Recht

Hoteliers und Gastronomen haben mit vielerlei rechtlichen Vorschriften zu kämpfen. Und jedes Jahr kommen neue Gesetze dazu oder bestehende werden verändert. Da sind vielerorts Experten gefragt, um auf der sicheren Seite zu bleiben. Einige Tipps für die Praxis finden Sie hier in unserem Themenkanal.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Interview: Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA), Berlin

„Hotel kann Reiseveranstalter sein“

Markus Luthe: „Eine Insolvenzabsicherung ist abzuschließen für den Fall, dass Kundengelder vor Beendigung der Reise angenommen werden.“

Auch wenn ihr Haus nicht ausgebucht ist, haben Hoteliers zurzeit viel zu tun. Nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung müssen sie sich nun auch noch mit dem neuen Reiserecht

Markus Luthe: „Eine Insolvenzabsicherung ist abzuschließen für den Fall, dass Kundengelder vor Beendigung der Reise angenommen werden.“

Recht

"Hotels können Reiseveranstalter sein"

Markus Luthe: "Für das Hotel ist zudem ein sicherer Umgang mit den neuen gesetzlichen Informationspflichten vonnöten."

Zum 1. Juli 2018 tritt die neue Pauschalreiserichtlinie in Kraft. Was sie beinhaltet und was Hoteliers alles beachten müssen, darüber spricht die AHGZ mit IHA-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe.

Markus Luthe: "Für das Hotel ist zudem ein sicherer Umgang mit den neuen gesetzlichen Informationspflichten vonnöten."

HOTREC zu Online-Plattformen

Kontrolle über eigenen Vertrieb behalten

Fordern mehr Fairness: Christian de Barrin, CEO von HOTREC (links), und Markus Luthe, Vorsitzender der HOTREC Distribution Task Force

Der Dachverband fürs europäische Gastgewerbe fordert von der EU weitere gesetzliche Anpassungen. Damit soll Fairness und Transparenz in der Zusammenarbeit mit Portalen sichergestellt werden.

Fordern mehr Fairness: Christian de Barrin, CEO von HOTREC (links), und Markus Luthe, Vorsitzender der HOTREC Distribution Task Force

Strafverfahren

Radeberger zahlt Kartellbußgeld

Rückzug aus Bierkartell-Prozess: Radeberger kapituliert

Wegen verbotener Preisabsprachen wurde das Unternehmen bereits 2013 vom Bundeskartellamt zu Geldbußen verurteilt. Kurz vor dem Prozess hat Radeberger seinen Einspruch zurückgezogen.

Rückzug aus Bierkartell-Prozess: Radeberger kapituliert

Datenschutzgrundverordnung

IHA legt DSGVO-konformes Meldeschein-Muster vor

Datennutzung mit Genehmigung: So sieht es die neue Verordnung vor

Wie können die Angaben von Gästen noch rechtskonform für Marketing und Kundenbindung eingesetzt werden? Der Hotelverband Deutschland (IHA) gibt dazu Informationen. 

Datennutzung mit Genehmigung: So sieht es die neue Verordnung vor

Recht

Etappensieg für Gastronom im Streit um Tourismusbeitrag

Berechtigt oder nicht: Die Stadt Bad Kreuznach will auch bei Gastronomen einen Tourismusbeitrag erheben

Das Verwaltungsgericht Koblenz hält den Widerspruch von Antonio Valentino gegen die Abgabe  der Stadt Bad Kreuznach für gerechtfertigt.

Berechtigt oder nicht: Die Stadt Bad Kreuznach will auch bei Gastronomen einen Tourismusbeitrag erheben

Pauschalreiserichtlinie

Hotelverband unterstützt Hotels bei Umsetzung des neuen Reiserechts

Aufgepasst: Ab 1. Juli gilt die neue Pauschalreiserichtlinie

Ab 1. Juli müssen Hotelangebote, die mehr beinhalten als eine reine Zimmerbuchung, daraufhin geprüft werden, ob sie gegebenenfalls eine Pauschalreise darstellen könnten.

Aufgepasst: Ab 1. Juli gilt die neue Pauschalreiserichtlinie

AHGZ-Serie "Erfolgreich aus der Krise"

Enteignung über Nacht

Gaben nicht auf: Der Einsatz von Bettina (links) und Christiane Kohl hat sich schließlich gelohnt

Unversehens wird ein Teil des Hotelgrundstücks der Bärenmühle in Hessen zum öffentlichen Gewässer erklärt. Doch die Hotelbesitzerinnen setzen sich zur Wehr.

Gaben nicht auf: Der Einsatz von Bettina (links) und Christiane Kohl hat sich schließlich gelohnt

Rechtsstreit

Der Mühle wurde das Wasser abgegraben

Friedliches Bild: Doch über Jahre hinweg wurde die ländliche Idylle der Bärenmühle für die Besitzerinnen durch unklare Eigentumsverhältnisse erheblich getrübt.

In der Bärenmühle sind die Kohl-Schwestern aufgewachsen, von dort gingen sie hinaus in die Welt. Christiane als Journalistin nach Hamburg und Rom, Bettina als Tänzerin, Unternehmerin und

Friedliches Bild: Doch über Jahre hinweg wurde die ländliche Idylle der Bärenmühle für die Besitzerinnen durch unklare Eigentumsverhältnisse erheblich getrübt.

Verkehrsrecht

E-Bike ist kein Fahrrad

Alles startklar? Wer Elektrofahrräder verleiht, sollte seine Gäste auch über Nutzungsbedingungen und Verkehrsregeln informieren.

Das sollten Hoteliers mit Fahrradverleih wissen: Es gibt drei Typen von Elektrofahrrädern mit unterschiedlichen Rechtsvorschriften. Für ein S-Pedelec braucht der Gast einen Führerschein.

