Marktdaten


Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Bulwiengesa-Studie

Bautätigkeit geht zurück

Plötzlicher Stillstand: Viele Baustellen sind durch Corona ins Stocken geraten

Zahlreiche Hotel- und andere Immobilienprojekte können wegen der Coronakrise nicht zum geplanten Zeitpunkt fertiggestellt werden. Mit kompletten Bauabbrüchen rechnen aber nur wenige Entwickler.

Plötzlicher Stillstand: Viele Baustellen sind durch Corona ins Stocken geraten

Studie

Was Corona mit den Menschen macht

In Krisenzeiten beliebt: Kochen daheim

Abgefragt wurden das Informationsverhalten, Maßnahmen rund um den Gesundheitsschutz, Freizeit- und Kaufverhalten sowie die Einschätzung der Zukunftsperspektiven.

In Krisenzeiten beliebt: Kochen daheim

Marktdaten

Leipzig ohne Buchmesse

Weiträumig aber leer:Auf dem Messegeländegibt es derzeit keine Ausstellerund Besucher.

Die Absage des Events für die Kulturbranche trifft die Hotellerie hart. Aber schon vorher zeichnete sich ein Rückgang der Kennzahlen ab, bei gleichzeitigem Kapazitätswachstum.

Weiträumig aber leer:Auf dem Messegeländegibt es derzeit keine Ausstellerund Besucher.

Coronakrise

ahgzplus_logo Hotelmarkt Deutschland - das Minus baut sich auf

Berliner Dom: In der Hauptstadt blieben im März viele Betten leer, weil die Gäste nicht anreisten.

Seit Anfang März schlägt die Coronakrise mit den durch sie bedingten Messe-Absagen voll auf die Hotellerie in Deutschland durch.

Berliner Dom: In der Hauptstadt blieben im März viele Betten leer, weil die Gäste nicht anreisten.

STR-Zahlen

Hotelmarkt Europa schon vor der Corona-Krise auf Sinkflug

Maue Zeiten im Hotel: Schon der Februar lief im Vergleich zum Vorjahr nicht besonders gut

Bereits im Februar lagen durchschnittliche Belegung und RevPar im Minus. Der März dürfte europaweit noch deutlich dramatischer ausfallen.

Maue Zeiten im Hotel: Schon der Februar lief im Vergleich zum Vorjahr nicht besonders gut

Gastgewerbeumsatz

Noch keine Corona-Effekte im Januar

Bild aus besseren Tagen: Im Januar waren die Wirtshäuser noch gut frequentiert

Laut Statistischem Bundesamt ist der erste Monat des Neuen Jahres für heimische Gastronomen gut gelaufen. Danach hat es sich jedoch geändert.

Bild aus besseren Tagen: Im Januar waren die Wirtshäuser noch gut frequentiert

Coronakrise

Kölner Hoteliers leiden am stärksten

Krise mit Wucht: Die Branche kämpft mit massiven Belegungsrückgängen und Umsatzeinbußen

Die Krise belastet die Branche massiv. Nun gibt es aktuelle Zahlen zum Hotelmarkt Deutschland.

Krise mit Wucht: Die Branche kämpft mit massiven Belegungsrückgängen und Umsatzeinbußen

Coronakrise

Auch die Hotellerie in den USA bricht ein

San Francisco: Der Sitz vieler Tech-Konzerne ist von der Krise besonders getroffen

Wie die Zahlen von STR aus der ersten Märzwoche zeigen, sind auch die US-Hotelmärkte bei den Kennzahlen im Minus. Vor allem San Francisco ist stark betroffen.

San Francisco: Der Sitz vieler Tech-Konzerne ist von der Krise besonders getroffen

Coronakrise

So fehlt Berlin die ITB

Hauptstadt: Berlins Hotellerie wurde von der Absage der ITB hart getroffen

Die Zimmerauslastung der Hotellerie in der Hauptstadt lag dieses Jahr zum Messetermin 41 Prozent unter dem Vorjahreswert, haben Fairmas und STR festgestellt.

Hauptstadt: Berlins Hotellerie wurde von der Absage der ITB hart getroffen

Übernachtungszahlen

Tourismus im Januar noch unberührt von Coronavirus

Im Januar lief es noch gut: Mittlerweile ist das Schloss Neuschwanstein (Foto) kaum noch besucht

Das Gastgewerbe leidet mittlerweile massiv unter der Coronakrise. Im ersten Monat des Jahres gab es aber ein erfreuliches Plus.

Im Januar lief es noch gut: Mittlerweile ist das Schloss Neuschwanstein (Foto) kaum noch besucht

Coronakrise

In Frankfurt und Berlin bleiben viele Betten leer

Messe- und Bankenstadt Frankfurt: Weniger Hotelgäste wegen Corona

Die Hotel-Auslastung in den beiden wichtigen deutschen Destinationen sinkt deutlich. Die Raten sind aber einigermaßen stabil. Mailand-Tourismus verzeichnet dramatische Einbrüche.

