BTW

Der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft e.V. (BTW) vertritt als Dachverband der Deutschen Tourismuswirtschaft die gemeinsamen und übergreifenden Interessen der Branche. Zu den Mitgliedern zählen unter anderem die Deutsche Lufthansa, die DB, Accorhotels, der Europa-Park oder auch der Frankfurter oder Münchner Flughafen.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Konzept

Baumhäuser als Gästemagnet

Unterkunft im Wald: Das Wildparkresort Tripsdrill bietet derzeit 28 Baumhaus-Einheiten an - ab zwei Personen bis zu sechs Personen

Besucher- und Übernachtungszahlen im Freizeitpark Tripsdrill bei Heilbronn steigen stetig. Die Inhaberfamilie Fischer feiert dessen 90-jähriges Bestehen und steht vor wichtigen Entscheidungen.

Unterkunft im Wald: Das Wildparkresort Tripsdrill bietet derzeit 28 Baumhaus-Einheiten an - ab zwei Personen bis zu sechs Personen

Neueröffnung

Frischer Gastro-Wind auf dem Jenner

Mit der Gondel zu erreichen: Die Jenneralm mit ihrem prächtigen Panorama

Thomas Hettegger führt hoch über Berchtesgaden die Jenneralm sowie die Gastronomie auf der Mittelstation. 56 Millionen Euro wurden in die Renovierung der Bergbahn und ihrer Gebäude gesteckt.

Mit der Gondel zu erreichen: Die Jenneralm mit ihrem prächtigen Panorama

Tourismus-Wachstum

Havannas Luxushotellerie boomt

Der Pool verschmilzt mit dem Meer: Havannas Hotellerie hat den Blick auf den Ozean inklusive

Die Hotellerie in der kubanischen Hauptstadt profitiert von der großen Nachfrage europäischer Gäste. Die Regierung will das wichtige Wirtschaftssegment Tourismus weiter auszubauen.

Der Pool verschmilzt mit dem Meer: Havannas Hotellerie hat den Blick auf den Ozean inklusive

Marktdaten

Tourismus im Norden boomt

Volle Strände, volle Kassen: Der Tourismus zählt zu den wichtigsten Branchen in Schleswig-Holstein, wie hier in Travemünde.

Heide. Das Gastgewerbe zählt zu den wichtigsten Branchen in Schleswig-Holstein. 11,7 Mrd. Euro gaben Touristen im Jahr 2017 in Schleswig-Holstein aus, den Löwenanteil in Hotellerie und Gastronomie.

Volle Strände, volle Kassen: Der Tourismus zählt zu den wichtigsten Branchen in Schleswig-Holstein, wie hier in Travemünde.

Marketing-Aktion

TV-Koch bringt Haubenküche auf die Alm

Neue "Almkulinarik": Haubenkoch Richard Rauch (rechts) entwickelte zusammen mit Hüttenwirten individuelle Almgerichte

Richard Rauch, bekannt aus der Sendung "Küchenschlacht", kooperiert mit dem Tourismusverband Schladming-Dachstein. Neun Hüttenwirte bieten seine Gerichte an.

Neue "Almkulinarik": Haubenkoch Richard Rauch (rechts) entwickelte zusammen mit Hüttenwirten individuelle Almgerichte

Travelcircus-Report

Das sind die Top-10-Wellnesshotels in Deutschland

Rankingsieger: Das Thula Wellnesshotel im Bayerischen Wald konnte bei der Liste von Travelcircus die meisten Punkte sammeln

Die Reiseplattform Travelcircus hat gemeinsam mit dem Bundesverband der deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) ein Ranking erstellt. Dabei landen kleinere und privat betriebene Häuser weit vorn.

Rankingsieger: Das Thula Wellnesshotel im Bayerischen Wald konnte bei der Liste von Travelcircus die meisten Punkte sammeln

Tourismus

Weltpremiere mit Chris de Burgh

Musikalische Partner: Chris de Burgh (links) und Dennis Martin von Spotlight Musicals schreiben und komponieren das Musical, das in Fulda seine Welturaufführung erleben wird.

Fulda. Die Barockstadt ist seit einigen Jahren für ihre Musicals bekannt. Die Besucherzahlen sind zuletzt stark gestiegen. Dieses Jahr kommt noch ein Stadtgeburtstag mit diversen Veranstaltungen als

Musikalische Partner: Chris de Burgh (links) und Dennis Martin von Spotlight Musicals schreiben und komponieren das Musical, das in Fulda seine Welturaufführung erleben wird.

Tourismus

Trendschau bei Österreichs Hoteliers

Ausblick: Wohin steuert die Hotellerie im Alpenraum?

In Innsbruck diskutierten Experten bei einem Symposium von Kohl & Partner zur Zukunft der Hotellerie im Alpenraum. Dabei ging es um Apartmentprojekte, Betriebsnachfolge und Investitionen.

Ausblick: Wohin steuert die Hotellerie im Alpenraum?

Editorial

Kleine Delle in der Boom-Branche

AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann

Erstmals seit Langem ist im März der Inlandstourismus leicht zurückgegangen. In der erfolgsverwöhnten Branche sank die Zahl der Übernachtungen im Jahresvergleich um 0,4 Prozent.

AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann

Contra Gasthaussterben

Fördermittel für Modernisierug von Wirtshäusern nun abrufbar

Aushängeschild für das Gastgewerbe: Die urigen Wirtshäuser - doch immer mehr Betriebe schließen.

