Sharing Economy


Sharing Economy

Die Philosophie des Teilens hat in Deutschland Fuß gefasst. Viele Menschen mieten zum Beispiel ihre Wohnung als private Unterkünfte über alternative Portale wie Airbnb. Aber auch in anderen Bereichen hat das Teilen, englisch Sharing, Fuß gefasst. So gibt es unter anderem Konzepte für das Food-Sharing und das Car-Sharing.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Gerichtsentscheid

Airbnb muss Vermieterdaten herausgeben

Urteil: Airbnb Ireland muss mit der Stadt München kooperieren

Das Bayerische Verwaltungsgericht will das Portal zwingen, die Stadt München über seine Vermieter zu informieren. Airbnb will nach seiner abgeschmetterten Klage aber weitere Schritte prüfen.

Urteil: Airbnb Ireland muss mit der Stadt München kooperieren

Studie

So können Städte den Overtourism bekämpfen

Gefahr durch zu viele Besucher: Venedig gilt als eines der ersten Opfer des Overtourism

Roland Berger und die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) zeigen auf, wie Tourismus auch in großen Metropolen nachhaltig und sozialverträglich entwickelt werden kann.

Gefahr durch zu viele Besucher: Venedig gilt als eines der ersten Opfer des Overtourism

Airbnb-Trends

Kuppelhäuser, Schäferhütten und Scheunen

Einfache Unterkunft: Ein Schäferwagen in Arizona/USA

Das Portal prognostiziert für 2019 eine steigende Nachfrage nach einzigartigen Unterkünften, die zugleich minimalistisch eingerichtet sind.

Einfache Unterkunft: Ein Schäferwagen in Arizona/USA

Sharing Economy

Airbnb will jetzt Häuser bauen

Bereits geplant: Modelle von künftigen Airbnb-Häusern

Mit der neuen Initiative namens Backyard forscht das Sharing-Portal nun an Konzepten für die Unterkünfte der Zukunft. Erste Prototypen sollen 2019 vorgestellt werden.

Bereits geplant: Modelle von künftigen Airbnb-Häusern

Neuer Vertriebskanal

Jetzt kommen Schnittstellen zu Airbnb

Neue Art des Reisens: Airbnb wirbt vor allem mit alternativen und persönlichen Unterkünften

Das Portal entwickelt sich vom Feind zum Partner der Hotellerie. Mehrere Betriebe stellen dort bereits Zimmer ein. Hotelsoftware-Anbieter arbeiten an direkten Verknüpfungen.

Neue Art des Reisens: Airbnb wirbt vor allem mit alternativen und persönlichen Unterkünften

Buchungsportale

Booking.com macht auf Airbnb

Er kennt sich in Sachen Ferienwohnungen aus: Booking.com-Vice-President Olivier Grémillon war zuvor lange Zeit für Airbnb tätig.

Die Plattform listet neben Hotels eine beträchtliche Zahl alternativer Unterkünfte. Eine Gefahr für das klassische Hotelgeschäft sieht sie deswegen aber nicht.

Er kennt sich in Sachen Ferienwohnungen aus: Booking.com-Vice-President Olivier Grémillon war zuvor lange Zeit für Airbnb tätig.

Online-Vertrieb

Weiterer Channelmanager dockt an Airbnb an

Neuer Vertriebskanal: Airbnb hat sich für Hotelzimmer geöffnet

Die Berliner Software-Firma Hotelnetsolutions gibt eine Technologie-Partnerschaft mit Airbnb bekannt. Hoteliers wird dadurch der Verkauf über die innovative Plattform erleichtert.

Neuer Vertriebskanal: Airbnb hat sich für Hotelzimmer geöffnet

Konzepte

Enchilada unterstützt junge Gastrogründer

Erstes Konzept im Restless: Mathilda mit herbstlichen Gerichten

Restless nennt sich eine neue Location in München. Hier können Junggastronomen ihre Idee jeweils für einige Wochen im Live-Betrieb testen – ohne hohe Investitionskosten.

Erstes Konzept im Restless: Mathilda mit herbstlichen Gerichten

Fabio De Masi, Die Linke

"Der Finanzminister schläft bei Airbnb"

Fordert eine Steuer-ID für Airbnb-Vermieter: Der Linken-Politiker Fabio De Masi

Das Bundesfinanzministerium hat mit Airbnb bisher keine Gespräche geführt, um die Übermittlung von Daten deutscher Steuerpflichtiger zu erwirken. Ein Grund zu Kritik von linker Seite.

Fordert eine Steuer-ID für Airbnb-Vermieter: Der Linken-Politiker Fabio De Masi

Editorial

Meldepflicht: Da tut sich was

AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann

Wird es bald einen digitalen Check-in im Hotel geben, ohne eigenhändige Unterschrift? Derzeit ist das nach dem Meldegesetz nicht erlaubt und bremst die Digitalisierung der Branche.

AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann

Apartments

Marriott erweitert Homesharing-Projekt

Private, aber großzügige Unterkunft. Eines der Tribute Portfolio Homes in Lissabon

Der Hotelkonzern vermietet jetzt auch Eigenheime. Mit dabei sind zunächst Premium-Unterkünfte in den Städten London, Paris, Rom und Lissabon.

Private, aber großzügige Unterkunft. Eines der Tribute Portfolio Homes in Lissabon

Sharing Economy

Airbnb will seine Gastgeber am Unternehmen beteiligen

Mobilisierungsstrategie: Airbnb will Vermieter am Unternehmen Teil haben lassen

Mit diesem Schritt versucht das Sharing-Portal offensichtlich seine Nutzer für sich zu gewinnen und so gegen unliebsame Regulierungen zu mobilisieren.

Mobilisierungsstrategie: Airbnb will Vermieter am Unternehmen Teil haben lassen

Nach Kritik der EU-Kommission

Airbnb will Geschäftsbedingungen ändern

Umstrittenes Portal: Airbnb wurde von der EU aufgefordert, seine AGB zu ändern

Das Sharing-Portal reagiert auf eine Mahnung, die die Europäische Kommission vor zwei Monaten ausgesprochen hatte. Es geht dabei unter anderem um unvollständige Preisangaben. 

Umstrittenes Portal: Airbnb wurde von der EU aufgefordert, seine AGB zu ändern

Sharing Economy

IHA fordert Registrierungsportal

Privatzimmer als Hotelersatz: Im Netz werden sie zu tausenden Angeboten

Eine neue Studie zum Thema Sharing weist auf Wettbewerbsverzerrungen auf dem Beherbergungsmarkt hin. Ein Grund für den Hotelverband, sich erneut für strengere Regeln stark zu machen.

Privatzimmer als Hotelersatz: Im Netz werden sie zu tausenden Angeboten

Urteil in Österreich

Privatvermietern droht Kündigung

Rechtsprechung: Airbnb-Vermieter in Österreich müssen sich auf strengere Vorgaben gefasst machen

Das Teilen von Wohnraum soll nicht zu übermäßigen privaten Einnahmen führen. So die Tendenz eines Rechtspruchs aus Österreich. Der dortige Hotelverband frohlockt.

Rechtsprechung: Airbnb-Vermieter in Österreich müssen sich auf strengere Vorgaben gefasst machen

Sharing Economy

Airbnb klagt gegen New York City

Hochburg für Airbnb & Co: In New York werden viele private Apartments und Gästezimmer angeboten

Das Portal will es offenbar nicht hinnehmen, dass es die Daten seiner Vermieter herausgeben soll. Ähnlich soll es Homeaway gehen. Von beidem berichten US-Medien.

Hochburg für Airbnb & Co: In New York werden viele private Apartments und Gästezimmer angeboten

Digitalisierungskonzepte

Hier ist die App der Hauptakteur

Kommunikation per Smartphone: Das Boxhotel verlässt sich auf die Hotelbird-App

In einigen Hotels sind digitale Anwendungen auf Smartphones und auf dem Tabletcomputer der Star. Wie funktioniert ein solches "voll-app-basiertes" Hotel, das fast ohne Mitarbeiter auskommt?

Kommunikation per Smartphone: Das Boxhotel verlässt sich auf die Hotelbird-App

Online-Marketing

Vornamen statt „Info@“-Adressen

Neuland: Online-Marketing ist eine Wissenschaft für sich

Was können Hotels von den Big Playern der Onlinewelt lernen? Bei einem Talk-Abend in Berlin erläuterte der Dienstleister Customer Alliance, welche Tricks sich leicht adaptieren lassen.

Neuland: Online-Marketing ist eine Wissenschaft für sich

Sharing Economy

ÖHV fordert Registrierungspflicht für Privatvermieter

Private Apartments: Nicht alle Angebote sind öffentlich registriert

Wer seine Wohnung untervermietet, soll das auch den Behörden melden und fällige Steuern abführen. Das verlangt die Österreichische Hoteliervereinigung im Sinne aller Gastgeber.

Private Apartments: Nicht alle Angebote sind öffentlich registriert

Private Zimmervermieter

Hamburg plant Registrierungspflicht

Begehrter Wohnraum in Hamburg: Die Stadt kämpft gegen illegale Vermietungen

Die Hansestadt will den Wohnraum besser vor Zweckentfremdung schützen. Wer Zimmer über Sharing-Portale wie Airbnb untervermietet, muss dies künftig den Behörden melden.

Begehrter Wohnraum in Hamburg: Die Stadt kämpft gegen illegale Vermietungen