Messe- und Bankenstadt Frankfurt: Weniger Hotelgäste wegen Corona

Coronakrisenpaket

Dehoga: „Maßnahmen genügen nicht“

Guido Zöllick: "Die Sorgen wachsen täglich"

Verband sieht weiteren dringenden Handlungsbedarf. Priorität müsse zunächst die wirksame Zurverfügungstellung von Liquiditätshilfen haben.

Guido Zöllick: "Die Sorgen wachsen täglich"

Marktdaten

ahgzplus_logo Sorgen in Nürnberg

Nürnberger Messegelände:Nach der bestehenden Planung sollte 2020 ein extrem starkesAusstellungsjahr werden.

Zwei Messen von 30 für das laufende Jahr sind bereits über die Bühne. Im Moment müssen Hoteliers um ihr Geschäft bangen.

Nürnberger Messegelände:Nach der bestehenden Planung sollte 2020 ein extrem starkesAusstellungsjahr werden.

Service-Studie

Motel One überzeugt die Tester

Top-Unterkünfte: Motel One steht gut da, hier ein Zimmer im Haus Warschau-Chopin

Die deutsche Kette punktete mit sauberen Räumlichkeiten, freundlichem Personal und vielfältigem und frischen Frühstück.

Top-Unterkünfte: Motel One steht gut da, hier ein Zimmer im Haus Warschau-Chopin

Marktdaten

Hamburg hofft auf den Frühling

Blühende Kirschbäume an der Alster: Vor allem im März stehen lukrative Messen für die Hotellerie an.

Die Hoteliers an Elbe und Alster hatten Anfang des Jahres Grund, sich mit Wohlgefallen dem Golfsport zuzuwenden – beziehungsweise sich Gedanken über Gäste zu machen, die mit diesem Sport zu tun

Blühende Kirschbäume an der Alster: Vor allem im März stehen lukrative Messen für die Hotellerie an.

DIHK-Studie

Bürokratie kostet Gastgewerbe 2,5 Prozent des Jahresumsatzes

Papierkram: Laut der Studie leisten die Unternehmen der Branche auf Grund von Bürokratievorgaben durchschnittlich 14 "Überstunden" pro Woche

Eine überbordende Bürokratie wird für mittelständische Unternehmen zur Überlebensfrage. Das beklagt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag in einer Studie.

Papierkram: Laut der Studie leisten die Unternehmen der Branche auf Grund von Bürokratievorgaben durchschnittlich 14 "Überstunden" pro Woche

Marktdaten

ahgzplus_logo München muss kämpfen

Messe München: Starke Veranstaltungen wie Bau und Bauma aus dem Vorjahr fehlen der Hotellerie dieses Jahr.

Zwar punktet die Isarmetropole mit den höchsten Raten in Deutschland, doch die Konkurrenz auf dem Hotelmarkt ist groß. Das schlägt sich in den Kennzahlen nieder.

Messe München: Starke Veranstaltungen wie Bau und Bauma aus dem Vorjahr fehlen der Hotellerie dieses Jahr.

In eigener Sache

Redaktion startet mit ahgz+ Angebot

Wir setzen auf +Angebote: Lassen Sie sich von unserer neuen digitalen Themenwelt inspirieren!

Das neue digitale +Paket der ahgz – Allgemeine Hotel- und Gastronomiezeitung ist live. Der Fokus liegt auf exklusiven Inhalten und nutzwertigen Themen.

Wir setzen auf +Angebote: Lassen Sie sich von unserer neuen digitalen Themenwelt inspirieren!

Jahresrückblick

Düsseldorf macht das Rennen

Düsseldorfer Medienhafen: Die NRW-Landeshauptstadt hat 2019 den RevPar am stärksten gesteigert.

Das vergangene Jahr hat der deutschen Hotellerie einen Zuwachs bei den Kennzahlen beschert. Das zeigen die Zahlen von Fairmas und STR, die diese derahgz exklusiv zur Verfügung stellen. Über alle

Düsseldorfer Medienhafen: Die NRW-Landeshauptstadt hat 2019 den RevPar am stärksten gesteigert.

Marktdaten

Übernachtungsrekord in Deutschland

Gute Zahlen: Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete die Hotellerie 2019 einen Übernachtungsanstieg von 3,8 Prozent

Die Zahl der Übernachtungen ist in den vergangenen zehn Jahren um rund 34 Prozent gestiegen. Im Jahr 2019 verzeichneten die Betriebe 495,6 Mio. Übernachtungen.

Gute Zahlen: Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete die Hotellerie 2019 einen Übernachtungsanstieg von 3,8 Prozent