Kaffee & Heißgetränke

Kaffee regt an, zum Genießen und zum Entdecken. Aufwändig ist der Anbau von Kaffee, eine Kunst die Weiterverarbeitung und Röstung der Bohnen. Dennoch ist die Herstellung nur eine Hälfte der Kaffee-Welt. Die andere hat in allererster Linie mit Genuss zu tun. Mit der Kunst der Verführung, ganz gleich, ob der „kleine Schwarze" pur getrunken oder mit sahnigem Milchschaum angerührt wird. Hier finden Sie Informationen, Fakten, Geschichten, News und vieles mehr rund um das Lieblingsgetränk der Deutschen.

 

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Heißgetränke

Filterkaffee bleibt an der Spitze

Beliebt und anregend: Kaffee wird von den Deutschen gerne getrunken

Allerdings sind Heißgetränke aus Vollautomaten und Siebträgermaschinen sowie Kaffeekapseln weiter im Kommen.

Beliebt und anregend: Kaffee wird von den Deutschen gerne getrunken

Heißgetränke-Trends

Zwischen Hightech und Handgebrühtem

Gute Übersicht: Mit WMF Coffeeconnect sehen Gastronomen in Echtzeit, welche Heißgetränke in welcher Menge verkauft wurden.

Big Data hält Einzug in die Kaffeebranche. Das haben die Frühjahrsmessen klar gezeigt. So bietet zum Beispiel der Branchenführer WMF Group seinen Kunden umfangreiche Datenanalysen von

Gute Übersicht: Mit WMF Coffeeconnect sehen Gastronomen in Echtzeit, welche Heißgetränke in welcher Menge verkauft wurden.

Kaffeebars

Coffee Fellows rückt nach vorn

Läuft gut: Die Münchner Marke Coffee Fellows

Ein aktuelles Ranking sieht McCafé und Tchibo auf den Plätzen eins und zwei. Starbucks büßt den dritten Rang ein.

Läuft gut: Die Münchner Marke Coffee Fellows

Internorga-Trendreport

Hier digital, dort rustikal

Raue Tische: Die Porzellanhersteller zeigten spülmaschinenfesten Töpfer-Look.

Hamburg. Vegane Convenience, rauchende Grillstationen und eine alles erfassende Digitalisierung – die 92. Ausgabe der Internorga stand ganz im Zeichen gegensätzlicher Trends. In den

Raue Tische: Die Porzellanhersteller zeigten spülmaschinenfesten Töpfer-Look.

Kaffeemaschinen

Melitta präsentiert neuen Filter-Vollautomaten

Frisch auf dem Markt: Der Filter-Vollautomat Cafina XT8-F von Melitta.

Die Cafina XT8-F kommt mit dem Design der XT Generation auf den Markt und schafft bis zu 500 Tassen frischen Kaffee pro Stunde. 

Frisch auf dem Markt: Der Filter-Vollautomat Cafina XT8-F von Melitta.

Kaffee

Nespresso mit neuer High-Performance-Maschine

Kaffee-Service auf gehobenen Niveau: Die neue Nespresso-Maschine für die Gastronomie

Die Aguila 440 von Nespresso Professional bietet zwei separate Milchtanks für noch mehr Auswahl und Leistung.

Kaffee-Service auf gehobenen Niveau: Die neue Nespresso-Maschine für die Gastronomie

Heißgetränke

Den Latte Macchiato gibt’s am Nachmittag

Die ganze Welt der heißen Getränke: Wer über die Internorga geht, dem wird die Bedeutung von Kaffee und Tee für die Gastronomie bewusst. Entsprechend breit ist das Angebot.

Studie zum Außer-Haus-Markt: Rund 20 Prozent des Kaffees werden in der Gastronomie getrunken, Spezialitäten mit Milch erst ab Mittag. Die Internorga zeigt die gesamte Bandbreite des Geschäfts.

Die ganze Welt der heißen Getränke: Wer über die Internorga geht, dem wird die Bedeutung von Kaffee und Tee für die Gastronomie bewusst. Entsprechend breit ist das Angebot.

Kaffee

WMF präsentiert Kaffeemaschinen mit Sirupstation

WMF: Neue Sirupstation für mehr Kaffee-Spezialitäten

Mit der neuen Sirupstation können auf einfache Weise sowohl im SB- als auch im Kellnerbetrieb mehr Kaffee-Spezialitäten angeboten werden.

WMF: Neue Sirupstation für mehr Kaffee-Spezialitäten

Kaffee

Hellma stellt Honey Spoon vor

Süß: Der Honey Spoon von Hellma

Der Honiglöffel des Nürnberger Portionsartikel-Spezialisten süsst kalorienarm.

Süß: Der Honey Spoon von Hellma

Gelatissimo

Von veganem und probiotischem Eis

Neue Eis-Inspirationen: Damit wartet die Gelatissimo auf

Neue Trends beim Speise-Eis werden während der Intergastra auf der Gelatissimo vorgestellt. Die Sonderschau gilt als größte Gelato-Fachmesse nördlich der Alpen.

Neue Eis-Inspirationen: Damit wartet die Gelatissimo auf

Getränke

Mit Kaffee richtig punkten

Das braune Gold: Ob aus dem Kaffeevollautomat, der Siebträger-maschine oder handgebrüht – jede Spezialität hat ihre Fans.

