Kettenhotellerie


Kettenhotellerie

Hotelketten umfassen nicht nur einzelne Hotels, sondern mehrere Häuser, die unter der gleichen Marke geführt werden. In der Kettenhotellerie gibt es zudem große Konzerne, zu denen gleich mehrere Hotelmarken gehören. So firmieren unter dem Dach von Accorhotels beispielsweise Ibis, Novotel, Mercure, Raffles und noch zahlreiche weitere Hotelmarken.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Umfirmierung

Welcome Frankfurt schlüpft unters Best-Western-Markendach

Neue Name: Best Western Plus Welcome Hotel Frankfurt

Das bisherige Welcome Hotel Frankfurt schließt sich zum 1. März 2020 den Best Western Hotels & Resorts an. Das Hotel im Europaviertel firmiert dann als Best Western Plus Welcome Hotel Frankfurt.

Neue Name: Best Western Plus Welcome Hotel Frankfurt

Geschäftszahlen

Meliá macht weniger Gewinn

Gute Lage: Das Meliá Berlin

Der spanische Hotelkonzern Meliá Hotels International hat beim Umsatz das Vorjahresniveau gehalten. Allerdings gibt es ein Minus beim Ebitda und beim Reingewinn.

Gute Lage: Das Meliá Berlin

Neueröffnung

Mama Shelter kommt nach Luxemburg

Fröhlich: Das Zimmer-Desgin des künftigen Mama Shelter Luxembourg

Das 13. Hotel verfügt als erstes Haus der Marke über einen Coworking-Bereich namens „Mama Works“ für Geschäftsreisende.

Fröhlich: Das Zimmer-Desgin des künftigen Mama Shelter Luxembourg

Expansion

Hard Rock Hotel Dublin ist gestartet

Blickfang: Im Zimmer dominieren leuchtende Farben

Das Hotel vereint in sich die reiche Kultur- und Musikgeschichte Dublins. Es ist in zwei historischen Gebäuden untergebracht und bietet 120 Zimmer.

Blickfang: Im Zimmer dominieren leuchtende Farben

Hotelprojekt

Accor-Trio für Hamburg

Neues Viertel an der Elbe: Hier entstehen die drei Accor-Hotels und ein Kreuzfahrtterminal

Im Überseequartier sollen Ende 2022 gleich drei Hotels der Marken ibis Styles, Novotel und Pullman an den Start gehen. Zusammen verfügen sie über rund 830 Zimmer.

Neues Viertel an der Elbe: Hier entstehen die drei Accor-Hotels und ein Kreuzfahrtterminal

Personalie

Kempinski: Wafik Youssef folgt auf Michael Sorgenfrey

Wafik Youssef

Der gebürtige Ägypter ist neuer Vice President Operations, Middle East & Africa bei der Hotelgesellschaft.

Wafik Youssef

Strategie

ahgzplus_logo Cycas Hospitality steht bereit

Event-Iglu im Hof des The Hotel Darmstadt: Das Haus wird im Sommer das erste Greet-Hotel in Deutschland.

Mit dem Element Hotel Frankfurt Flughafen und The Hotel Darmstadt führt Cycas Hospitality in Deutschland zwar erst zwei Hotels. Doch nun will der Betreiber den Markt der Longstay-Hotels aufrollen.

Event-Iglu im Hof des The Hotel Darmstadt: Das Haus wird im Sommer das erste Greet-Hotel in Deutschland.

Geschäftszahlen

Accor sieht sich gut aufgestellt

Accorchef: Sébastien Bazin

Umsatz und Gewinn sind kräftig gestiegen. Start neuer Marken und neue Partnerschaften.

Accorchef: Sébastien Bazin

Hotelprojekt

Ein Doppel-ibis für Bayreuth

Schick: Lobby im ibis Styles Bayreuth

Accor eröffnet zwei neue Hotels im Economy- und Budget-Bereich. Betreiber vor Ort ist die Ghotel Group.

Schick: Lobby im ibis Styles Bayreuth

Neueröffnung

Adelboden Mountain Lodge geht an den Start

Besondere Konstruktion: Der Eingang zum Hotel in Adelboden befindet sich in der vierten Etage, da das Haus in den Hang gebaut ist

Im Sommer eröffnet die Schweizer Hotelgruppe Revier ihr zweites Haus im Heimatmarkt. Das Konzept soll besonders junge Familien ansprechen.

