Bayern

Jubiläum im Bierpalast

Münchner Hofbräuhaus feiert seinen 400. Geburtstag / Das Wirtshaus am Platzl gilt als die berühmteste Gaststätte der Welt

Sie sind stolz auf ihr Hofbäuhaus: <em>(von links) Wirt Wolfgang Sperger, Brauereidirektor Michael Möller und Bayerns Finanzminister Kurt Faltlhauser <tbs Name="foto" Content="*sm*un*gw.6,5"/>Sie sind stolz auf ihr Hofbäuhaus: (von links) Wirt Wolfgang Sperger, Brauereidirektor Michael Möller und Bayerns Finanzminister Kurt Faltlhauser

#BL1#MÜNCHEN. „Das Münchner Hofbräuhaus war von Anfang eine Gaststätte nicht für die Reichen, sondern für das Volk.“ Genau das sei, so glaubt der Direktor des Staatlichen Hofbräuhauses Michael Möller, einer der Gründe, weshalb dieses Wirtshaus letztlich Weltruhm erlangte. So wundert es nicht, dass auch die Festivitäten anlässlich des Jubiläums „400 Jahre Biertradition am...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!