Lebensmittelverschwendung


Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Lebensmittelverschwendung

Gastronomen haften nicht für mitgenommene Speisen

Mitnehmen und aufwärmen: Dadurch sollen weniger Lebensmittel in der Tonne landen

Was bei der Mitnahme von Essen aus dem Restaurant erlaubt, und was nicht? Und wer ist schuld, wenn die Lebensmittel dann verderben?

Mitnehmen und aufwärmen: Dadurch sollen weniger Lebensmittel in der Tonne landen

Lebenmittelabfälle

Hotel-Gastronomie klärt über Verschwendung auf

Reste-Essen: Dominik Flettner, Küchenchef, Tim Oberdieck, Hoteldirektor und Torsten von Borstel, United Against Waste e.V. (von links nach rechts) klären Gäste im Atlantic Hotel Sail City auf

Das Atlantic Hotel Sail City will Mitarbeiter und Gäste gleichermaßen sensibilisieren - zum Beispiel mit einem Reste-Essen.

Reste-Essen: Dominik Flettner, Küchenchef, Tim Oberdieck, Hoteldirektor und Torsten von Borstel, United Against Waste e.V. (von links nach rechts) klären Gäste im Atlantic Hotel Sail City auf

Lebensmittelverschwendung

Imageverlust durch zu viel Essens-Abfälle

Gut gefüllte Regale: Das ist für viele Verbraucher ein Muss im Supermarkt

Mehrheit der Deutschen ist gegen Lebensmittelverschwendung. Ein Drittel will jedoch keine Kompromisse im Angebot eingehen.

Gut gefüllte Regale: Das ist für viele Verbraucher ein Muss im Supermarkt

Lebensmittelverschwendung

Einkauf kontrollieren

Auch im Außer-Haus-Markt werden Unmengen von Lebensmitteln vergeudet. Mit dem Menü-Manager will der Großhändler Transgourmet seinen Kunden helfen, den Abfall schon beim Einkauf zu reduzieren.

Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Jetzt bewerben für den „Zu gut für die Tonne“ – Preis

Muss nicht in die Tonne: Krummes Gemüse kann auch verwendet werden

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zeichnet wieder ökologisch durchdachte Projekte und Konzepte aus. Auch Gastronomen können sich bewerben.

Muss nicht in die Tonne: Krummes Gemüse kann auch verwendet werden

Initiative gegen Lebensmittelverschwendung

Jetzt bewerben für Bundespreis "Zu gut für die Tonne"

Zu gut für die Tonne: Krummes Gemüse muss nicht in den Müll

Das Bundes-Landwirtschaftsministerium würdigt mit dem Preis herausragende Ideen und Projekte zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen.

Zu gut für die Tonne: Krummes Gemüse muss nicht in den Müll

Lebensmittelverschwendung

Zwei Reste-Apps fusionieren

Verwerten statt wegwerfen: Jetzt sollen zwei Start-ups gemeinsam Lebensmittelreste per App vermitteln

Die Start-ups Mealsaver und ResQ Club machen gemeinsame Sache. So sollen noch mehr Lebensmittel in der Gastronomie vor der Mülltonne gerettet werden.

Verwerten statt wegwerfen: Jetzt sollen zwei Start-ups gemeinsam Lebensmittelreste per App vermitteln

Preise & Trophäen

Auszeichnung fürs Restlos Glücklich

Mit Laudatoren: Die Macher des Restlos Glücklich auf großer Bühne

Das Reste-Restaurant in Berlin erhält den "Zu gut für die Tonne-Bundespreis". Großes Lob von Bundesminister Christian Schmidt.

Mit Laudatoren: Die Macher des Restlos Glücklich auf großer Bühne

Aktion

Reste-Kochen für Azubis

Gerichte aus nicht marktgerechten Zutaten: Die Kreationen der Schüler müssen in Optik und Geschmack keinen Vergleich scheuen.

Was sie gegen Lebensmittelverschwendung tun können, lernten angehende Köche bei einer ungewöhnlichen Schulstunde in Hamburg.

Gerichte aus nicht marktgerechten Zutaten: Die Kreationen der Schüler müssen in Optik und Geschmack keinen Vergleich scheuen.

Lebensmittelabfälle

Plattform "ResQ" will Essen retten

Auf der Suche nach Resten: Über die Plattform ResQ können Kunden zu günstigen Reste-Angeboten gelangen

Gastronomen sollen ihre übrig gebliebenen Lebensmittel zu rabattierten Preisen bei dem Portal einstellen.

