Betriebsübergabe


Betriebsübergabe

Viele Familienbetriebe stehen derzeit vor der Übergabe. Lesen Sie hier, welche Schritte bei solch einem Prozess ausschlaggebend sind und wie Gastgeber diese Herausforderung meistern.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

BetreiberNachfolge

Generations wechsel auf rheinische Art

Die Macher der Ständigen Vertretung: (von links) Harald Grunert, Jörn Brinkmann, Jan Philipp Bubinger und Friedel Drautzburg.

Mitte. Die Ständige Vertretung in Berlin (StäV) – das waren 20 Jahre lang die beiden Bonner Gastronomen Friedel Drautzburg und Harald Grunert. Leidenschaftlich hatten sie in den 1990er-Jahren

Die Macher der Ständigen Vertretung: (von links) Harald Grunert, Jörn Brinkmann, Jan Philipp Bubinger und Friedel Drautzburg.

Nachfolge

Generationswechsel auf rheinische Art

Die Macher der Ständigen Vertretung: (von links) Harald Grunert, Jörn Brinkmann, Jan Philipp Bubinger und Friedel Drautzburg

Die Ständige Vertretung zählt zu den gastronomischen Institutionen Berlins. Vor eineinhalb Jahren haben Jörn Brinkmann und Jan Philipp Bubinger den Betrieb übernommen.

Die Macher der Ständigen Vertretung: (von links) Harald Grunert, Jörn Brinkmann, Jan Philipp Bubinger und Friedel Drautzburg

Die ersten 100 Tage

"Ich spüre den Rückhalt des Teams"

Fühlt sich gut gerüstet, den Betrieb in die Zukunft zu führen: Hotelchefin Christine Gering auf der Dachterrasse des Dorint Hotels Charlottenhof in Halle

22 Jahre lang hat Christine Gering alle Entscheidungen gemeinsam mit Bertram Thieme getroffen. Seit November hat sie nun allein das sagen im Dorint Charlottenhof in Halle.

Fühlt sich gut gerüstet, den Betrieb in die Zukunft zu führen: Hotelchefin Christine Gering auf der Dachterrasse des Dorint Hotels Charlottenhof in Halle

Modernisierung

Design ist ihr Faible

Moderner Anbau: Fünf neue Hotelzimmer kann Sonja Hechler dort anbieten. Außerdem bekam die Krone noch einen Bankettsaal und eine große Terrasse dazu

Vor sieben Jahren hat Sonja Hechler die Krone in Weil am Rhein von ihren Eltern übernommen. Seither hat die Fachfrau viel verändert.

Moderner Anbau: Fünf neue Hotelzimmer kann Sonja Hechler dort anbieten. Außerdem bekam die Krone noch einen Bankettsaal und eine große Terrasse dazu

Positionierung

Zukunftsreif ins Jubiläumsjahr

Direktoren-Duo mit Weitblick: Andra Hansen und Patrick Kebekus sind dankbar, den Hotelstandort Büsum mitgestalten zu können.

Büsum. Manchmal fragt ein Gast Andra Hansen, wie lange sie das Büsumer Hotel Zur Alten Post eigentlich schon führt. „Ich mache das jetzt seit viereinhalb Jahren, aber meine Familie ist schon

Direktoren-Duo mit Weitblick: Andra Hansen und Patrick Kebekus sind dankbar, den Hotelstandort Büsum mitgestalten zu können.

Nachfolgersuche

ZeitenwechseI im Tivoli

Führt das Tivoli seit mehr als 40 Jahren: Peter Bartsch mit seiner Frau Danuta.

Heide. Das Konzert- und Ballhaus Tivoli in Heide steht vor einer ungewissen Zukunft. Denn der Eigentümer und langjährige Betreiber Peter Bartsch will mit 69 Jahren aus Altersgründen aufhören und

Führt das Tivoli seit mehr als 40 Jahren: Peter Bartsch mit seiner Frau Danuta.