In dem beliebten Bohnentrank schlummert noch viel Potenzial für die Gastronomie. Doch die Gäste werden anspruchsvoller. Die Fachmesse Intergastra bietet Fachwissen und Impulse.

Das braune Gold: Ob aus dem Kaffeevollautomat, der Siebträger-maschine oder handgebrüht – jede Spezialität hat ihre Fans.

Kaffee

Starbucks expandiert nach Rostock

Das gesamte Programm: In Rostock bietet Starbucks alles vom Frappucino bis zum Expresso

Das Starbucks in Rostock hat 142 Quadratmeter und greift im Ladendesign mit den Gestaltungselementen Lokalthemen auf.

Das gesamte Programm: In Rostock bietet Starbucks alles vom Frappucino bis zum Expresso

Café-Konzept

Hier geht es konsequent um Kaffee

Café Franz Morish: Auf 200 Quadratmetern Fläche finden die Gäste eine Menge Platz. Beim Interieur hat der Chef mit angepackt.

Östlich der Leipziger City befindet sich das Franz Morish. Dort spielt die braune Bohne die Hauptrolle. Vor Ort wird geröstet, probiert und experimentiert.

Café Franz Morish: Auf 200 Quadratmetern Fläche finden die Gäste eine Menge Platz. Beim Interieur hat der Chef mit angepackt.

Kaffeeröster

Darboven investiert in Burkhof

Setzen auf Lokalkolorit: (von links) Albert Darboven, Betriebsleiter Erich Würfl und Geschäftsführer Michael Kramer im Burkhof-Werk in Sauerlach.

Hamburg/Sauerlach. Mit einer offiziellen Schlüsselübergabe an die Mannschaft des Burkhof-Werks gab Albert Darboven quasi den Startschuss für eine neue, verbesserte Produktqualität am Standort

Setzen auf Lokalkolorit: (von links) Albert Darboven, Betriebsleiter Erich Würfl und Geschäftsführer Michael Kramer im Burkhof-Werk in Sauerlach.

Kaffee

Darboven investiert in seine bayerische Kaffeemarke Burkhof

Schlüsselübergabe in Sauerlach: Technischer Leiter Roman Meister, Röstermeisterin Nicole Karpik, Albert Darboven, Produktionsleiter Lukas Werner, Burkhof-Chef Michael Kramer, Qualitätsmanagerin Julia Jasionowski und Betriebsleiter Erich Würfl (v.l.).

Der Hamburger Unternehmer investiert in eine neue Röstanlage. Der 14 Meter hohe Profilröster lässt neue Rezepturen und Losgrößen zu. 

Schlüsselübergabe in Sauerlach: Technischer Leiter Roman Meister, Röstermeisterin Nicole Karpik, Albert Darboven, Produktionsleiter Lukas Werner, Burkhof-Chef Michael Kramer, Qualitätsmanagerin Julia Jasionowski und Betriebsleiter Erich Würfl (v.l.).

Personalie

Lavazza verstärkt Verkaufsteam

Neu bei Lavazza: Stefan Schloßnagel

Der italienische Kaffeeröster will hierzulande noch stärker im Außer-Haus-Geschäft aktiv werden. Dafür wurde Stefan Schloßnagel eingestellt.

Neu bei Lavazza: Stefan Schloßnagel

Nachhaltigkeit

Riu kauft 120 Tonnen Öko-Kaffee pro Jahr

Kaffee aus nachhaltigem Anbau: Riu kooperiert mit der Rainforest Alliance

Die 48 Riu-Hotels in Europa, Afrika und Asien verwenden künftig Kaffee mit der Zertifizierung von Rainforest Alliance.

Kaffee aus nachhaltigem Anbau: Riu kooperiert mit der Rainforest Alliance

Kaffeespezialitäten

Der Kaffee ist heiß

Nach wie vor beliebt: Italienische Spezialitäten aus der Siebträgermaschine.

Das Heißgetränk aus der braunen Bohne ist beliebter denn je. Außer Espresso und Co. sind zunehmend handgefilterte Ursprungskaffees gefragt.

Nach wie vor beliebt: Italienische Spezialitäten aus der Siebträgermaschine.

Kaffee

Berliner Kaffeerösterei plant bislang größte Filiale

Stefan Richter, Erwin Giest und Andreas Giest bieten in ihren Kaffeeröstereien mehr als 100 Sorten an..

Das Unternehmen will in der alten Schultheiss-Brauerei auf mehr als 1500 Quadratmetern Fläche eine Kaffee-Erlebniswelt inszenieren.

Stefan Richter, Erwin Giest und Andreas Giest bieten in ihren Kaffeeröstereien mehr als 100 Sorten an..

Ursprungskaffee

Kaffee bekommt eine Heimat

Humane Bedingungen in der Erzeugerländern: Darauf verlassen sich Gastronomen und Verbraucher, wenn sie Kaffee mit Fairtrade-Siegel kaufen.

Fast alle Anbaugebiete der Welt sind in den sortenreinen Bohnen der Kaffeehäuser vertreten. Durch die passende Röstung kommt das Terroir zur Geltung.

Humane Bedingungen in der Erzeugerländern: Darauf verlassen sich Gastronomen und Verbraucher, wenn sie Kaffee mit Fairtrade-Siegel kaufen.