Gastgewerbe


Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Editorial

Aufschwung, aber keine Leitbranche

Der DEHOGA Bundesverband hebt die Leistungen der Branche zu Recht hervor. Das Wachstum im Gastgewerbe kann sich sehen lassen.

Interview: Guido Zöllick, DEHOGA-Präsident

"Mich beeindruckt die gesellschaftliche Relevanz unserer Branche"

Guido Zöllick: "Mich hat überrascht, dass die Hotellerie in Deutschland Vorreiter bei der Digitalisierung ist"

Der DEHOGA hat eine Studie zur Lage des Gastgewerbes vorgelegt. Diese soll dazu genutzt werden, um aufzukären und das Image der Branche in der Öffentlichkeit zu verbessern.

Guido Zöllick: "Mich hat überrascht, dass die Hotellerie in Deutschland Vorreiter bei der Digitalisierung ist"

Studie

Mehr Wertschätzung für das Gastgewerbe

Sie präsentierten die Studie: Michael Hüther (links) und Guido Zöllick

Eine vom DEHOGA beauftragte Studie benennt die Stärken der Branche: Gastronomie und Hotellerie haben für Volkswirtschaft, Arbeitsmarkt und Gesellschaft überragende Bedeutung.

Sie präsentierten die Studie: Michael Hüther (links) und Guido Zöllick

Marktdaten

Berlin-Touristen bringen der Stadt 11,58 Milliarden Euro

Für das 1. Halbjahr 2017 verzeichnet die Stadt rund 14,7 Mio. Übernachtungen. Das entspricht einem Plus von 1,8 Prozent.

Thüringer Gastgewerbe

Personalnot, Unternehmensnachfolge und Bürokratie

Mit diesen Herausfoderungen sieht der DEHOGA Thüringen den gastgewerblichen Markt im Freistaat Thüringen konfrontiert. Laut Branchenbericht ist die Stimmung "verhalten optimistisch".

Tarifabschluss im Gastgewerbe

Dresden. Für die Beschäftigten im sächsischen Gastgewerbe gilt ein neuer Entgelttarifvertrag. Dieser wurde in einer zweiten Tarifverhandlung vereinbart. Beschäftigte in der Bewertungsgruppe 3

Editorial

Ein kräftiger Sturm im Frühling

Das Gastgewerbe in Deutschland schaut auf Stuttgart und München. Dort sind am Montag große Kundgebungen geplant.

Landesjugendmeisterschaften

Berlins Gastgewerbe feiert seinen Nachwuchs

Glückliche Sieger: (von links) Lasse Storm, Marcel Pohl, Claudia Topfstedt, Dirk Hilbig und Hendrik Wegener.

Berlin. Lasse Storm aus dem Intercontinental Hotel Berlin nahm seinen Sieg freudig gelassen. Gerade war er bei den Berliner Landesjugendmeisterschaften der gastgewerblichen Berufe, die dieses Jahr

Glückliche Sieger: (von links) Lasse Storm, Marcel Pohl, Claudia Topfstedt, Dirk Hilbig und Hendrik Wegener.

Branchenpolitik

Wohin steuert das bayerische Gastgewerbe?

Die Zukunft im Blick: Der Große Vorstand des DEHOGA Bayern

Der große Vorstand des DEHOGA Bayern hat über die Zukunft des bayerischen Gastgewerbes und des Verbandes beraten und einen Plan gefasst.

Die Zukunft im Blick: Der Große Vorstand des DEHOGA Bayern

Bilanz

Thüringer Gastgewerbe steigert Umsätze

Erfurt: Bei Touristen im Jahr 2015 beliebter als in den Jahren zuvor

Hoteliers und Gastronomen zeigen sich zuversichtlich angesichts der guten Umsatzentwicklung im Jahr 2015. Dennoch liegt Thüringen bundesweit auf dem letzten Platz.