StadtEntwicklung

Traditionskneipen sterben aus

Trauriger Anblick: Das Narkose-Stübchen ist nach dem Tod von Wirt Dieter Leischner geschlossen.

Berlin. Es gibt sie noch, die Alt-Berliner Kneipe. Der Eingang charakteristisch an der Hausecke liegend – daher rührt der Name Eckkneipe. Kennern der Szene fallen sofort einige bekannte

Trauriger Anblick: Das Narkose-Stübchen ist nach dem Tod von Wirt Dieter Leischner geschlossen.

Praxis

Wann ist es Zeit zu gehen?

Gediegen, aber von gestern: Ältere Gastronomen verharren bisweilen im alten Trott. Da wundert es nicht, wenn die Gäste ausbleiben

Alteingesessene Restaurantbetreiber verpassen bisweilen den richtigen Zeitpunkt, um aufzuhören. Der Betrieb wird zum Suchtmittel.

Gediegen, aber von gestern: Ältere Gastronomen verharren bisweilen im alten Trott. Da wundert es nicht, wenn die Gäste ausbleiben

Betriebsübergabe

Die zweite Generation Lessau steht bereit

Stolzer Nachfolger: Kilian Lessau greift derzeit als Juniorchef seinen Eltern Carl-Heinz und Marlies Lessau im Kieler Kaufmann unter die Arme

Das Hotel Kieler Kaufmann in Kiel wird seit dem Jahr 2000 von Carl-Heinz und Marlies Lessau geführt. Sohn Kilian Lessau soll in den kommenden Jahren das Geschäft übernehmen.

Stolzer Nachfolger: Kilian Lessau greift derzeit als Juniorchef seinen Eltern Carl-Heinz und Marlies Lessau im Kieler Kaufmann unter die Arme

Betriebsübergabe

Aus Oslo zurück in die Heimat

Der Frühstücksraum: An der Wand hängt ein 100-Dollar-Schein des Künstlers Ad van Hassel.

Rendsburg. Bis zum vergangenen Sommer war das Hotel Neuwerk in Rendsburg ein Haus, das sich unauffällig in das Straßenbild der schleswig-holsteinischen Kleinstadt eingliederte. Zentral gelegen und

Der Frühstücksraum: An der Wand hängt ein 100-Dollar-Schein des Künstlers Ad van Hassel.

Nachfolge

Albert Darboven darf nicht adoptieren

Kaffee-Imperium mit ungeklärter Nachfolge: Bei J.J. Darboven ist noch offen, wie es weiter geht

Der Kaffee-Unternehmer wollte eigentlich Andreas Jacobs zu seinem Sohn und Nachfolger machen. Das untersagt nun ein Gericht. 

Kaffee-Imperium mit ungeklärter Nachfolge: Bei J.J. Darboven ist noch offen, wie es weiter geht

Betreiberwechsel

Was Maurizio Oster im Zeik Hamburg plant

Starkes Trio: (von links) Robin Bender, Johanna Stier und Maurizio Oster

Mehr als 20 Jahre lang war das Restaurant untrennbar mit dem Namen seines Gründers und Betreibers Axel Henkel verbunden. Jetzt hat ein 30-Jähriger die Nachfolge angetreten.

Starkes Trio: (von links) Robin Bender, Johanna Stier und Maurizio Oster

Verkauf

Neue Ära in Bebenhausen

Sind sich einig: Brigitte und Ernst Fischer (links) übergeben an Friedrich Freiherr von Ow-Wachendorf (rechts) und seine Ehefrau Martina.

Tübingen. Außer dass der Chef das Wild selbst schießt, wird sich im Landhotel Hirsch im Tübinger Ortsteil Bebenhausen so schnell nichts ändern. Sorgen von Medienvertretern, ob nun auch die

Sind sich einig: Brigitte und Ernst Fischer (links) übergeben an Friedrich Freiherr von Ow-Wachendorf (rechts) und seine Ehefrau Martina.

