Deutsche Hospitality


Deutsche Hospitality

Die Deutsche Hospitality ist die neue Dachmarke des deutschen Hotelunternehmens Steigenberger Hotels AG mit Sitz in Frankfurt am Main, welche sich im Besitz der D.H. Deutsche Hospitality Limassol, Zypern, befindet, die ihrerseits zum ägyptischen Tourismuskonzern Travco gehört. 1930 von Albert Steigenberger unter dem Namen Steigenberger gegründet, wurde das Familienunternehmen 1985 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, an der die Familie Steigenberger bis 2009 den überwiegenden Anteil von 99,6 Prozent hielt. Heute ist der ägyptische Unternehmer Hamed El Chiaty wirtschaftlicher Eigentümer. Zum Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt/Main gehören Hotels der Marken Steigenberger Hotels & Resorts sowie Intercity-Hotels im In- und Ausland. Insgesamt gehören rund 100 Hotels zum Portfolio. 73 Häuser befinden sich in Deutschland. Ganz neu im Portfolio ist die junge Lifestyle-Marke Jaz in the City, deren erste Häuser in Amsterdam und Stuttgart ihre Standorte haben. Chief Executive Officer ist Puneet Chhatwal. Auf dem deutschen Markt erzielte die AG im Jahr 2016 einen Nettogesamtumsatz von 465,8 Mio. Euro, die jüngste Angabe zum Gesamtumsatz (657,3 Mio. Euro) stammt von 2015.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Positionierung

Barrierefreiheit birgt großes Potenzial

Vorzeigehaus: Das Sonnenhotel Salinengarten in Bad Rappenau

Das Sonnenhotel Salinengarten in Bad Rappenau gilt deutschlandweit als das Vorzeigehaus in Sachen Barrierefreiheit. Doch auch die großen Ketten haben das Thema für sich entdeckt.

Vorzeigehaus: Das Sonnenhotel Salinengarten in Bad Rappenau

Wiedereröffnung

Ein Sternekoch für den Petersberg

Haben viel vor: Hotelchef Michael Kain und der neue Culinaric Director Anthony Sarpong im Gourmet-Restaurant Ferdinand.

Bald ist der gewaltige Umbau im Steigenberger Grandhotel in Königswinter abgeschlossen. Spitzenkoch Anthony Sarpong soll als „Culinaric Director“ die Gastronomie aufwerten.

Haben viel vor: Hotelchef Michael Kain und der neue Culinaric Director Anthony Sarpong im Gourmet-Restaurant Ferdinand.

Expansion

Deutsche Hospitality will 100 neue Hotels in fünf Jahren

Umbranding in Potsdam: Thomas Willms, CEO Deutsche Hospitality, und Thomas Schneider, General Manager des Hotels

Bis 2024 will der Konzern aus Frankfurt weltweit 250 Hotels betreiben. Einer der Wachstumstreiber ist dabei die Marke Maxx by Steigenberger.

Umbranding in Potsdam: Thomas Willms, CEO Deutsche Hospitality, und Thomas Schneider, General Manager des Hotels

Renovierung

Steigenberger Camp de Mar wird aufgehübscht

Nicht nur für Golfer: Das Steigenberger Camp de Mar

Rund 4 Mio. Euro lässt sich die Deutsche Hospitality die Arbeiten kosten. 62 Zimmer sowie zwei Luxussuiten werden neu gestaltet.

Nicht nur für Golfer: Das Steigenberger Camp de Mar

Stornierungen

Keine Chance den Flex-Buchern

Unkalkulierbare Absagen: Entscheiden Gäste sich in letzter Minute um, haben Hotels möglicherweise leere Betten

Knapp 40 Prozent aller online gebuchten Zimmer werden wieder abgesagt. Mehrere große Hotelkonzerne wollten deshalb ihre Stornofristen verschärfen. Offenbar mit wenig Erfolg.

Unkalkulierbare Absagen: Entscheiden Gäste sich in letzter Minute um, haben Hotels möglicherweise leere Betten

Neueröffnung

Zleep Hotels kommt mit zweitem Haus nach Aarhus

Schnörkellos: Der Gastro-Bereich des neuen Zleep Hotels Aarhus North

Deutsche Hospitality expandiert in Skandinavien mit der jungen Budget-Marke. CEO Thomas Willms: Frische Mischung aus Design und Economy.

Schnörkellos: Der Gastro-Bereich des neuen Zleep Hotels Aarhus North

Personalien

Vier neue Direktoren bei Intercity

Frauenpower: Monika Schnepf (links) und Lisa Edelmann

In Ingolstadt, Augsburg, Hannover und Braunschweig gibt es Veränderung an der Spitze der Intercity Hotels.

Frauenpower: Monika Schnepf (links) und Lisa Edelmann

Hotellerie@FrankfurtRhein-Main

Frankfurt hat noch Luft nach oben

CEOs mit regionalem Bezug im Gespräch: (von links) Thomas Willms (Deutsche Hospitality), Christian Barth (Favorite Parkhotel Mainz) und Thomas Althoff (Althoff-Gruppe) mit AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann

Viele neue Hotelprojekte stellen die Betreiber in der Bankenstadt und deren Einzugsbereich vor Herausforderungen. Doch aktives Tourismusmarketing bietet Chancen, auch die Nachfrage zu steigern.

