Kempinski Vier Jahreszeiten München


Jubiläum

Zwischen Tradition und Moderne

Das Grandhotel Kempinski Vier Jahreszeiten in München feiert seinen 150. Geburtstag / Historische Führungen versetzen Gäste ins 19. Jahrhundert

Zum Jubliäum renoviert: <em>Gerhard Möller zeigt den Besuchern die prachtvolle Ludwigssuite. Dort schlafen die Präsidenten <tbs Name="foto" Content="*sm*un*gw.6,5"/>Zum Jubliäum renoviert: Gerhard Möller zeigt den Besuchern die prachtvolle Ludwigssuite. Dort schlafen die Präsidenten

#BL1#MÜNCHEN. „Die Rechnung ist ein Original aus dem Jahr 1848“, versichert Gerhard Möller. Neugierig drängen sich 25 Personen an ihm vorbei und blicken in den Schaukasten. Ein Weinlieferant hatte sie August Schimon, dem ersten Eigentümer des Hotel Zu den Vier Jahreszeiten ausgestellt. Die Teilnehmer der historischen Führung im zweitältesten Hotel Münchens lauschen aufmerksam, was...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!