Melià International

Meliá Hotels International (MHI) mit Sitz in Palma de Mallorca zählt zu den großen Hotelbetreibern der Welt. Zurzeit betreibt und distribuiert das Unternehmen weltweit mehr 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit rund 99.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Im Jahr 2016 betrug der konsolidierte Umsatz 1805,5 Mio. Euro. Der Gesamtumsatz einschließlich Hotels mit Managementvertrag und Immobilienverkäufen lag bei 2882,5 Mio. Euro. Das Geschäftsjahr 2016 wurde laut Unternehmensangaben zudem mit dem niedrigsten Schuldenstand in der 60-jährigen Firmengeschichte abgeschlossen. Die Schulden wurden demnach um 226 Mio. Euro reduziert. Das Unternehmen ist börsennotiert und familiengeführt. Meliá beschäftigt mehr als 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. In Deutschland betreibt das Unternehmen derzeit 28 Hotels. Folgende Marken sind in Deutschland vertreten: Meliá, Innside und Tryp. Der Netto-Umsatz 2016 in den damals 27 deutschen Häusern betrug laut Top-50-Ranking der AHGZ 143,7 Mio. Euro. 2019 soll das Meliá Frankfurt eröffnen. Managing Director der deutschen Niederlassung von Meliá Hotels International in Ratingen ist Kai Lamlé.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Nachhaltigkeit

Jetzt kämpft auch Marriott gegen Plastik

Nachhaltige Alternativen: Um Strohhalme aus Plastik zu ersetzen, sucht Marriott derzeit nach passenden abbaubaren Materialien

Hilton, Scandic, Meliá und Hyatt kündigten bereits den Verzicht auf Plastik-Strohhalme an. Jetzt zieht Marriott nach.

Nachhaltige Alternativen: Um Strohhalme aus Plastik zu ersetzen, sucht Marriott derzeit nach passenden abbaubaren Materialien

Nachhaltigkeit

Jetzt verzichtet auch Meliá auf Plastik

Verwendet bald weniger Plastik: Das Meliá Düsseldorf

Die spanische Hotelgruppe will weltweit bis Ende 2018 Plastik-Einwegprodukte abschaffen und durch biologisch abbaubare oder umweltfreundliche Alternativen ersetzen.

Verwendet bald weniger Plastik: Das Meliá Düsseldorf

Geschäftszahlen

Meliá steigert Umsatz und Gewinn trotz Wechselkurs-Turbulenzen

Auf Wachstumskurs: Meliá plant weitere Hotels in Europa, der Karibik und Afrika

Der schwache Dollar drückt auf die Zahlen der spanischen Hotelkette. Dennoch ist CEO Gabriel Escarrer Jaume mit dem ersten Quartal 2018 zufrieden.

Auf Wachstumskurs: Meliá plant weitere Hotels in Europa, der Karibik und Afrika

Kooperationen

Innside by Meliá setzt auf lokale Kunst

Gallery im Hotel: So wirbt Innside by Meliá für sein neues Gestaltungskonzept

Die Kette will mit hotelinternen Galerien Lokalkolorit transportieren und Künstler unterstützen. 

Gallery im Hotel: So wirbt Innside by Meliá für sein neues Gestaltungskonzept

Geschäftszahlen

Meliá macht einen Gewinnsprung

Im vergangenen Jahr erzielte die Kette einen Nettogewinn von 128,7 Mio. Euro. Das entspricht einem Plus von fast 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um 4,6 Prozent.

Nach Prizeotel-Vorwürfen

Meliá meldet sich zu Wort

Raten unter der Lupe: Prizeotel hat sich nach eigenen Angaben an das Landgericht Berlin gewandt

Der spanische Hotelkonzern geht davon aus, rechtsmäßige Raten einzustellen. Eine Einstweilige Verfügung liege in Palma derzeit nicht vor.

Raten unter der Lupe: Prizeotel hat sich nach eigenen Angaben an das Landgericht Berlin gewandt

Streit um Best-Preis-Raten

Prizeotel geht gegen Mitbewerber Meliá vor

Eigenschutz im Netz: Prizeotel wehrt sich gegen Mitbewerber, deren Verhalten es unfair findet

Prizeotel-CEO Marco Nussbaum kritisiert, dass der Mitbewerber auf Meta-Hotelportalen Raten ausweist, die in der Praxis den Mitgliedern des Treue-Clubs vorbehalten sind.

Eigenschutz im Netz: Prizeotel wehrt sich gegen Mitbewerber, deren Verhalten es unfair findet

Erweiterung

Hoch hinaus im Meliá

Historisches Ensemble: Das Innside by Meliá von außen.

Leipzig. Ein Jahr ist seit der Eröffnung vergangen. Jetzt hat das Innside Hotel in Leipzig der spanischen Hotelgruppe Meliá das Gebäude um zwei Etagen und eine Dachterrasse aufgestockt. Es ist

Historisches Ensemble: Das Innside by Meliá von außen.

Marketing

Meliá Hotels will Direktbuchungen forcieren

Direkt zum Kunden: Meliá macht mehr Umsatz über Direktvertrieb

Die spanische Hotelgruppe will sich seit Jahren von teuren Plattformen wie Booking.com unabhängiger machen. Jetzt greifen die Maßnahmen.

