Vier Fragen an

Marc Debourdon

Marc Debourdon verlässt nach acht Jahren Schloss HubertushöheMarc Debourdon verlässt nach acht Jahren Schloss Hubertushöhe

1. Mit welchen Gefühlen kehren Sie dem Hotel den Rücken? In den vergangenen acht Jahren haben wir sehr viel erreicht, das Haus hat sich zu einer der besten Adressen in Deutschland entwickelt. Darauf bin ich sehr stolz. Es war eine sehr schöne, eine produktive und aufregende Zeit, die einen wichtigen Abschnitt meines Lebens kennzeichnen. 2. Und doch haben Sie sich entschieden, das Haus zu...


Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!