Apartments


Apartments

Die Hotelbranche bietet nicht nur Unterkünfte für kurze Aufenthalte. Sogenannte Longstay-Hauser, in denen die Gäste über mehrere Wochen oder gar Monate bleiben, boomen. Die Bezeichnungen für das Segment sind vielfältig. Manche Anbieter nennen sich "Aparthotel" oder "Boardinghouse", andere bieten "Serviced Apartments". Allen gemein ist, dass die Zimmer geräumig und, dank Küchennische, die Möglichkeit zur Selbstverpflegung bieten. Ähnliche Unterkünfte gibt es zudem abseits der herkömmlichen Hotellerie. Auch Privatleute vermieten möblierte Zimmer und ganze Wohnungen an Reisende. Richtig Fahrt gewonnen hat das Ganze durch Portale wie Airbnb. 

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Apartments

Wachstumsschub für Longstay-Konzepte

Design-Thema Südafrika: Eine Wohnung auf Zeit von Visionapartments in Frankfurt.

Berlin. „Die größte Wachstumsphase von Serviced Apartments ist angebrochen“, stellt Anett Gregorius fest, als sie den soeben erschienenen Marktreport ihres Unternehmens für das Segment

Design-Thema Südafrika: Eine Wohnung auf Zeit von Visionapartments in Frankfurt.

Langzeit-Unterkünfte

Pantera plant 80 Serviced-Apartments im Münchner Osten

Neue Apartments für die Bayernmetropole: Die Pantera-Immobilien sollen nach der Konzeptionierung an institutionelle Investoren verkauft werden

Es ist bereits das dritte Projekt dieser Art zusammen mit der Kan Am Grund Group.

Neue Apartments für die Bayernmetropole: Die Pantera-Immobilien sollen nach der Konzeptionierung an institutionelle Investoren verkauft werden

Marketing

Living Hotels mit neuer Corporate Identity

Will neue Wege gehen: Max Schlereth, CEO der Living Hotels

Die früheren Derag Livinghotels haben einen neuen Namen und einen umfangreichen Veränderungsprozess hinter sich. Menschen stehen dabei im Mittelpunkt.

Will neue Wege gehen: Max Schlereth, CEO der Living Hotels

Neueröffnung

So sieht das Boardinghouse auf der Höri aus

So sehen sie aus: Die Apartments im Boardinghouse Bodensee

Das Boardinghouse Bodensee auf der Halbinsel im Bodensee ist gestartet. Es gehört zum benachbarten Hotel Gasthaus Hirschen, bietet 14 Apartments und drei Ferienwohnungen. Wir zeigen die ersten Fotos.

So sehen sie aus: Die Apartments im Boardinghouse Bodensee

Marktreport

Trend zu Serviced Apartments geht weiter

Den Markt im Blick: Anett Gregorius, Inhaberin und Gründerin von Apartmentservice

Derzeit werden auf dem Markt rund 28.500 Einheiten in 540 Häusern gezählt. Bis 2021 sollen laut "Marktreport Serviced Apartments" noch einmal weitere 17.000 Wohnungen hinzukommen.

Den Markt im Blick: Anett Gregorius, Inhaberin und Gründerin von Apartmentservice

Neue Marke

IHG startet Suiten-Konzept Atwell Suites

So sollen sie aussehen: Ein Beispiel für eine der neuen Suiten bei Atwell Suites

Unter dem Label sollen künftig Apartmenthotels vermarktet werden, die dem Gast volle Flexibilität bieten. Technik und Konnektivität werden dabei ebenfalls groß geschrieben.

So sollen sie aussehen: Ein Beispiel für eine der neuen Suiten bei Atwell Suites

Positionierung

Marriott macht auf Airbnb

Private Unterkünfte weltweit: Das bietet die Plattform Airbnb. Andere Player ziehen jetzt nach.

Mit dem Portal Airbnb haben Ferienunterkünfte einen rasanten Aufstieg erlebt. Sie gelten als schick, interessant und zugleich alternativ. Mehr als 6 Mio. solcher Übernachtungsangebote listet das

Private Unterkünfte weltweit: Das bietet die Plattform Airbnb. Andere Player ziehen jetzt nach.

Fotostrecke

Hybrid-Konzept im Vinschgau

Neues Hotel in Südtirol: Die Villa Verde

Das Villa Verde Aparthotel in Algund bei Meran will seinen Gästen volle Flexibilität bei hochwertigem Service bieten.

Neues Hotel in Südtirol: Die Villa Verde

Buchungsportale

Alternative Unterkünfte auch bei Booking.com beliebt

Schlafen im Baumhaus: Booking.com bewirbt derzeit besonders individuelle Unterkünfte

Das Portal, ursprünglich als Hotelvermittler bekannt, listet inzwischen zudem zahlreiche Ferienwohnungen und sonstige Schlafstätten. Es wird Airbnb damit immer ähnlicher.