Erfurt: Bei Touristen im Jahr 2015 beliebter als in den Jahren zuvor

Interview: Gudrun Münnich, Präsidentin des DEHOGA Thüringen

„Azubi-Zahl sinkt dramatisch“

Gudrun Münnich: „Jeder vierte Gastwirt klagt über sinkende Beschäftigtenzahlen.“

Der jüngste DEHOGA-Konjunkturbericht beschreibt die Lage als „weitgehend optimistisch“. Andererseits sank die Zahl der Unternehmen in der Branche dramatisch ... Münnich: Das ist nicht zu

Gudrun Münnich: „Jeder vierte Gastwirt klagt über sinkende Beschäftigtenzahlen.“

Weiterbildung

DEHOGA Thüringen startet Weiterbildungsnetzwerk

Dezentrales Konzept: Das Weiterbildungsnetzwerk für das Thüringer Gastgewerbe bietet Seminare regional an

Auftakt für das Weiterbildungsnetzwerk im Thüringer Gastgewerbe: Das erste Seminar für Mitarbeiter fand im Quality Hotel am Tierpark in Gotha statt, weitere folgen.

Dezentrales Konzept: Das Weiterbildungsnetzwerk für das Thüringer Gastgewerbe bietet Seminare regional an

+++ Karriere-Ticker +++

Fachwirt, Bierknigge und Englisch für Azubis

Rotstift zücken: Weiterbildungstermine für den Kalender

Weiterbildung hilft bei der beruflichen Entwicklung und fördert die eigenen Karrierechancen. Aktuelle Termine im Überblick.

Rotstift zücken: Weiterbildungstermine für den Kalender

Im Lohnvergleich sieht’s schlecht aus

Hamburg. Beschäftigte in Hotellerie und Gastronomie erhalten 15,96 Prozent weniger Gehalt als der Durchschnitt aller Branchen. Das ist das Ergebnis des „Branchenindex 2017“, den die

Umfrage

Wie wird das Jahr 2017?

Ausblick: Gastronomen und Hoteliers sind optimistisch

Das Gastgewerbe blickt zuversichtlich ins Neue Jahr. Es gibt Herausforderungen wie Mitarbeitergewinnung und Digitalisierung. Aber die Branche hat einen Lauf, ihre Macher strahlen Dynamik aus.

Ausblick: Gastronomen und Hoteliers sind optimistisch

Weiterbildung

Dienstpläne attraktiv gestalten

Zufriedene Mitarbeiter: Das wünscht sich jeder Chef

Betriebliche Belange berücksichtigen und gesunde Mitarbeiter: Dieses Ziel streben die meisten Chefs an. Ein Seminar der Berufsgenossenschaft zeigt, wie es geht.

Zufriedene Mitarbeiter: Das wünscht sich jeder Chef

Marktdaten

Gastgewerbeumsatz steigt im September um 3,6 Prozent

Alle Branchensegmente machten Plus. Besonders die Gastronomie konnte kräftig profitieren.

Marktdaten

Gastgewerbeumsatz sinkt um 1,1 Prozent

Rote Zahlen für das Gastgewerbe: Die Umsätze sinken um 1,1 Prozent

Durchwachsener Juli für die Hotellerie und Gastronomie. Die Umsätze sinken preisbereinigt im Vergleich zum Vorjahr um 1,1 Prozent.

Rote Zahlen für das Gastgewerbe: Die Umsätze sinken um 1,1 Prozent

Betriebspraxis

Aktuelles Fachwissen zum Arbeitsschutz

Nützlich: Die Arbeitsschutz-DVD der BGN

Die Berufsgenossenschaft hat ihre DVD zum Arbeitschutz auf den neuesten Stand gebracht. Für Mitgliedsbetriebe ist sie kostenlos.

Nützlich: Die Arbeitsschutz-DVD der BGN

Gesundheitsvorsorge

Gesundheit gibt es zum Firmentarif

Bewährt: Mit Yoga gelingt es vielen Menschen, ein bewussteres Verhältnis zu ihrem Körper zu bekommen und so etwas für ihre Gesundheit zu tun.

Nur das Beste für die Mitarbeiter – Hoteliers und Gastronomen haben viele Möglichkeiten, die Gesundheit der Belegschaft zu unterstützen. Dafür gibt es Steuervergünstigungen.

Bewährt: Mit Yoga gelingt es vielen Menschen, ein bewussteres Verhältnis zu ihrem Körper zu bekommen und so etwas für ihre Gesundheit zu tun.