Tourismus

Rekordwinter für Bayern

Von November 2007 bis April 2008 haben nahezu 10,7 Mio. Gäste mit 29,5 Mio. Übernachtungen "für die beste Wintertourismus-Nachfrage aller Zeiten gesorgt".


MÜNCHEN. Bayern hat im vergangenen Winter seinen eigenen Rekord nochmals gebrochen. Von November 2007 bis April 2008 haben nahezu 10,7 Mio. Gäste mit 29,5 Mio. Übernachtungen "für die beste Wintertourismus-Nachfrage aller Zeiten gesorgt". Das teilte das Wirtschaftsministerium mit. Die Gästezahl nahm im Vergleich zum Vorjahr um 2,7 Prozent zu, die Zahl der Übernachtungen stieg um...


Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!