Die Politik will damit Schließungen im ländlichen Raum entgegenwirken und den Tourismus stärken.

Aushängeschild für das Gastgewerbe: Die urigen Wirtshäuser - doch immer mehr Betriebe schließen.

Studium

Hochschule IUBH mit neuem Standort in Köln

Auf dem Campus im Süden der Stadt wird ab Oktober der Studiengang Tourismuswirtschaft angeboten. Die Einschreibung ist bereits möglich.

Expansion

Griechenland hat einen neuen Hotelleuchtturm

Besondere Lage: Gäste im Four Seasons Astir Palace haben Blick auf die Riviera von Athen.

Nach fast zwei Jahrzehnten Flaute erlebt Griechenland einen Hotelbauboom. Als Folge der gestiegenen Übernachtungszahlen kehren internationale Hotelketten und Investoren auf dem Athener Hotelmarkt

Besondere Lage: Gäste im Four Seasons Astir Palace haben Blick auf die Riviera von Athen.

Expansion

Erstes A-Ja-Resort in den Alpen eröffnet

So sieht das neue A-Ja-Rersort aus: Es liegt direkt am Golfplatz in Ruhpolding.

Ruhpolding. Anfang Mai hat das A-Ja Ruhpolding seine Türen geöffnet und mit 500 Gästen aus der Region gefeiert. Auf eine Soft-Opening-Phase war bewusst verzichtet worden. „Die

So sieht das neue A-Ja-Rersort aus: Es liegt direkt am Golfplatz in Ruhpolding.

Bezahlvorgang

Fraport wirbt um chinesische Reisende mit neuem Zahldienst

Beliebtes Tool: In Chinas Gastronomieszene ist das Bestellen und Bezahlen per App bereits weit verbreitet

Am Frankfurter Flughafen können Gäste in ausgewählten Restaurants ab sofort per App bestellen und bezahlen. Den Dienst bietet Fraport gemeinsam mit Kuffler & Partner und Alipay an.

Beliebtes Tool: In Chinas Gastronomieszene ist das Bestellen und Bezahlen per App bereits weit verbreitet

Gastrofrühling

Tourismusrekordjahr ist Verdienst des Gastgewerbes

Zeigen Flagge: DEHOGA-Bayern-Chefin Angela Inselkammer (vorne links) mit Albert Füracker, bayerischer Staatsminister für Finanzen (Zweiter von links) und DEHOGA-Bayern-Geschäftsführer Thomas Geppert (rechts).

Der DEHOGA Bayern lud zum Branchentreff. Der Verband stellt Forderungen nach weniger Bürokratie und flexibleren Arbeitszeiten.

Zeigen Flagge: DEHOGA-Bayern-Chefin Angela Inselkammer (vorne links) mit Albert Füracker, bayerischer Staatsminister für Finanzen (Zweiter von links) und DEHOGA-Bayern-Geschäftsführer Thomas Geppert (rechts).

Studie

Sind die Zimmerkategorien überholt?

Das Ende der Zimmerkategorien? Amadeus und IHG beschwören es

Eine Studie von Amadeus und IHG besagt, dass standardisierte Hotelzimmer der Vergangenheit angehören. In Zukunft sollen Gäste ihre Zimmer individuell zusammenstellen können.

Das Ende der Zimmerkategorien? Amadeus und IHG beschwören es

Interview: Franz J. Klein, Präsident DEHOGA Hamburg

"Noch keine Waffengleichheit"

Franz J. Klein: Kein Overtourism in Hamburg

Anbieter von Ferienwohnungen in Hamburg müssen sich jetzt registrieren lassen. AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann befragte Hamburgs DEHOGA-Präsidenten zu den Auswirkungen der Regelung.

Franz J. Klein: Kein Overtourism in Hamburg

Wettbewerb

Jetzt für den Deutschen Tourismuspreis bewerben

Auf der Bühne: Die Gewinner des Deutschen Tourismuspreises 2018 vom Projekt "Content Netzwerk Brandenburg"

Auch dieses Jahr sucht der Deutsche Tourismusverband wieder die innovativsten Ideen der Branche. Teilnehmen können öffentliche und private Anbieter.

Auf der Bühne: Die Gewinner des Deutschen Tourismuspreises 2018 vom Projekt "Content Netzwerk Brandenburg"

Strategie

Mit Hütten auf der Erfolgsspur

Erfolgreich: Die Gastronomie auf der Hornisgrinde an der Schwarzwaldhochstraße

Der Tourismusboom sorgt für volle Wanderhütten in der Baiersbronner Region. Gastronomen und Hoteliers profitieren.

Erfolgreich: Die Gastronomie auf der Hornisgrinde an der Schwarzwaldhochstraße

Inlandstourismus

Übernachtungen hierzulande nehmen weiter zu

Gute Aussichten: Nicht nur für Gastgeber in Berlin. Deutschland ist bei Touristen weiterhin beliebt

Der Aufwärtstrend für den Inlandstourismus bleibt ungebrochen. Auch im Februar stieg die Zahl der Übernachtungen weiter, auf insgesamt 26,3 Mio. Das sind 2 Prozent mehr als noch 2018.

Gute Aussichten: Nicht nur für Gastgeber in Berlin. Deutschland ist bei Touristen weiterhin beliebt