Best-Preis-Klausel


Best-Preis-Klausel

Unter Best-Preis-Klauseln versteht man Vertragsbedingungen der Buchungsportale, nach denen Hoteliers bei den Portalen immer den "besten" oder zumindest gleich günstigen Preis wie auf anderen Kanälen einstellen müssen. Da sich die Forderung meist auf den "gleich günstigen" Preis bezieht, wird dafür auch der Fachbegriff "Ratenparität", deutsch "Ratengleichheit", verwendet. Best-Preis-Klausel und Ratenparität sind europaweit umstritten. In Frankreich, Italien und Österreich wurden sie per Gesetz verboten, in der Schweiz läuft schon ein entsprechendes Gesetzgebungsverfahren. In Deutschland haben die marktführenden Portale HRS und Booking.com das weitere Einfordern der Best-Preis-Klausel per Kartellentscheid untersagt bekommen.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Streit um Best-Preis-Raten

Prizeotel geht gegen Mitbewerber Meliá vor

Eigenschutz im Netz: Prizeotel wehrt sich gegen Mitbewerber, deren Verhalten es unfair findet

Prizeotel-CEO Marco Nussbaum kritisiert, dass der Mitbewerber auf Meta-Hotelportalen Raten ausweist, die in der Praxis den Mitgliedern des Treue-Clubs vorbehalten sind.

Eigenschutz im Netz: Prizeotel wehrt sich gegen Mitbewerber, deren Verhalten es unfair findet

Geplante Klage gegen HRS

Mehrere Hundert Hotels haben sich gemeldet

Provisionen unter der Lupe: Möglicherweise haben Hoteliers zu viel an HRS gezahlt

Der Hotelverband Deutschland hatte Hotels dazu aufgerufen, ihre Best-Preis-Schadenersatzansprüche gegen HRS zu melden.

Provisionen unter der Lupe: Möglicherweise haben Hoteliers zu viel an HRS gezahlt

Trotz Direktvertrieb

Portal-Buchungen nehmen noch weiter zu

Online-Hotelsuche: Die großen Portale sind nach wie vor beliebt

Laut einer US-Studie haben selbst die großen Kampagnen von Ketten wie Marriott und Hilton an der Macht der Online Travel Agencys noch nicht rütteln können.

Online-Hotelsuche: Die großen Portale sind nach wie vor beliebt

Geplante HRS-Klage

Hotelverband wehrt sich gegen Kritik

IHA-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe: "HRS hat keine Gelegenheit ausgelassen, sich sogar explizit als Speerspitze gegen die Brancheninteressen der Hotellerie zu positionieren"

Die Pläne, eine Sammelklage der Hotellerie gegen HRS einzureichen, kommen nicht bei jedem gut an. Verbands-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe begründet das Vorgehen.

IHA-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe: "HRS hat keine Gelegenheit ausgelassen, sich sogar explizit als Speerspitze gegen die Brancheninteressen der Hotellerie zu positionieren"

Editorial

Lohnt sich dieser Kraftakt?

Der erste Schritt ist ohne Risiko. Bis 31.12. müssen Hoteliers beim Hotelverband eine Bevollmächtigung abgeben, wenn sie wegen Schadenersatz gegen HRS klagen wollen.

Buchungsportale

HSMA kritisiert das Klagevorhaben gegen HRS

Findet klare Worte: Georg Ziegler, Chef der HSMA

Der Hotelverband Deutschland (IHA) fordert derzeit Hoteliers auf, Schadenersatzforderungen an HRS zu richten. HSMA-Chef Georg Ziegler kann dem nichts abgewinnen.

Findet klare Worte: Georg Ziegler, Chef der HSMA

Buchungsportale

Kluge Strategie oder Hetzjagd?

Wer zieht mit vor Gericht? Wie viele Hoteliers sich der Sammelklage tatsächlich anschließen, ist derzeit nicht abzuschätzen.

Über die Sammelklage gegen HRS will der IHA die finanziellen Einbußen für Hoteliers durch die Best-Preis-Klausel einklagen. Damit erntet der Verband auch Kritik.

Wer zieht mit vor Gericht? Wie viele Hoteliers sich der Sammelklage tatsächlich anschließen, ist derzeit nicht abzuschätzen.

Best-Preis-Klausel

HRS wehrt sich gegen IHA

HRS vs. IHA: Hier geht es um's Geld

Im Streit um die Best-Preis-Klausel meldet sich nun HRS zu Wort und bezieht zu den angeblichen Schadensersatzansprüchen von Hotels gegen das Portal Stellung.

HRS vs. IHA: Hier geht es um's Geld

Im Gespräch: Björn Vöhl, Expedia Deutschland

„Paketreisen werden nur halb so oft storniert“

Björn Vöhl: „Wir fragen unsere Partner, wie wir am besten weiterhelfen können.“

Der Deutschlandchef des Online-Reisebüros spricht über dieZusammenarbeit mit den Hoteliers, Stornierungen und neue Technologien. Was die Best-Preis-Klausel angeht, bleibt er unkonkret.

