Buchungsportale

HRS ist in deutschen eines der großen Buchungsportale für die Hotellerie. Firmensitz ist in Köln. Geschäftsführer ist Tobias Ragge.

 

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Zwei-Stufen-Modell

HRS führt Hygiene-Audit für Hotels ein

Abstand bitte: Auch an der Hotel-Rezeption gilt es in Corona-Zeiten auf mehr Distanz zu achten

Der Dienstleister reagiert damit auf ein in Folge der Corona-Pandemie gestiegenes Schutz- und Sicherheitsbedürfnis bei Geschäftsreisenden und Travel Managern.

Abstand bitte: Auch an der Hotel-Rezeption gilt es in Corona-Zeiten auf mehr Distanz zu achten

Strategie

ahgzplus_logo „Buchungen über OTAs schrittweise reduzieren“

Logis-Deutschland-Chefin Tina Weßollek: „Wenn man eine richtige Unternehmensstrategie hat, kann man es schaffen.“

Die Kooperation der Logis Hotels vermisst bei den Buchungsportalen in der Krise die Solidarität gegenüber den Hotelpartnern. Eine neue Digitalstrategie soll die Direktbuchungen ausbauen.

Logis-Deutschland-Chefin Tina Weßollek: „Wenn man eine richtige Unternehmensstrategie hat, kann man es schaffen.“

Online-Vertrieb

ahgzplus_logo In der Schweiz hat Booking.com über 70 Prozent Marktanteil

Große Marktmacht: Das Portal Booking.com ist auch in der Eidgenossenschaft führend

Die gezahlten Provisionen waren im vergangenen Jahr so hoch wie noch nie. Der Verband Hotelleriesuisse will mit einer neuen Direktbucher-Kampagne gegensteuern.

Große Marktmacht: Das Portal Booking.com ist auch in der Eidgenossenschaft führend

HRS-Analyse

Große Nachfrage im Deutschlandtourismus

Trendziel 2020: Der deutsche Ostseestrand

Corona macht den Urlaub im eigenen Land attraktiv. Das Buchungsvolumen über HRS Holidays hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht. Vor allem Ferienwohnungen sind gefragt.

Trendziel 2020: Der deutsche Ostseestrand

HRS-Chef Tobias Ragge im Interview

Hotels müssen sich auf Nachfrageschock einstellen

Tobias Ragge: "Tourismus wird in der nächsten Zeit ganz klar lokal geprägt sein"

Zurückhaltung bei den Urlaubsreisen, Rückgang im Business Travel und ein Überangebot an Zimmern: HRS-Chef Tobias Ragge prognostiziert für die Zeit nach der Lockerung einen Nachfrageschock bei Hotels.

Tobias Ragge: "Tourismus wird in der nächsten Zeit ganz klar lokal geprägt sein"

Corona-Folgen

Geschäftsreisende rechnen mit niedrigeren Zimmerraten

Tobias Ragge: „Abgesehen von der Tragödie dieser Pandemie beobachten wir, wie die Regeln eines dynamischen Marktes wirken“

Nach einer HRS-Umfrage sehen rund 62 Prozent der Befragten die Möglichkeit, für dieses Jahr mit Hotels niedrigere Zimmerpreise und flexiblere Buchungskonditionen zu verhandeln.

Tobias Ragge: „Abgesehen von der Tragödie dieser Pandemie beobachten wir, wie die Regeln eines dynamischen Marktes wirken“

Stornierungen

ahgzplus_logo Booking.com ermutigt nun auch zu Gutscheinen

Um die Hotelpartner in der Krise zu unterstützen, will das Portal den Kunden die Wahl zwischen kostenfreier Stornierung und Gutschrift der Rate für einen späteren Zeitpunkt geben.

Wegen Best-Preis-Klauseln

IHA plant Prozess gegen Booking.com

Sie setzen sich für die Hoteliers ein: Otto Lindner (links) und Markus Luthe, Vorsitzender und Hauptgeschäftsführer des Hotelverbands Deutschland (IHA) haben schon so einige Prozesse im Bereich der Buchungsplattformen angestoßen

Der Hotelverband Deutschland (IHA) will Hotels dabei unterstützen, Schadenersatz von dem Portal zu fordern. Das soll ähnlich ablaufen wie die bereits erfolgreiche Sammelklage gegen HRS.

Sie setzen sich für die Hoteliers ein: Otto Lindner (links) und Markus Luthe, Vorsitzender und Hauptgeschäftsführer des Hotelverbands Deutschland (IHA) haben schon so einige Prozesse im Bereich der Buchungsplattformen angestoßen

Coronakrise

HRS vermittelt Hotelzimmer als Homeoffice

Kreativ in der Krise: Mit der Initiative Me Work vermittelt HRS Hotelzimmer als Alternative zum Homeoffice

Der Kölner Plattformbetreiber bietet ab sofort mit der Initiative Me Work Hotelzimmer als ruhigen Arbeitsort an. Die Tagesrate gilt dabei von morgens bis abends.

