Lieferdienste


Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Lieferdienste

Discoeat will Alternative zu Lieferando bieten

Neues Lieferportal: Discoeat startet damit zunächst auf dem Berliner Markt

Das Berliner Start-up war zunächst mit einer Plattform für dynamische Preise in der Gastro angetreten. Nun kommt ein Lieferdienst dazu.

Neues Lieferportal: Discoeat startet damit zunächst auf dem Berliner Markt

Geschäftszahlen

ahgzplus_logo Domino's: Rekordwerte im deutschen Markt

Heißhunger auf Pizza: In der Coronakrise ließen die Deutschen ihr Essen gern liefern

Domino's Pizza Enterprises hat hierzulande von der Coronakrise profitiert, dank Lieferkonzept und Digitalisierung.

Heißhunger auf Pizza: In der Coronakrise ließen die Deutschen ihr Essen gern liefern

Gastro-Markt

ahgzplus_logo Delivery Hero im DAX

In den Karton statt auf den Teller: Lieferangebote werden für Restaurants immer wichtiger

Das ahgz-Schwesterblatt Foodservice nimmt das Unternehmen unter die Lupe und verrät, wie das Unternehmen vielleicht doch bald wieder im deutschen Markt aktiv wird.

In den Karton statt auf den Teller: Lieferangebote werden für Restaurants immer wichtiger

Gastrotrends

Wie sieht die Gastro-Branche nach Corona aus?

Ran an den Kunden: Die Gastronomie muss sich mit Lieferung oder Abholung auseinandersetzen

Das Beratungsunternehmen McKinsey empfiehlt Restaurants in einer Analyse drei Ansätze, um unter den neuen Bedingungen zu bestehen.

Ran an den Kunden: Die Gastronomie muss sich mit Lieferung oder Abholung auseinandersetzen

Digitalisierung in der Gastronomie

Vier Tipps zum smarten Außer-Haus-Geschäft

Ob Kooperationen mit Bestell-Portalen oder der Betrieb eines eigenen Webshops – Außer-Haus-Lieferungen sind für viele Betriebe unverzichtbar.

Verluste durch den Shutdown

Auch Catering- und Lieferdienste erleiden Umsatzeinbruch

Das bleibt derzeit aus: Wegen Corona gibt es keine Events und damit auch kein Eventcatering

Sum Up, ein Dienstleister für digitales Bezahlen, hat die Transaktionen von Unternehmen verschiedener Branchen während der Hochzeit der Corona-Beschränkungen analysiert.

Das bleibt derzeit aus: Wegen Corona gibt es keine Events und damit auch kein Eventcatering

Digitales Marketing

ahgzplus_logo Wie Corona den Take-away-Markt aufmischt

Geschäftsmodelle im Wandel: Im fränkischen Ausflugslokal Alte Weste gibt es jetzt Schäuferle to go

Während etliche Restaurants ihre Gasträume noch geschlossen haben, blüht das Liefer- und Mitnahmegeschäft weiter auf. Neue Dienstleister wollen dabei Lieferando & Co. Konkurrenz machen.

Geschäftsmodelle im Wandel: Im fränkischen Ausflugslokal Alte Weste gibt es jetzt Schäuferle to go

Liefer- & Abholservices

ahgzplus_logo Diese Take-away-Portale werben mit niedriger Provision

Abhol-Angebote wirksam vermarkten: Damit positioniert sich das Schweizer Portal Pogastro.com

Während Restauranträume noch geschlossen haben müssen, blüht das Liefer- und Mitnahmegeschäft vielerorts auf. Mehrere Mittler wollen dabei Lieferando & Co. Konkurrenz machen.

Abhol-Angebote wirksam vermarkten: Damit positioniert sich das Schweizer Portal Pogastro.com

Liefergeschäft

Holger Hutmacher startet Online-Shop für Restaurantgerichte

Holger Hutmacher: „Wir wollen hochwertige Restaurantküche leistbar zu unseren Gästen nach Hause bringen, fix und servierfertig.“

Der Eigentümer der Moon New Era Hotels Gruppe präsentiert sein neues Unternehmen Mycookcook. Zunächst stehen 18 Gerichte zur Auswahl.

Holger Hutmacher: „Wir wollen hochwertige Restaurantküche leistbar zu unseren Gästen nach Hause bringen, fix und servierfertig.“

Corona-Hilfsaktion

"#DeutschlandBestellt" geht in die dritte Runde

Bestellen und Abholen: Damit sollen Verbraucher ihre Lieblingsgastro in dieser schwierigen Zeit unterstützen

Am Mittwoch dieser Woche sind Verbraucher deutschlandweit wieder aufgerufen, Gastronomen mit ihren Bestellungen zu unterstützen. Schnappschüsse des Essens sollen dann in Social Media gepostet werden.

