Kuchen & Torten


Kuchen & Torten

Kuchen und Torten sind aus der Gastronomie genausowenig wegzudenken wie Schnitzel und Steaks. Angesagt sind sowohl Rezepte nach guter alter Tradition, aber auch feine erlesene Leckereien.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Neueröffnung

Dr. Oetker plant ein Café in Luzern

Zulieferer mit neuem Projekt: Dr. Oetker will in der Schweiz ein Café eröffnen

In der Tages-Gastro soll das Thema Backen im Fokus stehen. Ein großflächiger Einstieg in der Gastronomie-Geschäft ist bei Dr. Oetker aber nicht geplant.

Zulieferer mit neuem Projekt: Dr. Oetker will in der Schweiz ein Café eröffnen

Präsentation

Der erste Eindruck zählt

Passend zur Fußball-EM: Kuchen-Servieridee von Erlenbacher.

Desserts sollten mit viel Sorgfalt angerichtet werden – es lohnt sich, und kreative Möglichkeiten gibt es zuhauf. „Dekore werten auf, eine große Wirkung wird dabei mit vergleichsweise geringen

Passend zur Fußball-EM: Kuchen-Servieridee von Erlenbacher.

Interview: Ronny Kallmeyer, Küchenchef im Travel Charme Hotel Gothisches Haus, Wernigerode

„Klassische Desserts werden bevorzugt“

Ronny Kallmeyer: „Erstklassige Convenienceprodukte sind immer ein Thema.“

Herr Kallmeyer, was wünscht sich der Gast, wenn es ums Dessert geht? Kallmeyer: Bei unseren Gästen kann ich keine klaren Trends erkennen. Eis, Cremedesserts oder Kuchen und Torten – alle süßen

Ronny Kallmeyer: „Erstklassige Convenienceprodukte sind immer ein Thema.“

Kalkulation

Die verlässlichen Ertragsbringer

Appetitlich: Das Debic-Rezept Orangen-Tiramisu mit Zitronen-Granita.

Das Dessert ist ein wichtiger Bestandteil in der Speisenfolge, nicht nur für den Gast, sondern auch für den Gastronomen. Denn die Gewinnmargen sind in der Regel sehr hoch. Arbeitet man nicht im

Appetitlich: Das Debic-Rezept Orangen-Tiramisu mit Zitronen-Granita.

Küchenpraxis

Kombinieren macht Spaß

Eine Idee von Mövenpick: Birne, Sellerie und Ananas-Thai-Basilikum-Eis.

Eis, Patisserie und Dessert sind dafür geschaffen, Experimente zu waen. „Food-Pairing zielt darauf ab, harmonische Zusammensetzungen zu erzeugen, ähnliche Aromen werden verwendet. Food-Completing

Eine Idee von Mövenpick: Birne, Sellerie und Ananas-Thai-Basilikum-Eis.

Expertentipp

Weniger süß, mehr Eigengeschmack

Auf meiner aktuellen Dessertkarte biete ich eine Mischung aus modernen Desserts wie zum Beispiel Rote Bete in Kombination mit Ziegenmilch und Bergamotte, aber auch Klassiker wie Crème Brûlée,

Himbeersorbet trifft Vanilleeis

Das Carte-D’Or-Sommereis 2016 von Langnese ist ein leichtes Eis und heißt Himbeer-Vanille. Die Komposition aus Himbeersorbet und Vanilleeis ist von Baiser-Stückchen durchzogen, die mit weißer

Affentanz, Schnick Schnack & Co.

Insgesamt 30 neue Tiefkühl-Desserts hat Dr. Oetker Foodservice in seinem sogenannten Individual-Solutions-Sortiment im Angebot. Inklusive beigefügter Dekorartikel für wiederverwendbare Glas- und

Innen Cheesecake, außen Erdbeer

Vandemoortele setzt weiterhin auf den Donut-Trend und erweitert sein Sortiment gleich um mehrere Varianten. Der Strawberry Cheesecake doony’s (Foto) ist überzogen mit einer pinkfarbenen Glasur mit

Auf die Törtchen, fertig, los!

