Corona-Hilfe


Corona-Hilfe

Selbstständige, kleine und große Unternehmen sollen von Bund und Ländern in der Coronakrise unterstützt werden. Die Hilfen sollen mehr als 800 Milliarden Euro betragen. Aber auch Experten geben Tipps.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Corona-Exit

Startschuss für das Überbrückungshilfe-Programm

Antrag bis 31. August: Die Überbrückungshilfe wird danach über die Bundesländer umgesetzt und ausgezahlt

Jetzt sind bundesweit die Online-Portale freigeschaltet, über die der Steuerberater den Überbrückungshilfe-Antrag stellen kann. Es stehen finanzielle Hilfen von 24,6 Mrd. Euro zur Verfügung.

Antrag bis 31. August: Die Überbrückungshilfe wird danach über die Bundesländer umgesetzt und ausgezahlt

Corona-Exit

ahgzplus_logo So kämpft Deutschlands Clubkultur ums Überleben

Übergangs-Konzept: Der Stuttgarter Club Kowalski empfängt unter dem Motto Underground.City.Garden endlich wieder Gäste

Für Clubs und Discos gibt es noch immer keine konkreten Perspektiven. Zwar sind einige Betreiber mit alternativen Konzepten gestartet, doch der Ruf nach einer Exit-Strategie wird immer lauter.

Übergangs-Konzept: Der Stuttgarter Club Kowalski empfängt unter dem Motto Underground.City.Garden endlich wieder Gäste

Tourismus-Restart

Umsatzsteuersenkung in Österreich ab 1. Juli

Maske ade: Zum Juli-Start können Service-Kräfte in der Gastronomie in Österreich auf ihren Mund-Nase-Schutz verzichten

Bis 31. Dezember 2020 gilt für Übernachtungen, Speisen und Getränke der reduzierte Steuersatz von 5 Prozent. Zudem treten weitere Lockerungen in Kraft.

Maske ade: Zum Juli-Start können Service-Kräfte in der Gastronomie in Österreich auf ihren Mund-Nase-Schutz verzichten

Düstere Prognosen in der Schweiz

Auslastung in der Stadthotellerie nur noch bei 23 Prozent

Hotels in mieser Lage: Die Stadthotellerie in der Schweiz läuft nach Corona schleppend an

Der Hotelverband Hotelleriesuisse hat seine Mitglieder nach ihren Erwartungen für die kommenden Monate gefragt. Die Aussichten sind trotz Restart weiterhin trüb.

Hotels in mieser Lage: Die Stadthotellerie in der Schweiz läuft nach Corona schleppend an

Baden-Württemberg

330 Millionen Euro für das Gastgewerbe sind abrufbereit

Versprochen: Das Geld soll schnell bei betroffenen Gastwirten und Hoteliers im Südwesten ankommen

Für Bearbeitung der Anträge und die Auszahlung sind die Industrie- und Handelskammern und die L-Bank zuständig.

Versprochen: Das Geld soll schnell bei betroffenen Gastwirten und Hoteliers im Südwesten ankommen

Hilferuf

Alarmstufe Rot für Eventlocations

Hat Aufmerksamkeit erzeugt: VDVO-Chef Bernd Fritzges vor dem beleuchteten Max-Schmeling-Denkmal in Hollenstedt

Die Veranstaltungsbranche steht wegen der anhaltenden Kontaktbeschränkungen vor dem Aus. Mit der „Night of Light“ hat sie erneut darauf aufmerksam gemacht.

Hat Aufmerksamkeit erzeugt: VDVO-Chef Bernd Fritzges vor dem beleuchteten Max-Schmeling-Denkmal in Hollenstedt

Corona-Hilfe

So klappt es mit der Mehrwertsteuer-Umstellung

Bald ist es soweit: Ab 1. Juli gelten ermäßigte Sätze.

Die befristete Senkung der Umsatzsteuer könnte den Gastgewerbe tatsächlich helfen - allerdings nur dann, wenn auch Umsätze gemacht werden und die Umsetzung in der Praxis funktioniert.

Bald ist es soweit: Ab 1. Juli gelten ermäßigte Sätze.

Raths Spitzen

Nur was innen glänzt, kann außen funkeln

Branchenexperte: Carsten K. Rath

Je mehr Sterne, desto besser das Gesamtpaket? Die Kununu-Bewertungen der Tourismusbranche zeigten schon vor der Krise deutliche Unterschiede.

Branchenexperte: Carsten K. Rath

Corona-Hilfen

Update: Coronahilfen können doch unabhängig von Mitarbeiterzahl bezogen werden

Aus Soforthilfen werden Überbrückungshilfen - für alle Betriebe, die nicht für den Wirtschaftsstabilitätsfonds infrage kommen

Zudem hat das Bundeswirtschaftsministerium eine weitere Förderstufe ausgerufen. Auch Betriebe, die 40 Prozent ihres Umsatzes einbüßen, bekommen Geld. Verband IHA übt weiterhin Kritik.

Aus Soforthilfen werden Überbrückungshilfen - für alle Betriebe, die nicht für den Wirtschaftsstabilitätsfonds infrage kommen

Corona-Exit

Kabinett bringt Überbrückungshilfe auf den Weg

Hilferuf aus dem Gastgewerbe: Hoteliers und Gastronomen brauchen eine Perspektive

Extra-Geld für kleine und mittelständische Unternehmen: Das Kabinett hat wichtige Teile des geplanten Konjunkturpakets verabschiedet. Nun muss noch der Bundestag zustimmen.

