Arbeitszeit


Arbeitszeit

Die Arbeitszeit ist ein heißes Thema in der Hotel- und Gastro-Branche. Denn hier wird meist dann gearbeitet, wenn andere frei haben, etwa abends und am Wochenende. Zudem ist das Ende der Schichten vielerorts schwer planbar, weswegen viele Hoteliers und Gastronomen ein flexibleres Arbeitszeitgesetz wünschen. Derzeit gilt in Deutschland eine tägliche Höchstarbeitszeit von maximal 10 Stunden. Der DEHOGA macht sich politisch für eine wöchentliche Höchstarbeitszeit anstelle der Tageshöchstarbeitszeit stark.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Gastrofrühling

Bayerns Wirte protestieren auf der Straße und im Zelt

Setzen sich für bessere Konditionen ein: Die bayerischen Gastwirte, vorne mit dabei Ingrid Hartges, Angela Inselkammer, Thomas Geppert und Conrad Mayer

1200 Wirte haben in München Flagge gezeigt. Sie prangern den Niedergang der bayerischen Wirtshauskultur an. Ministerpräsident Markus Söder ruft prompt ein Investitionsprogramm aus.

Setzen sich für bessere Konditionen ein: Die bayerischen Gastwirte, vorne mit dabei Ingrid Hartges, Angela Inselkammer, Thomas Geppert und Conrad Mayer

Gastrofrühling

Bayerns Gastgeber gehen gemeinsam auf die Straße

Erfolgreiche Kundgebung: Die Demonstration im Jahr 2013. Dieses Jahr gibt es nach fünf Jahren Pause wieder eine.

Die Demonstration am 23. April fordert von der Politik bessere Rahmenbedingungen. Start der Veranstaltung ist um 11 Uhr am Königsplatz in München.

Erfolgreiche Kundgebung: Die Demonstration im Jahr 2013. Dieses Jahr gibt es nach fünf Jahren Pause wieder eine.

Arbeitsbedingungen

Die dunkle Seite des Hotelwunders

Reportagen über Ausbeutung im Gastgewerbe schaden dem Image. Hoteliers diskutieren über Sanktionen gegen Schwarze Schafe.

Eine TV-Reportage über Ausbeutung im Niedriglohnsektor sorgt für Zündstoff. Hoteliers fordern, dass in den eigenen Reihen aufgeräumt wird.

Reportagen über Ausbeutung im Gastgewerbe schaden dem Image. Hoteliers diskutieren über Sanktionen gegen Schwarze Schafe.

Lars Schwarz, Präsident DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern

Sein Anliegen sind die Fachkräfte

Herr Schwarz, Sie sind seit über 20 Jahren in der Branche und betreiben beides, Gastronomie und Hotel. Welche Ziele verfolgen Sie in naher Zukunft als neuer DEHOGA-Präsident von

Neuer Koalitionsvertrag

DEHOGA-Präsident Guido Zöllick spricht von "schallender Ohrfeige"

Guido Zöllick: "Wertschätzung und Anerkennung für den Jobmotor Gastgewerbe sieht anders aus"

Kleinere Betriebe werden es offenbar weiterhin schwer haben, was die Flexibilisierung der Arbeitszeit angeht. 

Guido Zöllick: "Wertschätzung und Anerkennung für den Jobmotor Gastgewerbe sieht anders aus"

Arbeitsbedingungen

NGG verlangt Nachbesserungen

Michaela Rosenberger, NGG: Keine Aufweichung von Arbeitszeit und Mindestlohn

Nach den Sondierungsgesprächen zu einer Neuauflage der Großen Koalition erwartet NGG-Vorsitzende Michaela Rosenberger ein „klares Bekenntnis“ zum Arbeitszeit- und Mindestlohngesetz.

Michaela Rosenberger, NGG: Keine Aufweichung von Arbeitszeit und Mindestlohn

Arbeitsbedingungen

NGG weiterhin strikt gegen flexible Arbeitszeiten

NGG-Vize Guido Zeitler: Warnung vor Aushöhlung des Arbeitnehmerschutzes

Vor dem Hintergrund einer möglichen Neuauflage der großen Koalition pocht Gewerkschafts-Vize Guido Zeitler auf das bestehende Arbeitszeitgesetz.

NGG-Vize Guido Zeitler: Warnung vor Aushöhlung des Arbeitnehmerschutzes

Personalie

René Stoffregen übernimmt Auerbachs Keller

Neuer Wirt: René Stoffregen übernimmt zum Jahreswechsel das Zepter in Auerbachs Keller

Der langjährige Gastronomische Leiter tritt die Nachfolge der Geschäftsführer Bernhard und Christine Rothenberger an.

