Melià International

Meliá Hotels International (MHI) mit Sitz in Palma de Mallorca zählt zu den großen Hotelbetreibern der Welt. Zurzeit betreibt und distribuiert das Unternehmen weltweit mehr 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit rund 99.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Im Jahr 2016 betrug der konsolidierte Umsatz 1805,5 Mio. Euro. Der Gesamtumsatz einschließlich Hotels mit Managementvertrag und Immobilienverkäufen lag bei 2882,5 Mio. Euro. Das Geschäftsjahr 2016 wurde laut Unternehmensangaben zudem mit dem niedrigsten Schuldenstand in der 60-jährigen Firmengeschichte abgeschlossen. Die Schulden wurden demnach um 226 Mio. Euro reduziert. Das Unternehmen ist börsennotiert und familiengeführt. Meliá beschäftigt mehr als 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. In Deutschland betreibt das Unternehmen derzeit 28 Hotels. Folgende Marken sind in Deutschland vertreten: Meliá, Innside und Tryp. Der Netto-Umsatz 2016 in den damals 27 deutschen Häusern betrug laut Top-50-Ranking der AHGZ 143,7 Mio. Euro. 2019 soll das Meliá Frankfurt eröffnen. Managing Director der deutschen Niederlassung von Meliá Hotels International in Ratingen ist Kai Lamlé.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Expansion

Meliá eröffnet am Canal Grande

Refugium am Canal Grande: Das Gran Meliá Ca‘ di Dio in Venedig

Das Gran Meliá Ca‘ di Dio in Venedig entsteht in einem historischen Hospiz und wird 79 Zimmer bieten.

Refugium am Canal Grande: Das Gran Meliá Ca‘ di Dio in Venedig

Online-Vertrieb

Dynamische Preise auf dem Prüfstand

Auf und ab bei den Raten: Variationen sind auf Portalen und Hotelwebseiten grundsätzlich erlaubt.

Stuttgart. Hohe Raten zu Messen und Feiertagen, günstige Schnäppchen für maue Zeiten zwischen Ferien und Events. Solche dynamischen Preise nach Angebot und Nachfrage sind in der Hotellerie schon

Auf und ab bei den Raten: Variationen sind auf Portalen und Hotelwebseiten grundsätzlich erlaubt.

Neueröffnung

Hamburg hat jetzt ein Innside

Maritimes Design: Im Restaurant Werft soll der Gast an die Nähe des Hafens erinnert werden.

Avantgardistisch, stylisch und urban sind die Attribute, mit denen sich das Innside Hotel in Hamburg beschreibt.

Maritimes Design: Im Restaurant Werft soll der Gast an die Nähe des Hafens erinnert werden.

Geschäftszahlen

Meliá steigert Umsatz und Gewinn

Gabriel Escarrer Jaume: Der Meliá-Chef hat gute Zahlen zu verkünden

Weltweit steigt der RevPar der spanischen Hotelgruppe im ersten Halbjahr 2017 um 7,7 Prozent, in Deutschland ist er leicht rückläufig.

Gabriel Escarrer Jaume: Der Meliá-Chef hat gute Zahlen zu verkünden

Neueröffnung

Mallorca wird Kongress-Destination

Lichtdurchflutet: Die großzügigen Tagungsräume.

Für mehr als 100 Millionen Euro ist in der Hauptstadt Palma das Kongresszentrum Palau de Congressos entstanden. Angegliedert ist das 4-Sterne-Hotel Meliá Palma Bay.

Lichtdurchflutet: Die großzügigen Tagungsräume.

Neueröffnung

Innside by Meliá Hamburg Hafen vor dem Start

So soll es aussehen: Das Innside by Meliá in Hamburg startet in wenigen Wochen

Die mallorquinische Kette Meliá bereitet ihre Eröffnung nahe der Hafencity vor. Das dortige Hotel soll neueste digitale Standards bieten - ohne herkömmliche Rezeption.

So soll es aussehen: Das Innside by Meliá in Hamburg startet in wenigen Wochen

Geschäftszahlen

Meliá meldet Umsatzplus

Steht für gute Zahlen: Gabriel Escarrer Jaume

Drei neue Hotels lassen die Erlöse in Deutschland im ersten Quartal kräftig sprudeln. Der konzernweite Nettogewinn sinkt gegenüber dem Vorjahr um 8 Prozent.

Steht für gute Zahlen: Gabriel Escarrer Jaume

Personalie

Direktorenwechsel in deutschen Meliá Hotels

Jetzt Cluster-Direktor: Andreas Spitzner

Die spanische Hotelgruppe, deren Deutschland-Portfolio 26 Häuser umfasst, hat personelle Umstrukturierungen vorgenommen.

Jetzt Cluster-Direktor: Andreas Spitzner

Bilanz

Meliá steigert RevPar um 14,3 Prozent

Melià-CEO Gabriel Escarrer Jaume: 2017 will er vor allem in der Region Asien-Pazifik expandieren und die Marktführerschaft in Spanien weiter ausbauen.

