Regional und Lokal

Neues Leben auf der Hochseedüne


HELGOLAND. Die kleine Nachbarinsel Düne hat jahrelang ein Schattendasein neben der Hauptinsel Helgoland geführt. Einziges Highlight neben dem Flugplatz, Dünendorf, Campingplatz und Friedhof der Namenlosen ist das Dünenrestaurant. Doch das bestehende Gebäude aus den 1970-er Jahren besitzt keine Baugenehmigung und Gastronom Lutz Hardersen will sich zur Ruhe setzen. Das alte Lokal soll...

Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!