Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Jahresbilanz

Dehoga-Fazit: Wachstum, Brennpunkte und ein Lichtblick

Sorgt für Optimismus: Das Förderprogramm für die Betriebe auf dem Land

Der Landesverband Baden-Württemberg geht für 2020 von einem Prozent Wachstum für das Gastgewerbe aus. Grund zur Freude ist das Förderprogramm für ländliche Betriebe.

Sorgt für Optimismus: Das Förderprogramm für die Betriebe auf dem Land

Editorial

Mehrheiten jetzt sichern!

Rolf Westermann, ahgz-Chefredakteur

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer tritt zurück, der FDP-Vorsitzende Christian Lindner steht unter Druck, die SPD sucht ihre Form. Ein politisches Beben folgt dem nächsten.

Rolf Westermann, ahgz-Chefredakteur

STEUERTipp

Modelle zur Steuerstundung richtig nutzen

Dem erfolgreichen Gastronomen werden sie kaum verborgen geblieben sein: Steuerstundungsmodelle. Viele Anbieter werfen so etwas aggressiv auf den Markt, und bei allen unterschiedlichen Varianten ist

Mehrwertsteuer

Bayerns Finanzministerium bereitet Bundesratsinitiative vor

Pro 7 Prozent: Die Steuerangleichung ist ein langjähriger Wunsch deutscher Gastronomen

Der Dehoga macht sich schon länger für eine Reduzierung der Umsatzsteuer in der Gastro stark. Jetzt kommt langsam Bewegung in die Sache. Und auch von Linken-Politiker Gregor Gysi gibt es Zuspruch.

Pro 7 Prozent: Die Steuerangleichung ist ein langjähriger Wunsch deutscher Gastronomen

Branchenpolitik

„Mehrwertsteuer runter auf 7 Prozent“

Der Linken-Politiker Gregor Gysi (72) fordert steuerliche Entlastungen des Gastgewerbes und im Gegenzug höhere Löhne für die Mitarbeiter.

Bundespolitik

Gregor Gysi: Mehrwertsteuer in der Gastronomie senken

Die Gastronomie erhält für ihre Initiative zur Reduzierung der Mehrwertsteuer prominente Unterstützung. Kann dafür der Mindestlohn kräftig steigen?

Margensteuer

HRS bietet Lösung an

Kurz vor dem Jahreswechsel wurde ein Gesetz verabschiedet, das die Geschäftsreise- und Mice-Branche betrifft: Wie bei Privatpersonen werden nun auch für Unternehmen Reiseleistungen eines

Dehoga-Neujahrsempfang

Erstmals mehr als 4 Mio. Übernachtungen in Stuttgart

Auf ein gutes Neues: Der Stuttgarter Dehoga-Kreisvorsitzende Markus Hofherr (links) mit Finanzbürgermeister Thomas Fuhrmann

Bei der Dehoga Kreisstelle Stuttgart freut man sich über Rekordzahlen im Tourismus. Dennoch wächst bei manchen Betrieben die Unsicherheit, unter anderem wegen der Bettensteuer.

Auf ein gutes Neues: Der Stuttgarter Dehoga-Kreisvorsitzende Markus Hofherr (links) mit Finanzbürgermeister Thomas Fuhrmann

Steuerkniff

Wann Essen vom Chef steuerfrei ist

Steuerpflichtig oder nicht? Ein Urteil schafft Klarheit, wann Mitarbeiter wie verköstigt werden dürfen

Viele Betriebe bieten kostenfreie Verköstigung für Mitarbeiter an. Ein Urteil klärt, wann ein steuerpflichtiger Sachbezug vorliegt. Zudem kann mit einem Kniff die Steuerpflicht umgangen werden.

Steuerpflichtig oder nicht? Ein Urteil schafft Klarheit, wann Mitarbeiter wie verköstigt werden dürfen

Kassensicherungsverordnung

TSE ist jetzt da

Alles sicher? Jetzt gibt es TSE-Lösungen.

Mit Jahresbeginn ist die neue Kassensicherungsverordnung in Kraft getreten. Darin zwingend vorgeschrieben ist auch eine Technische Sicherheitseinrichtung (TSE), die alle Umsätze unwiderruflich

Alles sicher? Jetzt gibt es TSE-Lösungen.