Auf der Suche nach Resten: Über die Plattform ResQ können Kunden zu günstigen Reste-Angeboten gelangen

Lebensmittelverschwendung

Die Portion sollte nicht größer sein als der Hunger

Lausanne. Das Problem dürfte mittlerweile bekannt sein: Zu viele Lebensmittel werden weggeworfen. Allein im deutschen Außer-Haus-Markt landen jährlich 1,9 Mio. Tonnen Lebensmittel im Müll. Das

Lebensmittelverschwendung

Einpacken und mitnehmen, was im Restaurant nicht gegessen wird

Beste-Reste-Box-Partner: (von links) Stefanie Klühn, Thomas Storck, Christian Schmidt, Christian Rach und Matthias Tritsch.

Berlin. Weggeworfene Speisereste von den Gästetellern im Restaurant tragen maßgeblich zur Verschwendung von Lebensmitteln bei. Mit der Beste-Reste-Box, die von der Initiative „Zu gut für die

Beste-Reste-Box-Partner: (von links) Stefanie Klühn, Thomas Storck, Christian Schmidt, Christian Rach und Matthias Tritsch.

Zulieferer

"Beste-Reste-Box" gibt's jetzt bei der Metro

Verkünden den Verkaufsstart der Beste-Reste-Box: Bundesernährungsminister Christian Schmidt, Restaurant-Coach Christian Rach und Metro-Cash & Carry-Vorstandschef Thomas Storck

In der recyclebaren Box können Gäste Reste mitnehmen, die sie im Restaurant nicht aufgegessen haben. Das soll der Lebensmittelverschwendung entgegen wirken.

Verkünden den Verkaufsstart der Beste-Reste-Box: Bundesernährungsminister Christian Schmidt, Restaurant-Coach Christian Rach und Metro-Cash & Carry-Vorstandschef Thomas Storck

LebeNSMITTELVERSCHWENDUNG

Strafe für Reste auf dem Teller

Der amerikanische Marketing-Professor Brian Wansink gilt als einer der führenden Spezialisten für unser Essverhalten. Unter anderem serviert er seinen Untersuchungsteilnehmern sich selbst

Lebensmittelverschwendung

Vom Kampf gegen die Maßlosigkeit

Manche Restaurants verlangen inzwischen eine Strafgebühr von ihren Gästen.

Lebensmittelverschwendung

Green Chefs belohnen Gäste für leere Teller

Von allem reichlich: Die Green Chefs wollen für das Thema Lebensmittelverschwendung sensibilisieren

Statt Strafen für Reste auf dem Teller, gibt es bei der Gastro-Vereinigung Green Chefs Bonusstempel für diejenigen Gäste, die aufgegessen haben.

Von allem reichlich: Die Green Chefs wollen für das Thema Lebensmittelverschwendung sensibilisieren

Branchenpolitik

Hotelleriesuisse sagt Nein zur Volksinitiative "Grüne Wirtschaft"

Zwiespalt: Die Schweizer Hoteliers wollen die Umwelt schützen, aber auch wettbewerbsfähig bleiben

Der Schweizer Hotelverband befürchtet, dass die Wettbewerbsfähigkeit des Landes durch zu starke Umweltschutz-Vorgaben beeinträchtigt werden könnte.

Zwiespalt: Die Schweizer Hoteliers wollen die Umwelt schützen, aber auch wettbewerbsfähig bleiben

Gastro-Konzept

Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Sind stolz auf ihr Konzept: Küchenchef Daniel Roick und Geschäftsführerin Lena Becker.

Anette Keuchel und Leonie Beckmann wollen mit ihrem Restaurant Restlos glücklich ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung setzen. Als Vorbild diente das Rub & Stub aus Kopenhagen.

Sind stolz auf ihr Konzept: Küchenchef Daniel Roick und Geschäftsführerin Lena Becker.

Preise & Trophäen

Auszeichnung für Projekte gegen Lebensmittelverschwendung

Kampf gegen die Verschwendung: In Deutschland landen zu viele Lebensmittel in der Tonne

Der Bundespreis „Zu gut für die Tonne“ geht an fünf Initiativen und Betriebe, die Nahrungsmittel vor dem Wegwerfen bewahren.

Kampf gegen die Verschwendung: In Deutschland landen zu viele Lebensmittel in der Tonne