Schlafen im Baumhaus: Booking.com bewirbt derzeit besonders individuelle Unterkünfte

Neues Geschäfts-Segment

Marriott vermietet mehr als 2000 Privatunterkünfte

Neu im Marriott-Portfolio: Homes & Villas in Costa Rica

Der Hotelkonzern wuchert im Segment von Airbnb. Das neue Konzept nennt sich Homes & Villas by Marriott International.

Neu im Marriott-Portfolio: Homes & Villas in Costa Rica

Wettbewerb

Jetzt bewerben für So! Apart-Awards 2019

Neue Konzepte gefragt: Apartmentservice sucht wieder ansprechende Longstay-Unterkünfte

Das Portal Apartmentservice zeichnet auch dieses Jahr wieder innovative Betriebe im Segment der Serviced-Apartments aus.

Neue Konzepte gefragt: Apartmentservice sucht wieder ansprechende Longstay-Unterkünfte

Personalie

Neuer Senior Consultant bei Apartmentservice

Neue Herausforderung: Michael Blind ist Senior Consultant bei Apartmentservice

Das Berliner Unternehmen will mithilfe von Michael Blind die Bereiche Konzeptentwicklung, Betreibervermittlung und strategische Ankaufsberatung ausbauen. Er kommt von der GBI AG.

Neue Herausforderung: Michael Blind ist Senior Consultant bei Apartmentservice

Neueröffnungen

Alle wollen nach Rom

Stilvoll: Die Noble Suite im Hotel der Radisson Collection.

Die ewige Stadt wird immer einer der größten touristischen Anziehungspunkte Europas bleiben. Laut einer Studie von PwC soll die durchschnittliche Auslastung der Hotels in Rom 2019 knapp 71 Prozent

Stilvoll: Die Noble Suite im Hotel der Radisson Collection.

Apartment-Boom

Anett Gregorius: München ist die Nummer eins

Anett Gregorius: "Das Investoreninteresse ist wegen der grundsätzlich wachsenden Bekanntheit und Professionalität des Segments gestiegen."

Das Marktsegment der Serviced Apartments wächst deutschlandweit rasant, absolut überdurchschnittlich aber in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Expertin erklärt, warum.

Anett Gregorius: "Das Investoreninteresse ist wegen der grundsätzlich wachsenden Bekanntheit und Professionalität des Segments gestiegen."

Markenlaunch

Ascott The Residence kommt nach Deutschland

Hier ziehen Serviced Apartments der Marke Ascott ein: Der Riverpark Tower in Frankfurt/M. (Rendering)

The Ascott Limited kündigt das erste Haus der Marke für Serviced Apartments hierzulande an. Sie werden in den Riverpark Tower in Frankfurt/M. einziehen und voraussichtlich 2022 starten.

Hier ziehen Serviced Apartments der Marke Ascott ein: Der Riverpark Tower in Frankfurt/M. (Rendering)

Home-Sharing

Airbnb begrüßt neues Registrierungssystem in Hamburg

Umkämpfter Markt: Auch in Hamburg werden private Zimmer an Touristen untervermietet. Dafür bedarf es nun einer "Wohnraumschutznummer"

Private Gastgeber müssen sich fortan beim Amt registrieren. Damit soll Missbrauch vermieden werden.

Umkämpfter Markt: Auch in Hamburg werden private Zimmer an Touristen untervermietet. Dafür bedarf es nun einer "Wohnraumschutznummer"

Neueröffnung

H-Hotels.com mit Doppelschlag in München

Ein Doppelzimmer: Das H.ome Serviced Apartments München von H-Hotels.com verfügt über 105 Zimmer

Mit dem H2 Hotel München Olympiapark und dem H.omes Serviced Apartments München ist die familiengeführte Hotelkette nun mit sechs Häusern in der bayerischen Landeshauptstadt vertreten.

Ein Doppelzimmer: Das H.ome Serviced Apartments München von H-Hotels.com verfügt über 105 Zimmer

Markenlaunch

Ascott bringt Citadines Connect heraus

Neues Angebot: Das Citadines Connect Sydney Airport ist eines der ersten Hotels der Marke

Mit der neuen Marke erweitert das Unternehmen sein Angebot für Kurzzeitaufenthalte. Citadines Connect richtet sich an Geschäftsreisende und gehört zu Citadines Apart’hotel. 

Neues Angebot: Das Citadines Connect Sydney Airport ist eines der ersten Hotels der Marke

Aparthotels

Adagio mit neuem Gemeinschafts-Konzept

Treffpunkt: "The Circle" im Adagio Köln City

Unter dem Motto "The Circle" sollen moderne, hybride Orte für Kommunikation und Miteinander entstehen.

Treffpunkt: "The Circle" im Adagio Köln City

Longstay-Angebote

Pantera bringt weitere Serviced Apartments nach München

So soll's aussehen: Ein Musterzimmer für die künftigen Serviced Apartments im Münchner Stadtteil Berg am Laim

Im Münchener Stadtteil Berg Am Laim plant das Unternehmen einen Neubau mit rund 85 Einheiten. Für die Projektentwicklung sind zirka 40 Mio. Euro vorgesehen.

So soll's aussehen: Ein Musterzimmer für die künftigen Serviced Apartments im Münchner Stadtteil Berg am Laim