Mehrwertsteuer


Mehrwertsteuer

In Deutschland gilt für Hotels derzeit ein reduzierter Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent. Gastronomen zahlen den Standardsatz von 19 Prozent. Der DEHOGA kämpft mit der Initiative "Fair schmeckt's besser" auch für eine Mehrwertsteuer-Senkung in der Gastro.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

BetriebsSchließungsversicherung

ahgzplus_logo Wann wird gezahlt?

Geschlossen wegen Coronavirus

Nach den Schließungen von Restaurants setzen Betreiber auf den Schutz durch Versicherungen. Doch die Frage ist: Löst Corona den Schadensfall aus oder nicht?

Geschlossen wegen Coronavirus

Umstellung wegen Corona

ahgzplus_logo Beim Liefergeschäft wird nur 7 Prozent Mehrwertsteuer fällig

Essen bestellen per App: Für viele in der Corona-Zeit eine Alternative

Das Delivery- und Take-Away-Geschäft bleibt trotz Restaurantschließungen weiterhin erlaubt. Kleiner Lichtblick: Für Gastronomen ergibt sich dabei ein kleiner steuerlicher Vorteil.

Essen bestellen per App: Für viele in der Corona-Zeit eine Alternative

Niedersachsen

Streit um geplante Bettensteuer

Kulturdenkmal: Kirche St. Michael in Hildesheim.

Der Vorschlag der Hildesheimer Stadtverwaltung, eine Bettensteuer einzuführen, stößt bei Vertretern des Dehoga auf großen Widerstand. „Das ist Wahnsinn“, meint der Vorsitzende des

Kulturdenkmal: Kirche St. Michael in Hildesheim.

Praxistipps

Die Krise überstehen

Hiobsbotschaften gibt es in diesen Tagen zuhauf. Gäste bleiben aus, weil sie verunsichert sind und Ansteckung mit dem Coronavirus befürchten. Andererseits sorgen behördliche Warnungen und Auflagen,

Coronakrise

Dirk Iserlohe: „Ernst, aber nicht hoffnungslos“

Dirk Iserlohe fordert Staatshilfen in großem Umfang

Der Dorint-Aufsichtsratsvorsitzende Dirk Iserlohe hat schon einige Krisen überstanden. Diese ist aber noch gravierender. Hier berichtet er, wie er damit umgeht.

Dirk Iserlohe fordert Staatshilfen in großem Umfang

Steuertipp

ahgzplus_logo Tappen Sie nicht in die Zinsfalle des Finanzamts

Bloß kein Geld verschwenden: Ganze 6 Prozent jährlich verlangt der Fiskus für Steuernachforderungen.

Achtung Frist: Wer bis zum 31. März freiwillige Steuerzahlungen leistet, kann hohe Nachzahlungszinsen vermeiden.

Bloß kein Geld verschwenden: Ganze 6 Prozent jährlich verlangt der Fiskus für Steuernachforderungen.

STEUERTipp

Fallen beim Fahrtenbuch vermeiden

Immer wieder Thema, für manche Steuerpflichtige offenbar ein Buch mit sieben Siegeln: das Fahrtenbuch. Nun jüngst wieder im richterlichen Fokus (FG Münster, Aktz.: 13 K 172/17). Aber lehrreich,

Sachsen

Mehr Power fürs Gastgewerbe

Sie wollen viel bewegen: Axel Hüpkes (rechts), Präsident des neu formierten Dehoga Sachsen mit seinem Vorstand.

Ich bin sicher, dass der nun vereinte Dehoga Sachsen ab jetzt mit einer Sprache spricht. Bei den bisherigen vier Regionalverbänden gab es manchmal vier Antworten auf eine Frage.“ Veit R. König,

Sie wollen viel bewegen: Axel Hüpkes (rechts), Präsident des neu formierten Dehoga Sachsen mit seinem Vorstand.

Jahresbilanz

Dehoga-Fazit: Wachstum, Brennpunkte und ein Lichtblick

Sorgt für Optimismus: Das Förderprogramm für die Betriebe auf dem Land

Der Landesverband Baden-Württemberg geht für 2020 von einem Prozent Wachstum für das Gastgewerbe aus. Grund zur Freude ist das Förderprogramm für ländliche Betriebe.

Sorgt für Optimismus: Das Förderprogramm für die Betriebe auf dem Land

Editorial

Mehrheiten jetzt sichern!

