Digitalisierung


Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

DSGVO

Viele Unternehmen können die 30-Tage-Frist nicht einhalten

Technische Herausforderung: Vielerorts werden zwar Daten gespeichert, können aber nicht auf Abruf zur Verfügung gestellt werden

Der Daten-Dienstleister Talend hat in einer Umfrage festgestellt, dass mehr als die Hälfte aller Unternehmen Datenanfragen nicht innerhalb des gesetzlich vorgesehenen Zeitraums beantworten können.

Technische Herausforderung: Vielerorts werden zwar Daten gespeichert, können aber nicht auf Abruf zur Verfügung gestellt werden

Österreichischer Hotelkongress

Hotellerie und Tourismus: Inszenierung ist alles

Macht Druck beim Thema Digitalisierung: ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer

Beim österreichischen Hotelkongress geht es um Storytelling und Authentizität. Zum Auftakt standen politische Themen im Mittelpunkt.

Macht Druck beim Thema Digitalisierung: ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer

Direktvertrieb

So können sich Hotels über Alexa buchbar machen

Alexa, buch mir ein Zimmer“ – solche Ansagen werden wir in Zukunft offenbar häufiger hören. Intelligente Sprachassistenten wie Amazons Alexa sind im Kommen, vor allem bei Erledigungen des

Umfrage

So genervt sind Gäste vom Smartphone

Handys im Lokal: Viele Gäste fühlen sich davon gestört

46 Prozent der Befragten üben massiv Kritik an telefonierenden Gästen. Das berichtet das Portal Bookatable.

Handys im Lokal: Viele Gäste fühlen sich davon gestört

Digitaler Meldeschein

"Bei uns hat nicht jeder Gast eine Kreditkarte"

Kugelschreiber oder Kreditkarte: Künftig hat der Gast die Wahl, wenn es ums Unterzeichnen des Meldescheins geht – vorausgesetzt, der Hotelier hat die technischen Voraussetzungen dafür geschaffen.

Wie setzen Hoteliers den elektronischen Check-in konkret in der Praxis um? Wir haben festgestellt, dass Ferien- und Stadthotellerie hierbei teils auf unterschiedliche Hürden stoßen.

Kugelschreiber oder Kreditkarte: Künftig hat der Gast die Wahl, wenn es ums Unterzeichnen des Meldescheins geht – vorausgesetzt, der Hotelier hat die technischen Voraussetzungen dafür geschaffen.

Technik

Savioke-Roboter im Mercure Hotel Bochum City

"Gestatten, SeTwin!": So begrüßt das jüngste Teammitglied die Gäste im Mercure Hotel Bochum City

Der neue künstliche Kollege des Mittelklassehotels nennt sich "Setwin". Er basiert auf einer US-Roboter-Entwicklung.

"Gestatten, SeTwin!": So begrüßt das jüngste Teammitglied die Gäste im Mercure Hotel Bochum City

Ausblick

Trivago nennt 5 Hotel-Tech-Trends für 2020

Smart Home: Der Trend, den Energieverbrauch effizienter zu regeln, wird auch für Hotels immer relevanter

Worauf sollten sich Gastgeber im Neuen Jahr einstellen? Welche Innovationen verändern die Branche? Die Reiseplattform Trivago schreibt fünf technologischen Entwicklungen besonderes Potenzial zu.

Smart Home: Der Trend, den Energieverbrauch effizienter zu regeln, wird auch für Hotels immer relevanter

Mobiler Check-in

Eine einfache Tablet- Unterschrift reicht nicht aus

Sicherer Check-in-Prozess: Die beiden neuen Identifizierungsverfahren gelten als sicher und sollen Betrug vorbeugen.

Nach einem neuen Gesetz darf der Gast den Meldeschein zwar auch elektronisch unterzeichnen. Dafür muss er sich jedoch digital ausweisen können.

Sicherer Check-in-Prozess: Die beiden neuen Identifizierungsverfahren gelten als sicher und sollen Betrug vorbeugen.

Bundespolitik

FDP will Meldepflicht für inländische Touristen abschaffen

Unterschrift adé? Die FDP würde das beim Check-in gerne abschaffen - zumindest was inländische Gäste betrifft

Hoteliers müssten die Meldezettel dann nur noch von Gästen aus dem Ausland unterschreiben lassen. Das ist aus Sicht der Fraktion mit dem Schengener Durchführungsübereinkommen vereinbar.

Unterschrift adé? Die FDP würde das beim Check-in gerne abschaffen - zumindest was inländische Gäste betrifft

Fachmesse

Intergastra liefert Ideen für das Hotel der Zukunft

Smart und bunt: Die Hotellerie der Zukunft ist auf der Intergastra live erlebbar

Smarte Hotelkonzepte und Serviced Apartments rücken auf der Messe dieses Jahr besonders in den Fokus. Denn sie werden auch vom Gast stark nachgefragt.

