöhnlich

Berliner Eiskultur: (von oben nach unten) Zwei Eis-Fans von Fräulein Frost, die exotischen Früchte aus dem Angebot von Inka Eis und Kunden vor der EismanufakturBerliner Eiskultur: (von oben nach unten) Zwei Eis-Fans von Fräulein Frost, die exotischen Früchte aus dem Angebot von Inka Eis und Kunden vor der Eismanufaktur

BERLIN. Vanille, Schokolade, Erdbeere, klar das geht immer. Aber wie wäre es einmal mit Lucuma, Gurke-Zitrone-Minze oder Karamell mit Fleur de Sel? Berlin hat in den vergangenen Jahren eine wahre Eisdielen-Gründungswelle erlebt und noch scheint der Boom ungebrochen. Die meisten Neugründer produzieren ihr Eis selbst und das auf hohem Niveau: nur Naturprodukte, alles hausgemacht, nur...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!