Das Hotelunternehmen profitiert 2016 von kontinuierlichem internationalen Wachstum und einem starken Ferienhotelsegment. Der Nettogewinn wurde verdreifacht.

Melià-CEO Gabriel Escarrer Jaume: 2017 will er vor allem in der Region Asien-Pazifik expandieren und die Marktführerschaft in Spanien weiter ausbauen.

Expansion

Meliá wächst in Frankfurt

Zimmer mit Minibar: Hoteldirektor Andreas Spitzner ist überzeugt vom Standort Ostend.

Frankfurt. Im Buchmessemonat Oktober ging das Innside by Meliá The East gegenüber der EZB an den Start. Auf dem Areal der ehemaligen Feuerwache entstand ein Mixed-Use-Komplex mit Büros, Wohnungen,

Zimmer mit Minibar: Hoteldirektor Andreas Spitzner ist überzeugt vom Standort Ostend.

Übernahme

Ein Me by Meliá für Kataloniens Küste

So soll's aussehen: Ein Rendering eines Musterzimmers im künftigen Me by Meliá in Sitges

Das neue Luxus-Lifestyle-Resort soll im Sommer 2017 öffnen. Dafür wird ein Bestandshotel umgebaut.

So soll's aussehen: Ein Rendering eines Musterzimmers im künftigen Me by Meliá in Sitges

Quartalszahlen

Meliá meldet Wachstum

Höhere Preise und neue Hotels haben dem spanischen Konzern gute Zahlen beschert. Auch werden Hotels verkauft.

Neueröffnung

Meliá Hotels geht in Madrid an den Start

Schicke Lobby: im Gran Meliá de los Duques

In dem 5-Sterne-superior-Hotel wurde nach dessen Renovierung und Umbau Eröffnung gefeiert. Das Gran Meliá Palacio de los Duques zählt zu den “Leading Hotels of the World”.

Schicke Lobby: im Gran Meliá de los Duques

Neueröffnung

Meliá übernimmt Kongresspalast in Palma de Mallorca

Auffallend: Der neue Kongresspalast

Die spanische Hotelkette wird Betreiber des neuen Kongresszentrums samt angrenzendem Hotel in der mallorquinischen Hauptstadt.

Auffallend: Der neue Kongresspalast

Ehrung

Meliá-Gründer Gabriel Escarrer Juliá erhält Preis für sein Lebenswerk

Ein Großer der europäischen Hotellerie: Gabriel Escarrer Juliá

Der 81-Jährige hat Spaniens größte Hotelgruppe vor 60 Jahren auf Mallorca gegründet. In Deutschland gehören inzwischen 26 Hotels dazu.

Ein Großer der europäischen Hotellerie: Gabriel Escarrer Juliá

Neueröffnung

Innside by Meliá startet in Frankfurt

So sieht es aus: Das neue Innside by Meliá im Frankfurter Ostend

Die spanische Gruppe eröffnet am 4. Oktober im Frankfurter Ostend im Gebäudekomplex The East ein neues Haus der Design- und Lifestylemarke.

So sieht es aus: Das neue Innside by Meliá im Frankfurter Ostend

Neueröffnung I

Spanisches Design für Leipzig

Stylisch-modern: Der gastronomische Bereich vereint Frühstücksplatz, Media-Hub und Bar.

Leipzig. Die Bauzeit des Innside by Meliá Leipzig hat länger gedauert als geplant, aber mit der Eröffnung des Hotels am 1. September ist die Stadt um ein Kleinod in bester Citylage gegenüber der

Stylisch-modern: Der gastronomische Bereich vereint Frühstücksplatz, Media-Hub und Bar.

Neueröffnung

Innside by Meliá Leipzig startet

Neuzugang am Leipziger Hotelmarkt: Robert Bauer managt das Innside by Meliá Leipzig

General Manager Robert Bauer empfängt heute offiziell die ersten Gäste in dem neuen Leipziger Hotel. In das 29. deutsche Haus der Meliá-Gruppe wurden rund 30 Millionen Euro investiert.

Neuzugang am Leipziger Hotelmarkt: Robert Bauer managt das Innside by Meliá Leipzig

Geschäftszahlen

Meliá meldet hohen Gewinn

Neu im Portfolio: Das im Mai eröffnete Meliá Innside Aachen

Vor allem die Resorts und Stadthotels in Spanien haben zu der guten Entwicklung beigetragen.

Neu im Portfolio: Das im Mai eröffnete Meliá Innside Aachen

Neueröffnung

Innside by Meliá Leipzig startet im September

Konzept-Mix im Innside by Meliá Leipzig: Restaurant trifft auf Lobby trifft auf Bar.

166 Zimmer, elf Suiten - dieses Zimmeraufgebot bringt die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International in Kürze auf den Leipziger Markt. Das soll Geschäfts- und Privatreisende locken.

Konzept-Mix im Innside by Meliá Leipzig: Restaurant trifft auf Lobby trifft auf Bar.