Direkt zum Kunden: Meliá macht mehr Umsatz über Direktvertrieb

Geschäftszahlen

Meliá meldet erfolgreiches Quartal

Meliá: Auch im dritten Quartal liegt die Gruppe über Vorjahr

Die Hotelgruppe kann den Nettogewinn von 47 Mio. auf 53,3 Mio. Euro steigern.

Meliá: Auch im dritten Quartal liegt die Gruppe über Vorjahr

Modernisierung

Innside wird Leipzigs größte Event-Location mit Dachterasse

Das Innside Hotel in Leipzig eröffnet seine Dachterasse am 1. Dezember mit Mini-Weihnachtsmarkt.

Das zur Meliá-Gruppe gehörende Hotel öffnet zwei weitere Stockwerke und eine Rooftop-Bar.

Das Innside Hotel in Leipzig eröffnet seine Dachterasse am 1. Dezember mit Mini-Weihnachtsmarkt.

Expansion

Meliá eröffnet am Canal Grande

Refugium am Canal Grande: Das Gran Meliá Ca‘ di Dio in Venedig

Das Gran Meliá Ca‘ di Dio in Venedig entsteht in einem historischen Hospiz und wird 79 Zimmer bieten.

Refugium am Canal Grande: Das Gran Meliá Ca‘ di Dio in Venedig

Online-Vertrieb

Dynamische Preise auf dem Prüfstand

Auf und ab bei den Raten: Variationen sind auf Portalen und Hotelwebseiten grundsätzlich erlaubt.

Stuttgart. Hohe Raten zu Messen und Feiertagen, günstige Schnäppchen für maue Zeiten zwischen Ferien und Events. Solche dynamischen Preise nach Angebot und Nachfrage sind in der Hotellerie schon

Auf und ab bei den Raten: Variationen sind auf Portalen und Hotelwebseiten grundsätzlich erlaubt.

Neueröffnung

Hamburg hat jetzt ein Innside

Maritimes Design: Im Restaurant Werft soll der Gast an die Nähe des Hafens erinnert werden.

Avantgardistisch, stylisch und urban sind die Attribute, mit denen sich das Innside Hotel in Hamburg beschreibt.

Maritimes Design: Im Restaurant Werft soll der Gast an die Nähe des Hafens erinnert werden.

Geschäftszahlen

Meliá steigert Umsatz und Gewinn

Gabriel Escarrer Jaume: Der Meliá-Chef hat gute Zahlen zu verkünden

Weltweit steigt der RevPar der spanischen Hotelgruppe im ersten Halbjahr 2017 um 7,7 Prozent, in Deutschland ist er leicht rückläufig.

Gabriel Escarrer Jaume: Der Meliá-Chef hat gute Zahlen zu verkünden

Neueröffnung

Mallorca wird Kongress-Destination

Lichtdurchflutet: Die großzügigen Tagungsräume.

Für mehr als 100 Millionen Euro ist in der Hauptstadt Palma das Kongresszentrum Palau de Congressos entstanden. Angegliedert ist das 4-Sterne-Hotel Meliá Palma Bay.

Lichtdurchflutet: Die großzügigen Tagungsräume.

Neueröffnung

Innside by Meliá Hamburg Hafen vor dem Start

So soll es aussehen: Das Innside by Meliá in Hamburg startet in wenigen Wochen

Die mallorquinische Kette Meliá bereitet ihre Eröffnung nahe der Hafencity vor. Das dortige Hotel soll neueste digitale Standards bieten - ohne herkömmliche Rezeption.

So soll es aussehen: Das Innside by Meliá in Hamburg startet in wenigen Wochen

Geschäftszahlen

Meliá meldet Umsatzplus

Steht für gute Zahlen: Gabriel Escarrer Jaume

Drei neue Hotels lassen die Erlöse in Deutschland im ersten Quartal kräftig sprudeln. Der konzernweite Nettogewinn sinkt gegenüber dem Vorjahr um 8 Prozent.

Steht für gute Zahlen: Gabriel Escarrer Jaume

Personalie

Direktorenwechsel in deutschen Meliá Hotels

Jetzt Cluster-Direktor: Andreas Spitzner

Die spanische Hotelgruppe, deren Deutschland-Portfolio 26 Häuser umfasst, hat personelle Umstrukturierungen vorgenommen.

Jetzt Cluster-Direktor: Andreas Spitzner

Bilanz

Meliá steigert RevPar um 14,3 Prozent

Melià-CEO Gabriel Escarrer Jaume: 2017 will er vor allem in der Region Asien-Pazifik expandieren und die Marktführerschaft in Spanien weiter ausbauen.

Das Hotelunternehmen profitiert 2016 von kontinuierlichem internationalen Wachstum und einem starken Ferienhotelsegment. Der Nettogewinn wurde verdreifacht.

Melià-CEO Gabriel Escarrer Jaume: 2017 will er vor allem in der Region Asien-Pazifik expandieren und die Marktführerschaft in Spanien weiter ausbauen.