Besondere Konstruktion: Der Eingang zum Hotel in Adelboden befindet sich in der vierten Etage, da das Haus in den Hang gebaut ist

Neue Hotelmarke

Scandic kündigt Scandic GO an

So soll's aussehen: Eine Visualisierung des Hotelkonzepts von Scandic GO

Die neue Marke soll das Economy-Segment bereichern. Geplant sind zunächst fünf Häuser in skandinavischen Städten.

So soll's aussehen: Eine Visualisierung des Hotelkonzepts von Scandic GO

Sich nicht vergleichen lassen

Die Hotelmärkte in den deutschen Großstädten befinden sich dank steigender Übernachtungszahlen seit Jahren im Aufwind. Berlin und Frankfurt sind inzwischen Top-Expansionsziele sowohl für

Hotelprojekt

Marriott-Doppelpack für Metzingen

So soll es aussehen: Entwurf des Autograph Collection Hotels in Metzingen

Die Outletcity südlich von Stuttgart baut zwei Hotels. Dort sollen die beiden Marriott-Marken Moxy und Autograph Collection einziehen, mit Odyssey als Betreiber.

So soll es aussehen: Entwurf des Autograph Collection Hotels in Metzingen

Privathotellerie vs. Ketten

ahgzplus_logo In der Ferienhotellerie haben Privathoteliers größere Chancen

Einzigartig: Ein Hotelkonzept sollte so unverwechselbar sein wie ein Fingeabdruck

Um gegenüber Markenhotels konkurrenzfähig zu sein und sich nicht auf einen Preiskampf einzulassen, muss die Privathotellerie mit einzigartigen Produkten aufwarten.

Einzigartig: Ein Hotelkonzept sollte so unverwechselbar sein wie ein Fingeabdruck

Personalie

Ron Cusiter steigt bei Kempinski auf

Kennt die Luxushotellerie: Ron Cusiter

Der Schotte leitet künftig als Vice President Global Sales and The Americas die Verkaufsbüros in Europa, Amerika, Asien und Indien.

Kennt die Luxushotellerie: Ron Cusiter

Personalie

Marriott International befördert Neal Jones

Neue Herausforderung: Neal Jones steigt ins EMEA-Führungsteams von Marriott auf

Der langjährige Mitarbeiter des Hotelkonzerns agiert künftig als Chief Sales & Marketing Officer für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA).

Neue Herausforderung: Neal Jones steigt ins EMEA-Führungsteams von Marriott auf

Geschäftszahlen

20 Prozent Umsatzplus bei B&B Hotels

Guter Dinge: Max C. Luscher, CEO Central and Northern Europe bei B&B Hotels, freut sich auf ein neues Barkonzept

Mehr Hotels, bessere Auslastung und eine höhere Zimmerrate - bei der B&B Hotels GmbH läuft es derzeit rund.

Guter Dinge: Max C. Luscher, CEO Central and Northern Europe bei B&B Hotels, freut sich auf ein neues Barkonzept

Strategie

Kempinski 7 Pines - erstes Hotel der neuen Allianz startet im Mai

7 Pines Kempinski Ibiza: So sieht es dort aus

20 Hotels der Doppelmarke sind langfristig geplant. Das nächste Haus soll noch 2020 in New York eröffnet werden.

7 Pines Kempinski Ibiza: So sieht es dort aus

Deutscher Hotelkongress 2020

ahgzplus_logo Konzernchefs setzen auf starke Partner

Geballtes Wissen: Experten diskutieren mit ahgz-Chefredakteur Rolf Westermann in Berlin

Unter dem Motto "Shaping the hotel industry" stellten Experten ihre Strategien und Wachstumsziele vor.

Geballtes Wissen: Experten diskutieren mit ahgz-Chefredakteur Rolf Westermann in Berlin

Expansion

Steigenberger: Bis 2026 wollen wir auf 500 Hotels wachsen

Thomas Willms: „Wir wollten internationaler werden und Steigenberger und alle unsere Brands nach Asien bringen. Im Gegenzug wollte unser Partner Huazhu nach Europa.“

Im Juli dieses Jahres könnte bereits ein erstes Haus in China starten. Der Steigenberger-CEO Thomas Willms spricht auf dem Hotelkongress über den asiatischen Markt und Investitionen hierzulande.

Thomas Willms: „Wir wollten internationaler werden und Steigenberger und alle unsere Brands nach Asien bringen. Im Gegenzug wollte unser Partner Huazhu nach Europa.“