CEOs mit regionalem Bezug im Gespräch: (von links) Thomas Willms (Deutsche Hospitality), Christian Barth (Favorite Parkhotel Mainz) und Thomas Althoff (Althoff-Gruppe) mit AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann

Umfirmierung

Hotel Drei Mohren verlässt die Steigenberger-Gruppe

Zurück zur Eigenständigkeit: Das Drei Mohren in Augsburg

Die Betreiber des Augsburger Traditionshauses kehren zur Eigenständigkeit zurück. Erst vergangene Woche hat das Steigenberger Bellervie au Lac verkündet, dass es künftig unter Ameron-Flagge segelt.

Zurück zur Eigenständigkeit: Das Drei Mohren in Augsburg

Gesundheit

Intercityhotels beschließen Kooperation mit Sportarzt

Gut in Schuss: Dr. Matthias Marquardt (links) und das Intercityhotel-Team

Zusammen mit Dr. Matthias Marquardt will die Hotelmarke den Aufenthalt von Gästen aktiver gestalten. Zum Fitnessprogramm gehören Laufrouten durch das Hotel und gesundes Frühstück.

Gut in Schuss: Dr. Matthias Marquardt (links) und das Intercityhotel-Team

Umfirmierung

Das Zürcher Steigenberger Bellerive au Lac wird ein Ameron

Beste Lage am See: Das künftige Ameron Zürich

Die Althoff Gruppe übernimmt das traditionsreiche Haus am Utoquai als drittes Ameron Hotel in der Schweiz.

Beste Lage am See: Das künftige Ameron Zürich

Personalien

Neuer Director Commercial für Intercity Hotel

Neue Herausforderung: Julian Girndt ist Director Commercial bei Intercity Hotel, einer Marke der Deutschen Hospitality

Julian Girndt heißt der Neuzugang bei der Deutschen Hospitality. Seine Vorgängerin Daniela Lindner leitet inzwischen den Bereich Group Sales im Unternehmen.

Neue Herausforderung: Julian Girndt ist Director Commercial bei Intercity Hotel, einer Marke der Deutschen Hospitality

Expansion

Ein Jaz in the City für Dubai

Traumhafter Blick ab 2022 auf Deira: Die Rooftop-Bar im Jaz in the City Dubai

Im Jahr 2022 wird in den Vereinigten Arabischen Emiraten das vierte Hotel der Lifestyle-Marke öffnen. Das 253-Zimmer-Hotel soll in direkter Nachbarschaft zum Dubai Creek entstehen.

Traumhafter Blick ab 2022 auf Deira: Die Rooftop-Bar im Jaz in the City Dubai

Luxushotellerie

Einrichtungskonzept im Steigenberger Europäischer Hof steht

Blickfänge: Rote Kissen und eine rote Chaiselongue

Kurz nach dem Richtfest für den Neubau des Luisenflügels gibt es jetzt erste Einblicke in ein Musterzimmer.

Blickfänge: Rote Kissen und eine rote Chaiselongue

Positionierung

Kein Gast soll mehr entkommen

Für jeden etwas: Die großen Hotelgesellschaften haben sich in letzter Zeit eine schillernde Markenvielfalt zugelegt

Spezialisierung war gestern. Heutzutage müssen die großen Hotelanbieter offenbar jeder denkbaren Zielgruppe ein passendes Angebot machen.

Für jeden etwas: Die großen Hotelgesellschaften haben sich in letzter Zeit eine schillernde Markenvielfalt zugelegt

Personalien

Steigenberger benennt fünf neue General Manager in Ägypten

Neue Köpfe bei Steigenberger: Fünf General Manager und ein Hotel Manager

Die Kette eröffnet dieses Jahr drei weitere Hotels & Resorts in dem Land am Nil.

Neue Köpfe bei Steigenberger: Fünf General Manager und ein Hotel Manager

Personalien

Zwei neue Direktoren bei Intercity Hotel

Steigt auf: Stefan Henseling ist neuer Direktor des Intercity Hotel Ulm

Stefan Henseling leitet fortan das Intercity Hotel Ulm, Olaf Kaul das Intercity Hotel Darmstadt.

Steigt auf: Stefan Henseling ist neuer Direktor des Intercity Hotel Ulm

Verbände

Maritim und Steigenberger sind neue BTW-Mitglieder

Neu im BTW: Die Maritim Hotels, hier das Haus in Düsseldorf

Der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft begrüßt zwei Hotelkonzerne in seinen Reihen.

Neu im BTW: Die Maritim Hotels, hier das Haus in Düsseldorf

Personalie

Neuer Chef im Steigenberger Hotel München

Neuer Kopf bei Steigenberger: General Manager Oliver W. Schäfer

Oliver W. Schäfer übernimmt das Haus als General Manager. Er kennt sich auf dem Münchner Markt gut aus.

Neuer Kopf bei Steigenberger: General Manager Oliver W. Schäfer

Expansion

Deutsche Hospitality hat in den Niederlanden viel vor

So soll es aussehen: Das Intercity-Hotel Amsterdam Airport

Das Intercity-Hotel Amsterdam Airport soll 2021 an den Start gehen. Steigenberger-Chef Thomas Willms hat noch weitere Standorte im Visier.

So soll es aussehen: Das Intercity-Hotel Amsterdam Airport