Positionierung

Weichen für die Zu kunft stellen

Historisches Gebäude: Das Traditionshaus wurde bei einem Brand im Jahr 2004 zerstört. Nach einer Renovierung öffnete das Hotel im Jahr darauf wieder.

Burg. Susanne Skerra ist leidenschaftliche Motorradfahrerin. Das Lieblingsmodell der Inhaberin von Wisser’s Hotel ist eine Harley Davidson. Seit 25 Jahren organisiert sie den Harley Davidson Treff

Historisches Gebäude: Das Traditionshaus wurde bei einem Brand im Jahr 2004 zerstört. Nach einer Renovierung öffnete das Hotel im Jahr darauf wieder.

Investition

Bayerische Genüsse auf Fehmarn

Junior und Senior: Bastian (links) und Hans-Peter Wolf lenken die Geschicke der Burg-Klause.

Fehmarn. Ostsee trifft Allgäu – das ist seit 25 Jahren das Markenzeichen des Hotel-Restaurants Burg-Klause. Seit 1993 führen Gesa und Hans-Peter Wolf den Familienbetrieb in Burg auf Fehmarn in

Junior und Senior: Bastian (links) und Hans-Peter Wolf lenken die Geschicke der Burg-Klause.

Generationswechsel

In der Burgschänke haben jetzt die Jungen das Sagen

Sie haben allen Grund zu feiern: Die Burgschänke-Betreiberfamilie Sievers (Mitte) und ihre Mitarbeiter

Die Kaiserslauterer Gastro-Institution Burgschänke feiert ihr 30-jähriges Bestehen. Axel und Leo Sievers übernehmen das Ruder von ihren Eltern.

Sie haben allen Grund zu feiern: Die Burgschänke-Betreiberfamilie Sievers (Mitte) und ihre Mitarbeiter

Generationswechsel

Bierwirth & Kluth beendet eine Ära

Tritt an die Stelle des Vaters: Petra Bierwirth-Schaal mit Peter Bierwirth (links) und Klaus Kluth.

Peter Bierwirth, Chef des Hotelmanagement-Unternehmens Bierwirth & Kluth, zieht sich aus dem Berufsleben zurück.

Tritt an die Stelle des Vaters: Petra Bierwirth-Schaal mit Peter Bierwirth (links) und Klaus Kluth.

Nachfolge

Antonia Sabatino schmeißt die Läden

Plötzlich in der Pflicht: Antonia Sabatino hat es geschafft, in den Restaurants Ordnung und Struktur wieder herzustellen.

Am 20. Juli jährte sich der Schicksalstag ihrer Familie zum ersten Mal. Ein Zeitverlauf, der Antonia Sabatino unwirklich vorkommt. „Du blinzelt einmal, und schon ist ein Jahr vorbei“, sagt die

Plötzlich in der Pflicht: Antonia Sabatino hat es geschafft, in den Restaurants Ordnung und Struktur wieder herzustellen.

Unternehmensnachfolge

Nicht mehr Junior, sondern Chef

Die Initiatorinnen der Gastrokinder: Franziska Helmer (links) und Laura Becker.

An der Hotelfachschule Heidelberg hat sich eine Gruppe von „Gastrokindern“ zusammengetan, die in Kürze den Betrieb der Eltern übernehmen. Der Erfahrungsaustausch ist für alle unbezahlbar.

Die Initiatorinnen der Gastrokinder: Franziska Helmer (links) und Laura Becker.

Positionierung

Mit Optimismus voran

Hausmannskost: Heiner Steinhoff setzt bei seinen Angeboten im Restaurant auf Senioren.

Freden. Bangemachen gilt für Heiner Steinhoff nicht. Er betreibt sein Hotel-Restaurant Steinhoff in Freden, einer strukturschwachen Gemeinde in Südniedersachsen. Seit 20 Jahren behauptet sich der

Hausmannskost: Heiner Steinhoff setzt bei seinen Angeboten im Restaurant auf Senioren.