STEUERTipp

So manche Berufskleidung ist absetzbar

Ein jahrzehntealter steuerlicher Dauerbrenner ist die einfache Frage: Kann man Kosten für Kleidung, die ich mir ausschließlich für die Arbeit im Restaurant oder Hotel gekauft habe, steuerlich

Editorial

7 Prozent: Wie geht’s weiter?

Rolf Westermann, ahgz-Chefredakteur

Langsam ist die Online-Petition für eine Mehrwertsteuersenkung in der Gastronomie in Gang gekommen. Nun hat sie das Minimalziel von 50.000 Unterstützern erreicht.

Rolf Westermann, ahgz-Chefredakteur

Gesetzesänderungen

Das ist neu in diesem Jahr

Jahreswechsel: Im neuen Jahr 2020 treten einige Gesetzesänderungen in Kraft.

Das Jahr 2020 bringt Erleichterungen, aber auch Belastungen. An der einen Stelle gibt es weniger Bürokratie, an der anderen dafür mehr. Für Ärger sorgt die Bon-Pflicht.

Jahreswechsel: Im neuen Jahr 2020 treten einige Gesetzesänderungen in Kraft.

Branchenpolitik

Mehrwertsteuer-Petition erreicht 50.000 Unterstützer

Will noch mehr Unterschriften sammeln: Thomas Geppert, Geschäftsführer des DEHOGA Bayern, erwartet mehr von einer Branche mit 2 Mio. Beschäftigten

Der Dehoga Bayern fordert "Gleiche Steuern für Essen". Dafür hat er nun die erforderlichen Unterschriften erreicht. Doch es sollen noch mehr werden. Ziel ist eine öffentliche Anhörung.

Will noch mehr Unterschriften sammeln: Thomas Geppert, Geschäftsführer des DEHOGA Bayern, erwartet mehr von einer Branche mit 2 Mio. Beschäftigten

Bonpflicht

So kann der elektronische Beleg aussehen

Beleg aufs Smartphone: Unter bestimmten Voraussetzungen ist das zulässig

Seit 1. Januar müssen Gastronomen hierzulande für jeden Einzelverkauf einen Bon aushändigen. Er muss allerdings keine Papierform haben – es sind auch bestimmte digitale Formate zulässig.

Beleg aufs Smartphone: Unter bestimmten Voraussetzungen ist das zulässig

Mehrwertsteuer

Dehoga-Petition braucht nur noch 3000 Unterstützer

Abstimmung läuft gut: Dem Dehoga Bayern fehlen nur noch knapp 3000 Petitions-Unterzeichner

"Gleiche Steuern für Essen" so lautet eine der Kernforderungen des Branchenverbands Dehoga. Die im Oktober gestartete Online-Petition dazu hat bereits 47.000 von 50.000 notwendigen Stimmen erhalten.

Abstimmung läuft gut: Dem Dehoga Bayern fehlen nur noch knapp 3000 Petitions-Unterzeichner

Kassensicherungsverordnung

Das sagen Gastronomen zur neuen Bonpflicht

Ab sofort Gesetz: Ein Beleg für jeden einzelnen Verkauf

Seit 1. Januar wird hierzulande zwingend für jeden Verkauf ein Bon fällig. Steuergerechtigkeit oder Bürokratiewahnsinn? Wir haben uns in der Branche umgehört.

Ab sofort Gesetz: Ein Beleg für jeden einzelnen Verkauf

Servicewüste Rezeption?

Dem Gast zuhören

Schlüsselerlebnis: Bei Check-in und Check-out schaffen Hoteliers die Grundlage für einen gelungenen Aufenthalt der Gäste.

Der erste und letzte Eindruck des Gastes vom Hotel muss stimmen. Wie man die Voraussetzungen für Wohlfühl-Atmosphäre und Kundenbegeister

Schlüsselerlebnis: Bei Check-in und Check-out schaffen Hoteliers die Grundlage für einen gelungenen Aufenthalt der Gäste.

Recht

Trinkgeld: Geschenk oder Einkunft?

Trinkgeld: Der Obolus gehört immer dem Mitarbeiter

Über das Geld, das ein Gast dem Kellner für einen besonders guten Service oder einen gelungenen Abend gibt, wird oft gestritten. Wem gehört es? Muss es versteuert werden?

Trinkgeld: Der Obolus gehört immer dem Mitarbeiter

STEUERTipp

Datengier des Amtes abfedern

Wie überall läuft auch in der Gastronomie alles elektronisch. Das gilt natürlich auch für alle steuerlich relevanten Daten. Daher hat das Finanzamt, insbesondere ein Betriebsprüfer, natürlich