Kreativ in der Krise: Mit der Initiative Me Work vermittelt HRS Hotelzimmer als Alternative zum Homeoffice

Coronakrise

Absagen oder verschieben?

Es kommen auch wieder bessere Zeiten: Die Verschiebung von Buchungen auf die Zeit nach Corona könnte Hoteliers in der Krise helfen

In der aktuellen Situation können Reisende Aufenthalte, die sich nicht realisieren lassen, kostenlos absagen. Wie Hoteliers um diese Gäste kämpfen.

Es kommen auch wieder bessere Zeiten: Die Verschiebung von Buchungen auf die Zeit nach Corona könnte Hoteliers in der Krise helfen

Stornierung

HRS will Kunden zum Umbuchen bewegen

Tobias Ragge: "Nur gemeinsam können wir diese schwierige Phase überstehen."

Portalchef Tobias Ragge wendet sich in einem offenen Brief an die Hotelpartner. Er sichert ihnen darin Solidarität in der schwierigen Coronakrise zu.

Tobias Ragge: "Nur gemeinsam können wir diese schwierige Phase überstehen."

Coronakrise

Direktbucher stornieren weniger

Storno-Rate Anfang März im Vergleich zu Januar/Februar

Wer über die hoteleigene Webseite gebucht hat, hält dem Hotel in Krisenzeiten eher die Treue. Das ist eine Erkenntnis einer aktuellen Analyse der Tech-Firmen Myhotelshop.de und Hotelnetsolutions.

Storno-Rate Anfang März im Vergleich zu Januar/Februar

Coronavirus

IHIF und ITB-Ausfälle - was das für die Hotellerie bedeutet

Gefährliches Corona-Virus: Reiseverkehr und Tourismus weltweit leiden darunter

Die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie werden immer gravierender. Hoteliers rechnen zum Teil mit langfristigen Ausfällen.

Gefährliches Corona-Virus: Reiseverkehr und Tourismus weltweit leiden darunter

Coronavirus

HRS sagt ITB-Teilnahme ab

Internationale Reisemesse: Die ITB soll am Mittwoch kommende Woche eröffnet werden

Die Hotelbuchungsplattform reagiert mit der Absage auf die sich abzeichnende Epidemie. Auch die Fachveranstaltung Corporate Lodging Forum ist wegen des Coronavirus verschoben.

Internationale Reisemesse: Die ITB soll am Mittwoch kommende Woche eröffnet werden

Neue HRS-AGB

ahgzplus_logo Kein Spielraum für Verhandlung in Sicht

Viele Hoteliers empfanden die Einführung der neuen Gebühr auf Netto-Firmenraten von HRS als einseitig und überraschend. Vielen bleibt nichts anderes übrig, als die zusätzlichen Kosten hinzunehmen.

HSMA zu HRS-AGB

"Dialog und Kostenkontrolle"

Anna Heuer: "Fundiert und genau mit den Kosten und Aufwänden der verschiedenen Vertriebskanäle auseinandersetzen"

Das Portal HRS erhebt neuerdings eine Transaktionsgebühr auf Nettoraten. Das kommt bei vielen Hoteliers nicht gut an. Eine Revenue-Management-Expertin gibt ahgz.de-Lesern Tipps.

Anna Heuer: "Fundiert und genau mit den Kosten und Aufwänden der verschiedenen Vertriebskanäle auseinandersetzen"

Online-Vertrieb

Das sind die Top-Buchungskanäle der Siteminder-Hotelkunden

Siteminder bietet eine Software, mit der Hotels sich an die Portale andocken können, darunter auch an Airbnb. In Deutschland bringt die Sharing-Plattform aber bislang verhältnismäßig wenig Buchungen.

Margensteuer

HRS bietet Lösung an

Kurz vor dem Jahreswechsel wurde ein Gesetz verabschiedet, das die Geschäftsreise- und Mice-Branche betrifft: Wie bei Privatpersonen werden nun auch für Unternehmen Reiseleistungen eines

Gesetzesänderungen

ahgzplus_logo Das ist neu in diesem Jahr

Jahreswechsel: Im neuen Jahr 2020 treten einige Gesetzesänderungen in Kraft.

Das Jahr 2020 bringt Erleichterungen, aber auch Belastungen. An der einen Stelle gibt es weniger Bürokratie, an der anderen dafür mehr. Für Ärger sorgt die Bon-Pflicht.

Jahreswechsel: Im neuen Jahr 2020 treten einige Gesetzesänderungen in Kraft.

Buchungsportale

Nur 70 Hotels haben den neuen HRS-AGB widersprochen

Gibt sich gelassen: Der HRS-Konzern betont, dass Gebühren für Nettoraten in der Branche nichts Neues seien

Die neue Transaktionsgebühr auf Nettofirmenraten ist bei Hoteliers wenig beliebt. Dennoch nehmen viele sie offenbar in Kauf.

Gibt sich gelassen: Der HRS-Konzern betont, dass Gebühren für Nettoraten in der Branche nichts Neues seien