Björn Vöhl: „Wir fragen unsere Partner, wie wir am besten weiterhelfen können.“

Editorial

Die Freiheit der Kleinen

Wer im Geschäftsleben klein genug ist, kann wüten wie die Axt im Walde. So kann man jedenfalls die Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf zu Expedia verstehen.

Best-Preis-Klauseln

IHA bereitet Millionenklage gegen HRS vor

Streit um viel Geld: Nach Auffassung der IHA steht HRS-Hotelpartnern Schadenersatz zu

Durch die rechtswidrige Best-Preis-Klausel sind in der Vergangenheit möglicherweise finanzielle Nachteile für Hotels entstanden. Der Hotelverband bietet hierfür rechtliche Unterstützung an.

Streit um viel Geld: Nach Auffassung der IHA steht HRS-Hotelpartnern Schadenersatz zu

Urteil

Expedia darf Hotels ohne Best-Preis abstrafen

Umstritten: DIe Forderung der Portale nach dem "besten" oder zumindest gleich günstigen Preis

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat eine Berufungsklage des Hotelverband Deutschland (IHA) abgewiesen.

Umstritten: DIe Forderung der Portale nach dem "besten" oder zumindest gleich günstigen Preis

Buchungsportale

Best-Preis-Verbot in Österreich bleibt

Neue Spielregeln bei den Preisen: Österreichs Hoteliers können ihre Ratengestaltung nun anders angehen

Der Verfassungsgerichtshof in Wien hat einen Antrag von Booking.com gegen das Verbot von Best-Preis-Klauseln ab.

Neue Spielregeln bei den Preisen: Österreichs Hoteliers können ihre Ratengestaltung nun anders angehen

Buchungsportale

HOTREC diskutiert mit EU-Parlamentariern

Marktführer im Fokus: Booking.com generiert in Europas Hotels fast zwei Drittel der Portalbuchungen

Der europäische Dachverband des Gastgewerbes macht sich in Brüssel für faire Praktiken von Online-Plattformen stark. In Fokus steht dabei Marktführer Booking.com.

Marktführer im Fokus: Booking.com generiert in Europas Hotels fast zwei Drittel der Portalbuchungen

Nach Schweizer Best-Preis-Entscheid

Booking.com prognostiziert Nachteil für kleine Unterkünfte

Vom Best-Preis überzeugt: Booking.com ist enttäuscht von den Plänen der Schweizer Politik

Nachdem der Schweizer Nationalrat sich gegen das Fortbestehen der Best-Preis-Klausel ausgesprochen hat, meldet sich das marktführende der betroffenen Portale zu Wort.

Vom Best-Preis überzeugt: Booking.com ist enttäuscht von den Plänen der Schweizer Politik

Buchungsportale

Schweizer Nationalrat will Best-Preis-Klausel abschaffen

Unter Druck: Auch die Schweiz könnte die umstrittene Best-Preis-Klausel bald abschaffen

Nach Frankreich, Österreich und Italien plant auch die Schweiz ein Gesetz zugunsten des hoteleigenen Vertriebs.

Unter Druck: Auch die Schweiz könnte die umstrittene Best-Preis-Klausel bald abschaffen

Buchungsportale

Schweizer Hoteliers können auf Best-Preis-Ende hoffen

Unter dem Hammer: Die Best-Preis-Klausel könnte auch in der Schweiz bald fallen

Eine Kommission des Nationalrats spricht sich gegen eine Fortführung der Best-Preis-Klausel aus. Das Portal Booking.com warnt vor einer Schwächung der eidgenössischen Hotelbranche.

Unter dem Hammer: Die Best-Preis-Klausel könnte auch in der Schweiz bald fallen

Best-Preis-Verbot in Italien

Booking.com sieht Verstoß gegen EU-Recht

Der niedrigste Preis: Dieses Versprechen will Booking.com seinen Kunden gegenüber einhalten

Das Buchungsportal ist erwartungsgemäß enttäuscht davon, dass es in Italien nicht mehr den „besten Preis“ von den Hotels einfordern darf. Es sieht sich zudem im Markt benachteiligt.

Der niedrigste Preis: Dieses Versprechen will Booking.com seinen Kunden gegenüber einhalten

Buchungsportale

Italien verbietet Best-Preis-Klausel per Gesetz

Verbot: Mit den Preis-Preis-Klauseln ist es in Italien bald zu Ende

Hoteliers können damit auf der eigenen Webseite günstigere Preise anbieten als auf Portalen.  Für die europäischen Hotelverbände ist das ein weiterer Erfolg.

Verbot: Mit den Preis-Preis-Klauseln ist es in Italien bald zu Ende

Verbände

Fachkräftemangel ist ein grenzüberschreitendes Thema

Gemeinsam für die Branche: Die Führungsspitzen der deutschsprachigen Hotel- und Gastgewerbeverbände bei ihrem Jahrestreffen in Südtirol.

Beim diesjährigen Jahrestreffen der deutschsprachigen Hotellerie- und Gastronomieverbände in Südtirol kamen aktuelle Herausforderungen der Branche auf den Tisch.

Gemeinsam für die Branche: Die Führungsspitzen der deutschsprachigen Hotel- und Gastgewerbeverbände bei ihrem Jahrestreffen in Südtirol.