Arbeitsbedingungen


Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Gehälter

"Mindestlohn ist nicht per se etwas Schlechtes"

Schrittweise Erhöhung: Der Mindestlohn spielt auch in der Gastronomie eine große Rolle.

Der Mindestlohn in Deutschland steigt bis Juli 2022 auf 10,45 Euro. Eine aktuelle Umfrage in der Gastronomie zeigt: In der Branche wird die Erhöhung kontrovers diskutiert.

Schrittweise Erhöhung: Der Mindestlohn spielt auch in der Gastronomie eine große Rolle.

Gehaltsstatistik

Gastgewerbe wieder abgeschlagen

In welchen Branchen verdienen Beschäftigte gut, in welchen weniger gut? Das zeigen Zahlen des Statistischen Bundesamts.

Arbeitsmarkt

Für 10,1 Millionen Beschäftigte Kurzarbeit beantragt

Kaum zu tun: Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit steigen seit März rapide.

Jüngste Zahlen der Bundesagentur für Arbeit: Die Arbeitslosenzahl ist auf 2,64 Millionen gestiegen. Die Coronakrise setzt dem Arbeitsmarkt stärker zu als die Finanzkrise 2008/2009.

Kaum zu tun: Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit steigen seit März rapide.

HDV-Chef Jürgen Gangl

"Die NGG müsste sich solidarisch zeigen"

Jürgen Gangl: "Es geht in dieser schwierigen Zeit darum, gemeinsam Arbeitsplätze zu retten"

Die Gewerkschaft besteht in Berlin offenbar weiterhin auf die Tariferhöhung. Für den General Manager eines der größten Hotels unangemessen - angesichts der größten Krise aller Zeiten.

Jürgen Gangl: "Es geht in dieser schwierigen Zeit darum, gemeinsam Arbeitsplätze zu retten"

Workflow

"Slack nutzen wir schon seit drei Jahren"

Martin Stockburger: „Wir haben Koncept Hotels gegründet, weil wir wussten, dass Hotellerie auch anders gehen muss“

Von Anbeginn haben sich die Koncept-Hotels digital und dezentral organisiert. Das erweist sich als Vorteil in der Coronakrise.

Martin Stockburger: „Wir haben Koncept Hotels gegründet, weil wir wussten, dass Hotellerie auch anders gehen muss“

Tarifverhandlungen

NGG erhebt schwere Vorwürfe - Dehoga kontert

Der Arbeitgeberverband weigere sich, angesichts der Corona-Pandemie einen Tarifvertrag über Kurzarbeit mit der NGG abzuschließen. Der Dehoga bezeichnet die Forderungen "wirtschaftlichen Irrsinn"

Tarifverträge

Systemer erzielen Zusatzvereinbarung wegen Corona

Auch hier gibt es Einschnitte: Systemgastronomen werden wegen Corona ebenfalls ihre Öffnungszeiten anpassen müssen

Die Jobs bei den großen Fastfood- und Fast-Casual-Ketten sollen auch über die Krise hinweg sicher sein. Ein Überbrückungsinstrument wird die Kurzarbeit.

Auch hier gibt es Einschnitte: Systemgastronomen werden wegen Corona ebenfalls ihre Öffnungszeiten anpassen müssen

Systemgastronomie

Endlich eine Einigung im Tarifkonflikt

Mehr Geld für Systemgastronomen

Bei McDonald’s, Burger King und Co. soll es bald mehr Geld geben. Die von der Gewerkschaft geforderten 12 Euro mindestens pro Stunde werden erreicht - allerdings nicht sofort.

Mehr Geld für Systemgastronomen

Jahresbilanz

Dehoga-Fazit: Wachstum, Brennpunkte und ein Lichtblick

Sorgt für Optimismus: Das Förderprogramm für die Betriebe auf dem Land

Der Landesverband Baden-Württemberg geht für 2020 von einem Prozent Wachstum für das Gastgewerbe aus. Grund zur Freude ist das Förderprogramm für ländliche Betriebe.

Sorgt für Optimismus: Das Förderprogramm für die Betriebe auf dem Land

Tarifvertrag

In der Systemgastronomie soll eine Schlichtung her

Auch in der dritten Verhandlungsrunde konnten sich die Vertreter von Arbeitgebern und Arbeitnehmern nicht einigen.

Arbeitszeiten

Klaus Erforts Sternerestaurant bleibt am Wochenende geschlossen

Geht neue Wege: Klaus Erfort

Hintergrund der Neuerung ist es, dem Team attraktivere Rahmenbedingungen zu bieten - und das Restaurant für potenzielle neue Mitarbeiter interessanter zu machen.