Bei den Nestlé Schöller-Backwaren gib es ein neues Mini-Kirsch-Parfait-Törtchen im 1-2-3-Dessertsortiment. Der Nachtisch besteht aus bröseligem Mürbeteigboden und einer Füllung aus

Maracuja, Basilikum und mehr

Die Mövenpick Eiscreation des Jahres 2016 von Nestlé Schöller heißt Weiße Vanille Maracuja. Die fruchtige Komposition aus Bourbon-Vanilleeis mit Maracuja-Sauce und feinen Mangostückchen eignet

Süße Sünde mit Himbeer-Holunder

Ganz neu bei Frischli ist dieses Jahr die Himbeer-Holunder-Mascarpone-Creme. Das Dessert im 5-Kilogramm-Eimer ist servierfertig, dient aber auch als Basis für Dessertkompositionen, zum Beispiel

Für den kleinen Kuchenhunger

Süßer Genuss im Kleinformat: Resch&Frisch setzt dieses Jahr auf Mini-Muffins, erhältlich in den Geschmacksvarianten Schoko, Heidelbeere und Mandel. Mit einem Gewicht von gerade mal 35 Gramm

Buttermilch steht im Mittelpunkt

Frische Früchte mit einer feinsäuerlichen Note und Buttermilch-Varianten bestimmen die Sommer-Trendprodukte von Erlenbacher Backwaren. So treffen beim neuen Blueberry-Cheesecake Supreme saftige

Käsekuchen auf amerikanische Art

Perfekt geeignet für Stehempfänge ist das neue Cheese-Cake-Dessert von der Achenbach Delikatessen-Manufaktur. Das cremige, löffelfertige Schichtdessert besteht aus Rhabarberkompott,

Süße Trends

Von Retro bis Fruchtig

Cremig: Soufflé-Törtchen und Tartufo Fagola von Bindi.

Analog zum Vintage-Stil bei der Einrichtung heißt ein wichtiger Trend im süßen Geschäft „Retro“. Kulinarische Klassiker werden in aufgefrischter Form wiederentdeckt und avancieren zu den

Cremig: Soufflé-Törtchen und Tartufo Fagola von Bindi.

Backwaren

Apfelkuchen für Veganer

Für Veganer: Der Apfelkuchen von Erlenbacher

Der Backwarenspezialist Erlenbacher erweitert sein Sortiment und liegt mit seinem veganen Kuchen voll im Trend.

Für Veganer: Der Apfelkuchen von Erlenbacher

Im Gespräch: Pierre Lingelser, Chef-Patissier Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach

„Ein Patissier muss seinen Stil entwickeln“

Pierre Lingelser: „Schon der Gang über einen Markt oder durch den Wald ist für mich sehr inspirierend.“

Patissiers gehören heute einer bedrohten Spezies an. Müssen Restaurantgäste schon bald auf ihr Dessert verzichten, weil es keiner mehr zubereiten kann? Lingelser: Ich denke nicht, dass Patissiers

Pierre Lingelser: „Schon der Gang über einen Markt oder durch den Wald ist für mich sehr inspirierend.“

Mini-Muffins Blueberry à la USA

Großer Klassiker – kleine Ausführung: Dr. Oetker Professional bietet die beliebten Blueberry-Muffins nach amerikanischer Art jetzt auch in der handlichen 19-Gramm-Mini-Version an. Sie ersetzt die

Interview: Stefan Neugebauer, Küchendirektor Deidesheimer Hof, mit seinen Chef-Patissiers

„Patisserie ist die Geschenkabteilung“

Drei mögen’s süß: (von links) Chef-Patissiere Diana Raff, Küchendirektor Stefan Neugebauer und Chef-Patissier Felix Arndt vom Deidesheimer Hof

Stefan Neugebauer, Küchendirektor, Felix Arndt, Chef-Patissier im Schwarzen Hahn und Diana Raff, Chef-Patissiere im St. Urban über den Beruf, Kalkulationsprobleme und ihre Lieblingsdesserts.

Drei mögen’s süß: (von links) Chef-Patissiere Diana Raff, Küchendirektor Stefan Neugebauer und Chef-Patissier Felix Arndt vom Deidesheimer Hof