Rolf Westermann, ahgz-Chefredakteur

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer tritt zurück, der FDP-Vorsitzende Christian Lindner steht unter Druck, die SPD sucht ihre Form. Ein politisches Beben folgt dem nächsten.

Rolf Westermann, ahgz-Chefredakteur

STEUERTipp

Modelle zur Steuerstundung richtig nutzen

Dem erfolgreichen Gastronomen werden sie kaum verborgen geblieben sein: Steuerstundungsmodelle. Viele Anbieter werfen so etwas aggressiv auf den Markt, und bei allen unterschiedlichen Varianten ist

Mehrwertsteuer

Bayerns Finanzministerium bereitet Bundesratsinitiative vor

Pro 7 Prozent: Die Steuerangleichung ist ein langjähriger Wunsch deutscher Gastronomen

Der Dehoga macht sich schon länger für eine Reduzierung der Umsatzsteuer in der Gastro stark. Jetzt kommt langsam Bewegung in die Sache. Und auch von Linken-Politiker Gregor Gysi gibt es Zuspruch.

Pro 7 Prozent: Die Steuerangleichung ist ein langjähriger Wunsch deutscher Gastronomen

Branchenpolitik

ahgzplus_logo „Mehrwertsteuer runter auf 7 Prozent“

Der Linken-Politiker Gregor Gysi (72) fordert steuerliche Entlastungen des Gastgewerbes und im Gegenzug höhere Löhne für die Mitarbeiter.

Bundespolitik

Gregor Gysi: Mehrwertsteuer in der Gastronomie senken

Die Gastronomie erhält für ihre Initiative zur Reduzierung der Mehrwertsteuer prominente Unterstützung. Kann dafür der Mindestlohn kräftig steigen?

Margensteuer

HRS bietet Lösung an

Kurz vor dem Jahreswechsel wurde ein Gesetz verabschiedet, das die Geschäftsreise- und Mice-Branche betrifft: Wie bei Privatpersonen werden nun auch für Unternehmen Reiseleistungen eines

Dehoga-Neujahrsempfang

Erstmals mehr als 4 Mio. Übernachtungen in Stuttgart

Auf ein gutes Neues: Der Stuttgarter Dehoga-Kreisvorsitzende Markus Hofherr (links) mit Finanzbürgermeister Thomas Fuhrmann

Bei der Dehoga Kreisstelle Stuttgart freut man sich über Rekordzahlen im Tourismus. Dennoch wächst bei manchen Betrieben die Unsicherheit, unter anderem wegen der Bettensteuer.

Auf ein gutes Neues: Der Stuttgarter Dehoga-Kreisvorsitzende Markus Hofherr (links) mit Finanzbürgermeister Thomas Fuhrmann

Steuerkniff

Wann Essen vom Chef steuerfrei ist

Steuerpflichtig oder nicht? Ein Urteil schafft Klarheit, wann Mitarbeiter wie verköstigt werden dürfen

Viele Betriebe bieten kostenfreie Verköstigung für Mitarbeiter an. Ein Urteil klärt, wann ein steuerpflichtiger Sachbezug vorliegt. Zudem kann mit einem Kniff die Steuerpflicht umgangen werden.

Steuerpflichtig oder nicht? Ein Urteil schafft Klarheit, wann Mitarbeiter wie verköstigt werden dürfen

Kassensicherungsverordnung

TSE ist jetzt da

Alles sicher? Jetzt gibt es TSE-Lösungen.

Mit Jahresbeginn ist die neue Kassensicherungsverordnung in Kraft getreten. Darin zwingend vorgeschrieben ist auch eine Technische Sicherheitseinrichtung (TSE), die alle Umsätze unwiderruflich

Alles sicher? Jetzt gibt es TSE-Lösungen.

STEUERTipp

So manche Berufskleidung ist absetzbar

Ein jahrzehntealter steuerlicher Dauerbrenner ist die einfache Frage: Kann man Kosten für Kleidung, die ich mir ausschließlich für die Arbeit im Restaurant oder Hotel gekauft habe, steuerlich

Editorial

7 Prozent: Wie geht’s weiter?

Rolf Westermann, ahgz-Chefredakteur

Langsam ist die Online-Petition für eine Mehrwertsteuersenkung in der Gastronomie in Gang gekommen. Nun hat sie das Minimalziel von 50.000 Unterstützern erreicht.

Rolf Westermann, ahgz-Chefredakteur