Alles startklar? Wer Elektrofahrräder verleiht, sollte seine Gäste auch über Nutzungsbedingungen und Verkehrsregeln informieren.

Datenschutz

Gäste sind gegenüber Datensammlern skeptisch

Auf dem Weg zum gläsernen Gast: Mit ausgeklügelten Systemen lassen sich Profile mit persönlichen Präferenzen und Abneigungen anlegen.

Vorlieben der Kunden speichern und damit dann individuellen Service leisten? Das ist vielen Gästen eher unheimlich, wie eine Open-Table-Umfrage zeigt.

Auf dem Weg zum gläsernen Gast: Mit ausgeklügelten Systemen lassen sich Profile mit persönlichen Präferenzen und Abneigungen anlegen.

Termine

Kompakte Seminare zur Kassennachschau

Gut vorbereitet: Eine neue Workshop-Reihe soll Gastronomen fit machen für die Kassennachschau

Die Berater von ETL Adhoga geben Tipps. Mit im Boot sind die Unternehmen Orderbird und 42 GmbH.

Gut vorbereitet: Eine neue Workshop-Reihe soll Gastronomen fit machen für die Kassennachschau

Online-Bewertungen

Erpressung an der Rezeption

Hoteliers in der Falle: Geben sie Erpressern keinen Nachlass, müssen sie mit einer schlechten Bewertung rechnen.

So mancher Gast nutzt Portale als Druckmittel. Zum Beispiel, wenn er einen Rabatt haben will. Dann wird schon einmal mit einer schlechten Kritik bei Booking.com, Tripadvisor & Co. gedroht.

Hoteliers in der Falle: Geben sie Erpressern keinen Nachlass, müssen sie mit einer schlechten Bewertung rechnen.

Arbeitsunfälle

Auf dem WC ist man ganz privat

Das stille Örtchen: Was hier passiert, geht auch die Berufsgenossenschaft nichts an.

Bevor die Berufsgenossenschaft für die Kosten eines Unfalls aufkommt, prüft sie die Umstände genau. Sie springt nicht ein, wenn "eigenwirtschaftliche Interessen" verfolgt werden.

Das stille Örtchen: Was hier passiert, geht auch die Berufsgenossenschaft nichts an.

Datenschutzgrundverordnung

Hotelier muss Datenschutz nachweisen

In den Wolken: Daten sind dank der Cloud heute überall verfügbar. Alle personenbezogenen Angaben stehen bald unter einem noch strengeren Schutz.

Der Stichtag rückt näher: Am Freitag, dem 25. Mai, bricht datenschutzrechtlich ein neues Zeitalter an. Dann tritt – nach zweijähriger Übergangsfrist – endgültig die neue

In den Wolken: Daten sind dank der Cloud heute überall verfügbar. Alle personenbezogenen Angaben stehen bald unter einem noch strengeren Schutz.

Mehrwertsteuer

DEHOGA strebt EuGH-Musterverfahren an

Kosten im Detail: Die Hotellerie profitiert in Deutschland derzeit von einem reduzierten Umsatzsteuersatz, die Gastronomie nicht

Die Hotel-Mehrwertsteuer befindet sich nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs erneut auf dem Prüfstand. Der DEHOGA will Rechtssicherheit für die Branche schaffen.

Kosten im Detail: Die Hotellerie profitiert in Deutschland derzeit von einem reduzierten Umsatzsteuersatz, die Gastronomie nicht

Hilpert-Urteil ist rechtskräftig

Frankfurt/Oder. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat die Revision von Ex-Hotelier Axel Hilpert gegen das Urteil des Landgerichts Frankfurt (Oder) abgelehnt und als „unbegründet“

Querelen um Fontenay-Bau

Bauherr Kühne findet Klage des Architekten nicht nachvollziehbar

Luxusbau im Schlaglicht: Mit dem Fontenay müssen sich nun auch die Gerichte beschäftigen

Architekt und Investor des kürzlich eröffneten Hamburger Luxushotels streiten sich vor Gericht. 

Luxusbau im Schlaglicht: Mit dem Fontenay müssen sich nun auch die Gerichte beschäftigen

Arbeitsrecht

Wenn Emotionen eskalieren

Kontrollverlust: In Stresssituationen werden oft Dinge gesagt, die Kollegen oder Mitarbeiter beleidigen. Der Weg zur Klage ist da nicht weit.

Streit und Ärger im Betrieb stören nicht nur das Arbeitsklima, sondern führen häufig zu Kündigungen, die bisweilen vor Gericht landen.

Kontrollverlust: In Stresssituationen werden oft Dinge gesagt, die Kollegen oder Mitarbeiter beleidigen. Der Weg zur Klage ist da nicht weit.

Interview: Michael Toedt, Geschäftsführender Gesellschafter von Toedt, Dr. Selk & Coll. GmbH, München

„Die große Gefahr sind die Abmahnvereine“

Michael Toedt: „Die größte Hürde aus technischer Sicht ist sicherlich der Wildwuchs an Systemen, die Hotels heute betreiben. Kaum ein Unternehmen hat eine Strategie für ein Central Data Management (CDM).“

In wenigen Wochen tritt die Datenschutzgrundverordnung in der gesamten EU in Kraft. Was bringt diese DSGVO Neues im Vergleich zum bisher gültigen deutschen Datenschutzgesetz? Toedt: Das Gute ist,

Michael Toedt: „Die größte Hürde aus technischer Sicht ist sicherlich der Wildwuchs an Systemen, die Hotels heute betreiben. Kaum ein Unternehmen hat eine Strategie für ein Central Data Management (CDM).“