Rheinland-Pfalz

Wirte in der Warteschleife

Erste Bilanz nach 100 Tagen Nichtraucherschutzgesetz in Rheinland-Pfalz: Manche Betriebe sprechen von Erfolg, die anderen von Gängelung

Klare Linie: <em>Franz März erklärt seine Gaststätte zum Raucherlokal <tbs Name="foto" Content="*sm*un*gw.6,5"/>Klare Linie: Franz März erklärt seine Gaststätte zum Raucherlokal

#BL1#MAINZ. Nach 100 Tagen Nichtraucherschutzgesetz in Rheinland-Pfalz sind die Rauchverbote in Teilen unverändert strittig: Manche Gastronomen berichten von Umsatzeinbußen, andere Wirte von einer Belebung des Geschäfts. Insgesamt liegen dem Verfassungsgerichtshof (VGH) zwölf Beschwerden vor; sechs davon kommen von Wirten, die sogenannte Einraum-Gaststätten betreiben. Der Präsident des VGH,...


Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!