Geht neue Wege: Klaus Erfort

Bezahlung

"Kein Azubi unter 1000 Euro!"

Hotelgeschäftsführer Ralf Müller: "Die heutigen Auszubildenden sind die Hoteldirektoren und Geschäftsführer der Zukunft"

Die Johannesbad Hotels verpflichten sich dazu, ab dem neuen Ausbildungsjahr mindestens 30 Prozent mehr zu zahlen. Geschäftsführer Ralf Müller fordert Branchenkollegen auf, mitzuziehen.

Hotelgeschäftsführer Ralf Müller: "Die heutigen Auszubildenden sind die Hoteldirektoren und Geschäftsführer der Zukunft"

Köche-Vergütung

Ahorn Hotels wollen 20 Prozent über Tarif zahlen

Mehr Geld in der Tasche: Das verspricht Ahorn seinen Angestellten

Zufriedene Mitarbeiter sind die Basis für ein erfolgreiches Unternehmen, finden die Ahorn Hotels & Resorts. Sie kündigen Lohnerhöhungen und weitere Benefits für die Belegschaft an.

Mehr Geld in der Tasche: Das verspricht Ahorn seinen Angestellten

Gehälter

Hotel Dachsteinkönig setzt auf "New Pay"

Haben sich etwas einfallen lassen: (von links) Mario Pabst, Ernst und Florian Mayer

Mitarbeiter sollen motiviert werden, ihren Lebensmittelpunkt in der Nähe des Hotels anzusiedeln. Dafür berappt das Haus rund 500.000 Euro.

Haben sich etwas einfallen lassen: (von links) Mario Pabst, Ernst und Florian Mayer

Baden-Württemberg

Keine Tarifeinigung im Gastgewerbe

Streit ums Geld: Dehoga und NGG in Baden-Württemberg sind sich nicht einig geworden

Das Beharren der Gewerkschaft auf unrealistischen Forderungen sei nicht im Interesse der Beschäftigten, so die Einschätzung des Dehoga Baden-Württemberg.

Streit ums Geld: Dehoga und NGG in Baden-Württemberg sind sich nicht einig geworden

Tarifverhandlungen

In der Systemgastro drohen Streiks

Burgerriesen im Fokus: Im BdS sind unter anderem große Ketten wie McDonald's und Burger King organisiert

Auch die zweite Verhandlungsrunde zwischen Gewerkschaft und Arbeitsgeberverband blieb ohne Einigung. Zum dritten Verhandlungstermin erwägen die Arbeitnehmer nun Proteste und Arbeitsniederlegungen.

Burgerriesen im Fokus: Im BdS sind unter anderem große Ketten wie McDonald's und Burger King organisiert

Ranking

Köche und Refas gehören mal wieder zu den "Flop-Berufen"

Wenn es um die Einstiegsgehälter nach der Ausbildung geht, stehen die gastronomischen Berufe im Vergleich zu anderen Branchen nicht gut da. Das hat das Portal Gehalt.de herausgefunden.

Bezahlung

Löhne müssen zum Leben reichen

In der Hotellerie zahlen einige Betriebe freiwillig mehr als den Mindestlohn von 9,35 Euro. Ihr Antrieb: Existenzen sichern und Mitarbeiter binden. Das birgt allerdings auch Probleme.

Arbeitsbedingungen

ahgzplus_logo "Missstände aufdecken und bekämpfen"

Oliver Riek: Der gelernte Restaurantfachmann sorgt mit seinem Blog für Wirbel

Während viele Unternehmen freiwillig Gehälter über Mindestlohn zahlen, beklagt Hotelleaks-Initiator Oliver Riek auch Missstände in der Branche.

Oliver Riek: Der gelernte Restaurantfachmann sorgt mit seinem Blog für Wirbel

Mindestlohn

Markus Fränkle: "Mindestens 15 Euro sollten möglich sein"

Gesetzlicher Mindestlohn: Seit dem 1. Januar wurde er auf 9,35 Euro pro Stunde angehoben

Das Thema Bezahlung erhitzt die Gemüter - auch im Zusammenhang mit dem Image und dem Fachkräftemangel im Gastgewerbe. Auch andere Branchen stehen unter Druck. Wir haben uns umgehört.

Gesetzlicher Mindestlohn: Seit dem 1. Januar wurde er auf 9,35 Euro pro Stunde angehoben