Marktdaten


Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Studie

Geschäftsreisen erreichen neues Rekordniveau

Die Anzahl der Geschäftsreisen ist 2018 weiter gestiegen. Das meldet die neue VDR-Geschäftsreiseanalyse. Zugleich finden immer öfter nur Tagesreisen statt.

Konjunktur

Fast jedes vierte Unternehmen im Gastgewerbe ist überschuldet

Die Schuldenfalle: Im Gastgewerbe leider gängig

Die Wirtschaftsauskunftei Creditsafe hat Firmendaten ausgewertet. Mit traurigem Ergebnis für die Branche.

Die Schuldenfalle: Im Gastgewerbe leider gängig

Feiertagsgeschäft

Frohe Pfingsten für Hoteliers

Reiseziel Gebirge: Bayerns Hoteliers hatten dieses Jahr zu Pfingsten bei den Kennzahlen die Nase vorn

Das lange Wochenende hat vielen Hotels dieses Jahr deutlich bessere Kennzahlen als im Vorjahr beschert – auch dank des späteren Termins. Die Hauptstadt allerdings schnitt schlecht ab.

Reiseziel Gebirge: Bayerns Hoteliers hatten dieses Jahr zu Pfingsten bei den Kennzahlen die Nase vorn

Tourismus-Wachstum

Havannas Luxushotellerie boomt

Der Pool verschmilzt mit dem Meer: Havannas Hotellerie hat den Blick auf den Ozean inklusive

Die Hotellerie in der kubanischen Hauptstadt profitiert von der großen Nachfrage europäischer Gäste. Die Regierung will das wichtige Wirtschaftssegment Tourismus weiter auszubauen.

Der Pool verschmilzt mit dem Meer: Havannas Hotellerie hat den Blick auf den Ozean inklusive

Marktdaten

Tourismus im Norden boomt

Volle Strände, volle Kassen: Der Tourismus zählt zu den wichtigsten Branchen in Schleswig-Holstein, wie hier in Travemünde.

Heide. Das Gastgewerbe zählt zu den wichtigsten Branchen in Schleswig-Holstein. 11,7 Mrd. Euro gaben Touristen im Jahr 2017 in Schleswig-Holstein aus, den Löwenanteil in Hotellerie und Gastronomie.

Volle Strände, volle Kassen: Der Tourismus zählt zu den wichtigsten Branchen in Schleswig-Holstein, wie hier in Travemünde.

Inlandstourismus

Gastgewerbe verdient im April weniger

Der April schwächelt: Hoteliers und Gastronomen verzeichnen im Vergleich zum Vorjahr eine Umsatzrückgang

Im April 2019 setzten Hoteliers und Gastronomen 1,7 Prozent weniger um als im Vorjahr. Eine Ursache könnten die späteren Osterferien sein.

Der April schwächelt: Hoteliers und Gastronomen verzeichnen im Vergleich zum Vorjahr eine Umsatzrückgang

Studie

Viele Gastro-Unternehmen werden nicht alt

Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform hat die Überlebenswahrscheinlichkeit von deutschen Unternehmen untersucht ...

Die mittlere Lebenserwartung für ein neu gegründetes Unternehmen liegt bei 16 Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Wirtschaftsauskunftei Creditreform. Wie das Gastgewerbe abschneidet.

Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform hat die Überlebenswahrscheinlichkeit von deutschen Unternehmen untersucht ...

Stadthotellerie

Sommermessen sorgen für gute Laune

Blick über den Rhein: In Düsseldorf sorgt dieses Jahr im Juni zum Monatsende ein gutes Messegeschäft für hohe Hotelpreise

Der Sommer ist in vielen Großstädten keine Hochsaison für die Hoteliers, da die Schulferien das Geschäft mit Firmenkunden bremsen. Umso stärker wirken sich Messen und Kongresse aus.

Blick über den Rhein: In Düsseldorf sorgt dieses Jahr im Juni zum Monatsende ein gutes Messegeschäft für hohe Hotelpreise

Hotelmarkt-Report NRW (Teil 2)

So stehen Hotelstandorte im Westen da

Unesco-Welterbe Zollverein: Die Industriekultur zieht Touristen nach Essen

Aachen hat seine Bewertung im Schollen-Ranking verbessert. Bielefeld und Mönchengladbach haben Plätze gutgemacht. Dagegen ist das Kapazitätswachstum in Dortmund beunruhigend.

Unesco-Welterbe Zollverein: Die Industriekultur zieht Touristen nach Essen

Studie

So punkten Gastronomen beim Gast

Nette Gesten: Das weiß der Gast zu schätzen

Eine Studie von Bookatable by Michelin zeigt, worauf Gäste bei einem Restaurantbesuch Wert legen. Bilder von Interieur und Speisen helfen etwa bei der Wahl des Lokals.