Hilferuf aus dem Gastgewerbe: Hoteliers und Gastronomen brauchen eine Perspektive

Corona-Konjunkturpaket

ahgzplus_logo Das sind die Hilfen im Detail

Dankbare Gäste: Auf den Terrassen und in den Biergärten essen und trinken die Menschen wieder. Doch nach wie vor geltende Einschränkungen lassen meist keine auskömmlichen Umsätze zu. Viele Gastronomen und Hoteliers fordern weitere Hilfen

Die Coronakrise mit einem „Wumms“ hinter sich lassen. Das soll das 130 Milliarden Euro umfassende Konjunkturpaket bewirken, das die Regierungskoalition in der ersten Juniwoche beschlossen hat.

Dankbare Gäste: Auf den Terrassen und in den Biergärten essen und trinken die Menschen wieder. Doch nach wie vor geltende Einschränkungen lassen meist keine auskömmlichen Umsätze zu. Viele Gastronomen und Hoteliers fordern weitere Hilfen

Weiterbildung

IST gibt weitere Studieninhalte frei

Studieren während der Kurzarbeit: Die IST-Hochschule unterstützt mit kostenfreien Studieninhalten

Der Düsseldorfer Weiterbildungsanbieter hat sein „Studium für alle“ aufgestockt. Neue branchenspezifische Inhalte zu Hospitality und Tourismus sind jetzt online.

Studieren während der Kurzarbeit: Die IST-Hochschule unterstützt mit kostenfreien Studieninhalten

Recht

ahgzplus_logo Insolvenz als Chance?

Rettungsring in der Not: Eine Insolvenz ermöglicht eventuell einen Neustart ohne Schulden und ohne Verlust der Mitarbeiter

Gerade läuft das Geschäft in Hotellerie und Gastronomie wieder an, doch Auflagen führen oft zu weniger Umsatz als vor Corona. Ist Insolvenz ausschließlich eine Bedrohung, oder bietet sie einen Ausweg?

Rettungsring in der Not: Eine Insolvenz ermöglicht eventuell einen Neustart ohne Schulden und ohne Verlust der Mitarbeiter

Interview

Max Luscher: "B&B Hotels werden ein Gewinner der Krise sein"

Blickt in die Zukunft: B&B-Chef Max Luscher glaubt, dass viele Hotels die Krise nicht überleben werden

Auch die Budget-Hotelkette B&B leidet unter den Corona-Schließungen. Aber CEO Max Luscher ist überzeugt, dass preiswerte Hotels gestärkt aus der Krise kommen – im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern.

Blickt in die Zukunft: B&B-Chef Max Luscher glaubt, dass viele Hotels die Krise nicht überleben werden

Konjunkturpaket

Reaktionen auf den 130-Milliarden-"Wumms"

Wumms oder eher blopp? Das neue Konjunkturprogramm stößt auf gemischte Reaktionen

Von "Blopp" bis "hilfreich" – das ist das Feedback auf das Konjunkturpaket der Großen Koalition.

Wumms oder eher blopp? Das neue Konjunkturprogramm stößt auf gemischte Reaktionen

Konjunkturpaket

Deutschland soll "mit Wumms" aus der Krise kommen

Deutschland stellt sich neu auf: Die Regierung hat sich gestern abend darauf geeinigt, wie sie der Wirtschaft jetzt unter die Arme greift

Die Regierung hat sich auf ein 130 Milliarden Euro schweres Konjunkturprogramm geeinigt. Die reguläre Mehrwertsteuer wird dabei gesenkt. Das Gastgewerbe hat zudem Aussicht auf "Überbrückungshilfen".

Deutschland stellt sich neu auf: Die Regierung hat sich gestern abend darauf geeinigt, wie sie der Wirtschaft jetzt unter die Arme greift

Zukunftsinitiative Gastronomie

Netzwerk gegründet zum schnellen Durchstarten

Unterstützer: Die Zukunftsinitiative Gastro gibt sinnvolle Starthilfe für die gesamte Gastronomie.

Auf dem neuen Portal "www.zukunftgastro.com" bündeln kompetente Partner ihre Kräfte, um die Branche auf dem Weg zur neuen Normalität zu unterstützen.

Unterstützer: Die Zukunftsinitiative Gastro gibt sinnvolle Starthilfe für die gesamte Gastronomie.

Corona-Exit

Restart – Licht und Schatten

Das Gastgewerbe will raus aus der Krise, mit aller Kraft. Deutschlandweit setzen Betriebe akribisch die Corona-Maßnahmen um, messen Abstände, statten Personal mit Masken aus. Die Gäste kommen

Corona-Exit

Bundestag beschließt Mehrwertsteuersenkung

Befristet auf ein Jahr: Ab dem 1. Juli gilt in der Gastronomie der Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent

Ab dem 1. Juli gilt befristet für ein Jahr gilt in der Gastronomie der niedrige Steuersatz von 7 Prozent. Auch beim Kurzarbeitergeld soll es Steuererleichterungen geben.

Befristet auf ein Jahr: Ab dem 1. Juli gilt in der Gastronomie der Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent

Digitalisierung

Diese Hotel-Tools können Sie jetzt kostenfrei testen

In der Initiative "Digitales Hotel" haben sich zehn Technologie-Anbieter zusammengeschlossen. Sie bieten Gastgebern ihre Produkte über einen Zeitraum von sechs Monaten kostenfrei an.