Mehrwertsteuer


Mehrwertsteuer

In Deutschland gilt für Hotels derzeit ein reduzierter Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent. Gastronomen zahlen den Standardsatz von 19 Prozent. Der DEHOGA kämpft mit der Initiative "Fair schmeckt's besser" auch für eine Mehrwertsteuer-Senkung in der Gastro.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Kassensicherungs-VO

Übergangsfrist für Registrierkassen kommt

Abrechnung: Ab dem kommenden Jahr müssen Kassen noch betrugssicherer sein.

Bald treten neue Anforderungen an die Kassenführung in Kraft. Weil die geforderte Sicherheitseinrichtung nicht rechtzeitig zur Verfügung steht, werden Mängel aber erst ab Oktober 2020 beanstandet.

Abrechnung: Ab dem kommenden Jahr müssen Kassen noch betrugssicherer sein.

Ermäßigter Mehrwertsteuersatz

Kommt die Bundesratsinitiative aus Bayern?

Alles was zählt: Der DEHOGA Bayern setzt sich für den ermäßigten Mehrwertsteuersatz ein

Im Finanz- und Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags stimmte eine Mehrheit für einen einheitlichen ermäßigten Umsatzsteuersatz im Gastgewerbe. Ein wichtiger Etappenerfolg für den DEHOGA.

Alles was zählt: Der DEHOGA Bayern setzt sich für den ermäßigten Mehrwertsteuersatz ein

Essensverkauf über Lieferplattformen

Ohne Unternehmerbescheinigung droht Marktplatzsperre

Beliebte Partner: Für viele Gastronomen sind Lieferkuriere ein Zusatzgeschäft

Wer über Lieferando & Co. verkauft, muss dort ab sofort eine Bescheinigung des Finanzamts vorlegen. Erich Nagl, Vorstand der ETL Adhoga erläutert Details und gibt ahgz-Lesern Tipps.

Beliebte Partner: Für viele Gastronomen sind Lieferkuriere ein Zusatzgeschäft

Branchenpolitik

Jeunes Restaurateurs planen breites Bündnis

JRE-Präsident Alexander Huber: "Wir werden nicht nur reden, sondern handeln"

Die Vereinigung macht sich in einem Manifest stark für umweltverträgliche Produktion von Lebensmitteln, aber auch für Bürokratieabbau und eine Mehrwertsteuersenkung.

JRE-Präsident Alexander Huber: "Wir werden nicht nur reden, sondern handeln"

Verbände

Gute Zahlen beim DEHOGA Rheinland-Pfalz

Verbandsarbeit in Rheinland-Pfalz: DEHOGA-Landespräsident Gereon Haumann

Delegierte des DEHOGA Rheinland-Pfalz sind mit der Arbeit des Präsidiums zufrieden und entlasten dieses beim Delegiertentag mit 98 Prozent.

Verbandsarbeit in Rheinland-Pfalz: DEHOGA-Landespräsident Gereon Haumann

Editorial

Daueralarm geht auf die Nerven!

AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann

Fleischsteuer, Klimaabgabe, Zertifikate für Inlandsflüge. Deutschland befindet sich im Dauer-Alarm. Derzeit kann niemand sagen, ob die eine oder andere Forderung, beschlossen wird.

AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann

Studie

Kieler Wirtschaftsforscher würden Hotel-Mehrwertsteuer-Senkung ersatzlos streichen

Staatliche Gelder unter der Lupe: Die Wirtschaftsforscher aus Kiel sehen viele Subventionen kritisch

Das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) wirft der Regierung unnötige Subventionen für die Hotellerie vor. Ein Unding findet der DEHOGA, und verweist auf andere EU-Länder.

Staatliche Gelder unter der Lupe: Die Wirtschaftsforscher aus Kiel sehen viele Subventionen kritisch

Kassensysteme

Neue Sicherheits-Lösung wird Vorschrift

Saubere Dokumentation: Kassenbelege werden künftig Pflicht

Die neue Kassensicherungsverordnung tritt wie geplant zum 1. Januar 2020 in Kraft. Darauf weisen mehrere Kassenhersteller hin, die ihre Angebote entsprechend aufrüsten.