Nette Gesten: Das weiß der Gast zu schätzen

Standort-Ranking

Das sind die besten Städte für Gastro-Gründer

Pulsierende Metropole: Berlin gilt als Top-Standort für Start-ups

Berlin bietet trotz steigender Pachtkosten immer noch Top-Bedingungen, um ein neues Restaurant-Konzept zu etablieren. Platz 2 belegt eine Stadt im Ruhrgebiet.

Pulsierende Metropole: Berlin gilt als Top-Standort für Start-ups

Roland-Berger-Studie "Hotellerie 4.1"

Digitales Know-how von außen ist gefragt

Viele innovative Tools: Hoteliers fehlt es manchmal an Übersicht

Viele Hoteliers haben erkannt, dass sie sich mit technologischen Neuerungen beschäftigen müssen. Der Bedarf an Beratung und externer Unterstützung ist dennoch hoch.

Viele innovative Tools: Hoteliers fehlt es manchmal an Übersicht

Inlandstourismus

11 Prozent mehr Übernachtungen im April

Starke Hotellerie: Im April 2019 sind sehr viele Gäste hierzulande abgestiegen

Deutsche Gastgeber konnten vom späten Osterfest offenbar enorm profitieren. Dabei reisten viele Gäste aus dem eigenen Land an.

Starke Hotellerie: Im April 2019 sind sehr viele Gäste hierzulande abgestiegen

Studie

Hotels in Deutschland werden immer wertvoller

Deutschlandweit lag 2018 der ermittelte durchschnittliche Wert pro Hotelzimmer bei rund 145.200 Euro

Das Wachstum wird getrieben von Neubauten und Wertsteigerungen im Bestand. Die Nachfrage von Investoren bleibt hoch, das Angebot knapp.

Deutschlandweit lag 2018 der ermittelte durchschnittliche Wert pro Hotelzimmer bei rund 145.200 Euro

Marktdaten

Für München läuft es immer besser

Marienplatz in München: Zwar steigt die Zahl der Hotelbetten rasant, aber auch die Übernachtungen legen weiter zu.

Die Hotellerie in der bayerischen Hauptstadt schreibt seit Jahresbeginn hervorragende Kennzahlen. Und das trotz zahlreicher Neueröffnungen.

Marienplatz in München: Zwar steigt die Zahl der Hotelbetten rasant, aber auch die Übernachtungen legen weiter zu.

Marktdaten

Wachstumsschub für Bremen

An der Weserpromenade: Die Kennzahlen der Bremer Hotellerie haben sich 2018 positiv entwickelt, aber der Wettbewerb nimmt zu.

Bremen. Dieses Jahr im Mai fand in Bremen zum zweiten Mal die Stück- und Schwergutmesse Breakbulk Europe statt. 550 Aussteller und 11.000 Besucher aus aller Welt reisten zu der Veranstaltung an.

An der Weserpromenade: Die Kennzahlen der Bremer Hotellerie haben sich 2018 positiv entwickelt, aber der Wettbewerb nimmt zu.

Recruiting

Die Azubi-Marktmacht wächst

Hohe Erwartungen: Freie Wochenenden und gute Verdienstperspektiven sind ausschlaggebend bei der Wahl der Ausbildungsstelle. Zugleich sollte diese nah am Wohnsitz sein.

Perspektiven stehen bei der aktuellen Azubi-Generation hoch im Kurs – ganz gleich ob bei Gehalt, Berufsschule oder den Jobzielen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Azubi-Recruiting Trends 2019“.

Hohe Erwartungen: Freie Wochenenden und gute Verdienstperspektiven sind ausschlaggebend bei der Wahl der Ausbildungsstelle. Zugleich sollte diese nah am Wohnsitz sein.

Hotelmarkt-Report NRW (Teil1)

Köln zieht allen davon

Gelände der Messe-City Köln: Dort sind gleich zwei Hotelprojekte im Bau – ein Motel One und ein Adina.

Das Ranking für die 15 größten Städte sieht Bonn vor Düsseldorf und bescheinigt Aachen gutes Potenzial für Investoren – Dortmund, Oberhausen und Wuppertal werden herabgestuft.

Gelände der Messe-City Köln: Dort sind gleich zwei Hotelprojekte im Bau – ein Motel One und ein Adina.

Tourismus

Trendschau bei Österreichs Hoteliers

Ausblick: Wohin steuert die Hotellerie im Alpenraum?

In Innsbruck diskutierten Experten bei einem Symposium von Kohl & Partner zur Zukunft der Hotellerie im Alpenraum. Dabei ging es um Apartmentprojekte, Betriebsnachfolge und Investitionen.

Ausblick: Wohin steuert die Hotellerie im Alpenraum?

Marktdaten

Auf dem Hamburger Markt wird es eng

Begehrter Standort: In Hamburg wächst die Zahl der Hotelbetten

In der Hansestadt drängen sich sowohl die Touristen als auch die Hotelprojekte. Zuletzt haben sich die Kennzahlen der Hotellerie verschlechtert.

Begehrter Standort: In Hamburg wächst die Zahl der Hotelbetten