Smart und bunt: Die Hotellerie der Zukunft ist auf der Intergastra live erlebbar

Online-Marketing

Wirbel um gekaufte "Gefällt mir"-Angaben

Handelsware: "Gefällt mir"-Klicks

Die Mehrzahl der betroffenen Fanseiten- und Youtube-Kanäle gehört kleinen und mittelständischen Unternehmen, darunter offenbar auch Betriebe des Gastgewerbes.

Handelsware: "Gefällt mir"-Klicks

Elektronischer Check-in

Spirit-Legal-Anwälte sehen keine Bürokratie-Entlastung

Herausfordernde Bürokratie: Auch beim digitalen Meldeschein müssen Daten sauber aufbewahrt werden

Eigentlich soll der digitale Check-in das Leben von Hoteliers und Reisenden leichter machen. Doch es gibt zahlreiche technische und gesetzliche Hürden.

Herausfordernde Bürokratie: Auch beim digitalen Meldeschein müssen Daten sauber aufbewahrt werden

Hotelvertrieb

So schafft es Premier Inn ohne Buchungsportale

Zimmerverkauf dank Offline-Werbung: Bei Premier Inn fungiert auch das gute alte Plakat als Teil des Vertriebskonzepts, um potenzielle Gäste anzusprechen.

Die britische Gruppe expandiert derzeit rasant auf dem deutschen Markt. Die Hotels verzeichnen eine hohe Belegungsrate, obwohl das Unternehmen auf herkömmliche Plattformen gänzlich verzichtet.

Zimmerverkauf dank Offline-Werbung: Bei Premier Inn fungiert auch das gute alte Plakat als Teil des Vertriebskonzepts, um potenzielle Gäste anzusprechen.

Interview

„Wir wollen primär mit eigenen Marken wachsen“

David Etmenan: CEO und Eigentümer der Novum Hospitality Group

David Etmenan (35), CEO und Eigentümer der Novum Hospitality Group, spricht mit ahgz-Autorin Susanne Stauß darüber, wie er sein Unternehmen weiter aus- und umbaut.

David Etmenan: CEO und Eigentümer der Novum Hospitality Group

Longstay-Segment

Prof. Dr. Max Schlereth: „Der Mensch steht im Mittelpunkt“

Prof. Dr. Max Schlereth: "Es gibt keinen Menschen ohne Potenzial"

Der Pionier im Longstay-Segment und Hochschullehrer jongliert mit vielen Ideen. Nun will er digitale Geschäftsmodelle rund um das Thema Wohnen und Leben voranbringen.

Prof. Dr. Max Schlereth: "Es gibt keinen Menschen ohne Potenzial"

Vertrieb

Fünf Tricks gegen Überbuchungen

Anfragen gehen fix ein: Bei mehreren Kanälen kann es durchaus passieren, dass ein Zimmer unbeabsichtigt doppelt vergeben wird.

Überbuchungen verursachen beim Hotel zusätzliche Kosten und bei betroffenen Gästen großen Ärger. Der Software-Anbieter Guestline gibt Tipps, wie Hoteliers ihre Auslastung besser managen können.

Anfragen gehen fix ein: Bei mehreren Kanälen kann es durchaus passieren, dass ein Zimmer unbeabsichtigt doppelt vergeben wird.

Digitalisierung

Sausalitos lässt per Chatbot reservieren

Suche nach freien Tischen: Mit dem Chatbot namens Bono erweitert Sausalitos sein Serviceangebot

Die Kunden können zu dem Bot über die Nachrichtenfunktion der Facebookseiten der jeweiligen regionalen Sausalitos-Standorte Kontakt aufnehmen.

Suche nach freien Tischen: Mit dem Chatbot namens Bono erweitert Sausalitos sein Serviceangebot

Auszeichnung

Hotelkonzept führt Gäste zurück in die Natur

Das Siegerkonzept: Arbor mit viel Grün für die gestressten Städter

Erstmals hat das Hotelkompetenzzentrum in Oberschleißheim den Wettbewerb "Hotelzimmer der Zukunft" ausgelobt. Die Beteiligung war groß.

Das Siegerkonzept: Arbor mit viel Grün für die gestressten Städter

Gastbeitrag

Das Umdenken hat begonnen

Suzann Heinemann: "Die Digitalisierung und die Nachhaltigkeit sind die Hauptthemen, die mich zurzeit am meisten beschäftigen."

Suzann Heinemann, Chefin der GreenLine Hotels,über die wachsende Bedeutung von Nachhaltigkeit in der Hotellerie.

Suzann Heinemann: "Die Digitalisierung und die Nachhaltigkeit sind die Hauptthemen, die mich zurzeit am meisten beschäftigen."

In eigener Sache

ahgz startet Digitaloffensive

Mit maßgeschneiderten inhaltlichen Konzepten sollen Mehrwerte geschaffen und zusätzliche Zielgruppen angesprochen werden.