Hotelmarkt

Louvre Hotels will nach Bad Tölz

Planen neue Häuser: (von links) Brita Hohenreiter (stellvertretende Tourismusdirektorin) mit Bürgermeister Josef Janker und Hotelexperte Michel Maass. Sie stellten gemeinsam ihren Masterplan für die Bäderstadt vorPlanen neue Häuser: (von links) Brita Hohenreiter (stellvertretende Tourismusdirektorin) mit Bürgermeister Josef Janker und Hotelexperte Michel Maass. Sie stellten gemeinsam ihren Masterplan für die Bäderstadt vor

Bad Tölz. Die Bäderstadt im oberbayerischen Voralpenland braucht neue Hotelprojekte. Derzeit gibt es 2600 Betten, meist in Pensionen, Sanatorien und 2- bis 3-Sterne-Hotels. Im Kurort fehlen Hotels im gehobenen Bereich sowie Tagungskapazitäten. Ketten sind bisher nicht vor Ort. Zwei moderne Hotelprojekte mit etwa 500 Betten sind nun in Planung: Ein gehobenes Hotel am Kolbergarten und ein...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!