Bestellen und Abholen: Damit sollen Verbraucher ihre Lieblingsgastro in dieser schwierigen Zeit unterstützen

Lieferservices

Orda bietet kostenfreien Take-away-Service

Das Liefer- und Take-away-Geschäft ist das einzige, was Gastronomen derzeit während des Shutdown bleibt. Der Haken: Viele Delivery-Plattformen verlangen hohe Provisionen.

Corona-Exit

ahgzplus_logo Elke Schade: „Housekeeping bekommt einen neuen Stellenwert“

"Ich teile auf Facebook Beispiele, wie Hoteliers und Gastronomen in der Krise reagieren.

Die Hotelberaterin ruft dazu auf, die Zeit der Schließung für konkrete Vorbereitungen auf die Wiedereröffnung zu nutzen.

"Ich teile auf Facebook Beispiele, wie Hoteliers und Gastronomen in der Krise reagieren.

Ersatz-Einnahmen

Free now startet Lieferservice in Deutschland

Neues Angebot: Free-now-Taxen liefern Essen nach Hause

Zum Festpreis von 10 Euro können sich Kunden im Voraus bezahlte Einkäufe oder Restaurant-Bestellungen mit dem Taxi liefern lassen. Das Angebot ist zunächst in München und Köln verfügbar.

Neues Angebot: Free-now-Taxen liefern Essen nach Hause

Kreativ durch die Krise

ahgzplus_logo Ostern wird köstlich!

Happy Easter: Sascha Stemberg aus Velbert

Auch wenn das eigentliche Feiertagsgeschäft in diesem Jahr flachfällt: Viele Hoteliers und Gastronomen hält das nicht ab, ihre Ostermenüs trotzdem an die Gäste zu bringen.

Happy Easter: Sascha Stemberg aus Velbert

Krisenmanagement

Wie Tripadvisor betroffenen Gastgebern helfen will

Letzte Chance zu Abverkauf: Das Take-Away-Geschäft bleibt auch in Corona-Zeiten erlaubt

Das Reise- und Bewertungsportal führt neue Gutscheinkauf- und Lieferoptionen ein. Zudem will es im Rahmen einer Hashtag-Kampagne an eine Non-Profit-Organisation spenden.

Letzte Chance zu Abverkauf: Das Take-Away-Geschäft bleibt auch in Corona-Zeiten erlaubt

Umstellung wegen Corona

ahgzplus_logo Beim Liefergeschäft wird nur 7 Prozent Mehrwertsteuer fällig

Essen bestellen per App: Für viele in der Corona-Zeit eine Alternative

Das Delivery- und Take-Away-Geschäft bleibt trotz Restaurantschließungen weiterhin erlaubt. Kleiner Lichtblick: Für Gastronomen ergibt sich dabei ein kleiner steuerlicher Vorteil.

Essen bestellen per App: Für viele in der Corona-Zeit eine Alternative

Wegen Corona-Schließungen

Lieferanbieter wittern neue Chancen

Alternative in Zeiten von Corona: Die Burger sollen hier "frisch gemacht, schnell und sicher gebracht" werden

Wenn Gäste wegen Ansteckungsgefahr ein Restaurant nicht mehr besuchen können oder wollen, bleibt noch die Bestellung von Speisen zu sich nach Hause. Neue Anbieter und Ideen drängen auf den Markt.

Alternative in Zeiten von Corona: Die Burger sollen hier "frisch gemacht, schnell und sicher gebracht" werden

Möglicher Umsatzausgleich

Lieferando wirbt um neue Restaurantpartner

Chance auf Verkäufe: Über Lieferkuriere könnten Wirte ihre Speisen auch in Corona-Zeiten an den Kunden bringen

In vielen Speiselokalen ist der Betrieb wegen der Corona-Gefahr inzwischen eingeschränkt. Eine Alternative könnte das Liefergeschäft sein.

Chance auf Verkäufe: Über Lieferkuriere könnten Wirte ihre Speisen auch in Corona-Zeiten an den Kunden bringen

Studie

Mood Media identifiziert vier neue Gastro-Trends

Angesagt sind "Immersion", "Community", "Customisation" und "Convenience" - doch was verbirgt sich hinter diesen teils sperrigen Ausdrücken?

Catering

Oetker greift mit Juit Now Lieferdienste an

Aus dem Freezer: Gegrillte Hähnchenbrust mit Gremolata

Die mit vorgekochten frischen Speisen gefüllten Kühlschränke sollen eine Alternative zu Schnellrestaurant, Kantine und Lieferdienst werden.

Aus dem Freezer: Gegrillte Hähnchenbrust mit Gremolata