Saubere Dokumentation: Kassenbelege werden künftig Pflicht

Der Steuertipp

Naturheilkunde auch absetzbar

Von Köchen wird erwartet, dass sie in der Küche öfter mal etwas Neues ausprobieren, um Abwechslung in die Speisekarte zu bekommen. Das gilt aber auch für das persönliche Wohlbefinden und das der

ÖPNV

DEHOGA Berlin lehnt "Pflichtticket" für Hauptstadt-Touristen ab

Steigende Kosten im ÖPNV durch Touristen-Abgabe decken: Ein Gedankenspiel der Berliner Grünen

Die Berliner Grünen wollen die steigenden Kosten im ÖPNV damit decken, dass jeder Hauptstadt-Tourist für 5 Euro ein sogenanntes Pflichtticket lösen soll. Der DEHOGA Berlin wehrt sich gegen die Pläne.

Steigende Kosten im ÖPNV durch Touristen-Abgabe decken: Ein Gedankenspiel der Berliner Grünen

Der Steuertipp

So wird Arbeitszeit versteuert (1)

Flexible Arbeitszeitmodelle gibt es mittlerweile viele. Am Anfang standen die Gleitzeitkonten. Hierbei wird dem Arbeitnehmer ein Rahmen eingeräumt, in dem er ins Plus oder ins Minus gehen und das

Der Steuertipp

Nachzahlungen genau anfechten

Da hat es doch wieder einen aus Ihrer Branche kalt erwischt. Ihnen wollen wir das aber mit diesem Steuertipp ersparen. Es dürfte Ihnen ja nicht unbekannt sein, dass das Finanzamt gern

Der Steuertipp

Verfassungsgericht ist aufgewacht

Bettensteuer – allein das Wort hat schon was Anrüchiges, die Erhebung dieser Steuer, die manche Gemeinden erheben, um ihren schmalen Stadtsäckel etwas aufzubessern, erst recht. Die offizielle

Der Steuertipp

Bewirtungskosten besser absetzen

Es gibt kaum ein steuerliches Thema, das den Gastronomen so betrifft wie die Bewirtungskosten. Gemäß § 4 Abs. 5 EstG sind Bewirtungskosten für (angehende) Kunden und Geschäftspartner zwar

Der Steuertipp

Tschüs, Gewerbesteuer!

Gewerbesteuer, Teil 2. Normalerweise ist die Gewerbesteuer – zurzeit im besonderen Fokus des Bundesfinanzhofs (BFH) und für Gastronomen ebenso relevant wie kostspielig – nicht als

Reduzierte Mehrwertsteuer

Viele gute Gründe für 7 Prozent

Holger Zwink, Chef vom Dienst, AHGZ

„Hört das denn nie auf?“ Das werden sich in diesen Tagen Deutschlands Hoteliers fragen, angesichts der SPD-Idee, den reduzierten Mehrwertsteuersatz auf Hotelübernachtungen abschaffen zu wollen.

Holger Zwink, Chef vom Dienst, AHGZ

Branchenpolitik

SPD-Mehrwertsteuer-Pläne erzürnen das Gastgewerbe

Aus für die reduzierte Mehrwertsteuer auf Hotel-Übernachtungen? Ja - wenn es nach der SPD geht.

Die SPD arbeitet an einem Konzept zur Grundrente. Um sie zu finanzieren, soll unter anderem die reduzierte Mehrwertsteuer für Hotelübernachtungen abgeschafft werden. Der Plan erntet vielfach Kritik.

Aus für die reduzierte Mehrwertsteuer auf Hotel-Übernachtungen? Ja - wenn es nach der SPD geht.

Der Steuertipp

Tschüs, Gewerbesteuer!

Gewerbesteuer, Teil 1. Unter den ohnehin eher unbeliebten Steuern ist die Gewerbesteuer eine der unbeliebtesten. Erstens gilt sie – wie der Solidaritätszuschlag – eher als lästiger Nachklapp.

DEHOGA-Frühlingsfest

Gastronomen und Hoteliers zeigen Stärke

Blick ins prall gefüllte Festzelt

In Grandls Hofbräuzelt beim Stuttgarter Frühlingsfest sorgten mehr als 3000 Wirtinnen und Wirte aus Baden-Württemberg für mächtig Stimmung. Politprominenz aus dem Land musste Farbe bekennen.

Blick ins prall gefüllte Festzelt

Gastrofrühling

„Ohne uns läuft im gesellschaftlichen Leben nichts!“

Angela Inselkammer: „Wir brauchen nur ganz wenig Staat – am besten fällt die Hälfte weg.“

München. Rund 3000 Gastwirte und Hoteliers aus ganz Bayern fanden sich zum Gastrofrühling 2019 im Hippodrom-Zelt auf der Münchner Theresienwiese ein. Ihr Ziel: Gemeinsam für mehr Wertschätzung

Angela Inselkammer: „Wir brauchen nur ganz wenig Staat – am besten fällt die Hälfte weg.“