Hotelmarkt

Magdeburg mausert sich

Touristenmagnet: Die grüne ZitadelleTouristenmagnet: Die grüne Zitadelle

MAGDEBURG. Den Tiefpunkt erlebte Magdeburg im Jahr 2000, als die Statistiker 376.350 Übernachtungen zählten. Doch diese tristen Zeiten gehören der Vergangenheit an: Mit 553.733 Übernachtungen wurde in 2012 das zweite Rekordergebnis in Folge erzielt – der 2000er-Wert damit in nur zwölf Jahren um satte 47 Prozent gesteigert. Angesichts dieser Entwicklung müsste ein Mann wie Ingo Rektorik,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!