Neuer Wirt: René Stoffregen übernimmt zum Jahreswechsel das Zepter in Auerbachs Keller

Statistik

15 Prozent arbeiten an Sonn- und Feiertagen

Wichtiger Job an Weihnachten: Die Gäste wollen gut bekocht werden

Auch an Heiligabend hat nicht jeder frei. Und die Sonntagsarbeit nimmt tendenziell noch zu.

Wichtiger Job an Weihnachten: Die Gäste wollen gut bekocht werden

Wochenarbeitszeit

Furcht: "Gäste könnten in grenznahe österreichische Betriebe abwandern"

Wochenarbeitszeit in Österreich: Das würde den Wettbewerb in der Grenzregion noch härter machen.

Alle Gastgeber in Österreich profitieren bereits von reduzierten Mehrwertsteuersätzen. Nun soll dort zügig auf Wochenarbeitszeit umgestellt werden, was den Wettbewerb zuspitzt.

Wochenarbeitszeit in Österreich: Das würde den Wettbewerb in der Grenzregion noch härter machen.

Recht

Österreich will auf Wochenarbeitszeit umstellen

Im deutschen Nachbarland sollen die Arbeitszeiten nun flexibilisiert werden. DEHOGA fordert diese Reform auch für Deutschland.

Arbeitszeit

NGG ruft zum Streik auf

NGG on tour: Protest gegen flexible Arbeitszeiten

Arbeitnehmer sollten am vergangenen Freitag die Arbeit in Schleswig-Holstein niederlegen. Eine Versammlung war im Legienhof in Kiel geplant.

NGG on tour: Protest gegen flexible Arbeitszeiten

Wirtshaussterben

DEHOGA mahnt Verbesserungen an

In Gefahr: Die Dorfwirtschaften

In Baden-Württemberg sind 5000 Lokale in Gefahr. Um auf die Tragweite des Themas aufmerksam zu machen, werden in Bayern nun die besten 100 Heimatwirtschaften gekürt. Jetzt bewerben!

In Gefahr: Die Dorfwirtschaften

Nach Jamaika-Scheitern

Gastgewerbe fordert stabile und handlungsfähige Regierung

Auf diese Steine lässt sich nicht bauen: Eine Jamaika-Koalition ist nicht gelungen

Guido Zöllick, Präsident des DEHOGA Bundesverbandes, appelliert an die Politik, Verantwortungsbewusstsein für das Land zu zeigen. Auch die Gewerkschaft NGG wünscht sich Verlässlichkeit.

Auf diese Steine lässt sich nicht bauen: Eine Jamaika-Koalition ist nicht gelungen

Arbeitszeit

NGG warnt vor Aufweichung des Arbeitszeitgesetzes

Gastgewerbe: Fachkräftemangel ist nach Auffassung der NGG hausgemacht

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hat die Forderung der Wirtschaftsweisen zur Flexibilisierung der Arbeitszeiten kritisiert. NGG-Vize Guido Zeitler hält den Vorstoß für "zynisch". 

Gastgewerbe: Fachkräftemangel ist nach Auffassung der NGG hausgemacht

Editorial

Dichter Nebel in Jamaika

Rolf Westermann, AHGZ-Chefredakteur

Keine Flexibilisierung der Arbeitszeit, dafür mehr Kontrollen. Auf diesen Nenner lässt sich die Haltung der Grünen zu einem der wichtigsten Themen unserer Branche zusammenfassen.

Rolf Westermann, AHGZ-Chefredakteur

Arbeitsrecht

Zimmerservice: Pauschalvergütung nicht zulässig

Roomboy gewinnt, einigt sich aber mit einem Vergleich

Das Landesarbeitsgericht hat der Klage eines so genannten ‚Roomboy‘ stattgegeben, der nicht nach tatsächlich abgeleisteten Stunden, sondern nach einer Arbeitszeitenkalkulation bezahlt wurde.

Roomboy gewinnt, einigt sich aber mit einem Vergleich

Editorial

So viel Vernunft ist selten

Kürzlich habe ich eine landespolitische Podiumsdiskussion beim DEHOGA Bayern moderiert.

Jamaika-Sondierung

Grüne wollen nicht vom Arbeitszeitgesetz abrücken

Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir: Kein Kompromiss beim Arbeitszeitgesetz.

Die Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU, FPD und Grünen geraten wieder ins Stocken: Statt Ausnahmeregelungen beim Arbeitszeitgesetz verlangt die Partei mehr Kontrollen.

Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir: Kein Kompromiss beim Arbeitszeitgesetz.

Arbeitszeitgesetz

Privathotel Weinberg Schlösschen stellt sein Konzept um

Fokussierung im Angebot: Marc und Florian Lambrich, Inhaber des Weinberg Schlösschen, denken um

Die Brüder Marc und Florian Lambrich ziehen ihre Konsequenzen aus Fachkräftemangel und Arbeitszeit-Regelungen.

Fokussierung im Angebot: Marc und Florian Lambrich, Inhaber des Weinberg Schlösschen, denken um