Stornierungen


Stornierungen

Kurzfristige Stornierungen sind ärgerlich, sowohl für Hoteliers als auch Gastronomen. Denn ein fest verplantes Zimmer lässt sich nur schwer noch spontan verkaufen. Ähnlich sieht es in der gehobenen Gastronomie aus, wenn Tische leer bleiben. Für solche Ausfälle hat sich auch der Begriff "No-Shows" etabliert.

Verfeinern Sie das Ergebnis mit diesen Filtern

Es stehen im Moment keine Filter zur Verfügung

Stornierungen

Keine Chance den Flex-Buchern

Unkalkulierbare Absagen: Entscheiden Gäste sich in letzter Minute um, haben Hotels möglicherweise leere Betten

Knapp 40 Prozent aller online gebuchten Zimmer werden wieder abgesagt. Mehrere große Hotelkonzerne wollten deshalb ihre Stornofristen verschärfen. Offenbar mit wenig Erfolg.

Unkalkulierbare Absagen: Entscheiden Gäste sich in letzter Minute um, haben Hotels möglicherweise leere Betten

Guestline-Studie

Gäste erwarten kostenfreie Storno-Möglichkeit

Kurzfristig umentscheiden: Das machen weiterhin viele Leute, die ein Hotelzimmer gebucht haben

Der Wunsch nach Flexibilität beeinflusst das Buchungsverhalten. Für viele Reisende ist die kostenfreie Absage-Option genauso wichtig wie das Ambiente im Hotel.

Kurzfristig umentscheiden: Das machen weiterhin viele Leute, die ein Hotelzimmer gebucht haben

Studie

Knapp 40 Prozent aller Hotelbuchungen werden wieder storniert

Ärgerlich: So manche fest eingeplante Buchung wird kurzfristig abgesagt

Besonders hoch ist die Storno-Quote bei großen Portalen wie HRS oder Booking.com. Das zeigt eine Erhebung des Technologie-Dienstleisters D-Edge.

Ärgerlich: So manche fest eingeplante Buchung wird kurzfristig abgesagt

Personalie

Neuer Commercial Director bei Bookatable

Neu bei Bookatable: Distributions-Experte Philipp Hahn

Philipp Hahn verantwortet jetzt den strategischen und operativen Bereich von Bookatable by Michelin in der DACH-Region. Das Portal kauft außerdem eine neue Lösung zu.

Neu bei Bookatable: Distributions-Experte Philipp Hahn

Debatte

Dürfen Gastronomen einen Mindestverzehr verlangen?

Zu wenig Geld pro Sitzplatz: Manche Gastgeber müssen hart kalkulieren

Das Münchner Lokal Drunken Cow Bar & Grill fordert bei Gruppenreservierungen einen Mindestverzehr 35 Euro pro Kopf - und hat dafür harte Kritik bekommen. 

Zu wenig Geld pro Sitzplatz: Manche Gastgeber müssen hart kalkulieren

Arbeitsrecht / Reiserecht

Wenn der Winter zuschlägt

Selten bringen in unseren Breiten extreme Wetterlagen das Wirtschaftsleben und den Tourismus so durcheinander wie in den vergangenen Tagen. Wegen der Schneemassen saßen Arbeitnehmer in den Alpen

Alpen

Der Winter stellt Gastgeber vor große Herausforderungen

Klosterhof in Bayerisch Gmain: Hier muss Hotelier Matthias Golze kräftig räumen.

Während ein Schweizer Betrieb von einer Lawine getroffen wird, zahlen sich bei bayerischen Gastgebern die Vorbereitungen auf den Winter aus.

Klosterhof in Bayerisch Gmain: Hier muss Hotelier Matthias Golze kräftig räumen.

IHA zu Wintereinbruch

Kein automatisches Storno-Recht wegen Schnee

Eingeschneite Dörfer: Der Winter hat vor allem die Alpenregion fest im Griff

Wegen der winterlichen Verhältnisse auf den Straßen kann oder will so mancher Gast seine Reise nicht antreten. Der Hotelverband Deutschland (IHA) nimmt dazu Stellung.

Eingeschneite Dörfer: Der Winter hat vor allem die Alpenregion fest im Griff

HRS-Analyse

Reisende stornieren weiterhin kurzfristig

Gäste, die wegbleiben: Kurzfristige Stornierungen gibt es auch weiterhin

Trotz verschärfter Storno-Bedingungen einiger Hotelkonzerne nehmen Absagen offenbar zu. HRS handelt für Firmen meist kostenfreie Stornierungen am Anreisetag aus. 

Gäste, die wegbleiben: Kurzfristige Stornierungen gibt es auch weiterhin

Stornogebühren

No-Shows - Sternekoch verlangt 99 Euro pro Gast

Führte No-Show-Gebühren ein: Tony Hohlfeld, 1-Sterne-Koch in Hannover.

Als erster Sternekoch in Hannover führt Tony Hohlfeld vom Restaurant Jante diese Maßnahme ein.

Führte No-Show-Gebühren ein: Tony Hohlfeld, 1-Sterne-Koch in Hannover.

Online-Vertrieb

Was steckt hinter den Fake-Buchungen?

Nicht wahrgenommene Reservierungen: Das ist kürzlich in diversen deutschen Hotels mehrfach passiert.

Vor einigen Wochen haben sich die No-Shows in mehreren Hotels gehäuft. Die Buchungen kamen dabei immer über Booking.com. Ein Systemfehler?

Nicht wahrgenommene Reservierungen: Das ist kürzlich in diversen deutschen Hotels mehrfach passiert.

Aufreger

Hotels klagen über mysteriöse Buchungen

Alles Fake? Bei einigen Buchungen werden falsche Address- und Kredikartendaten angegeben

Nach dem Skyhotel Merseburg berichten auch andere Hoteliers von auffällig vielen No-Shows.

Alles Fake? Bei einigen Buchungen werden falsche Address- und Kredikartendaten angegeben

Buchungsausfälle

Ausbleibende Booking.com-Gäste verärgern Hotelier

Fünf vor zwölf: Wenn Gäste in letzter Minute abspringen, findet ein Hotel nur schwer Ersatz.

Für einen Termin im Juni hatten mehrere Hotels Reservierungen erhalten, die nicht wahrgenommen wurden. Was steckt dahinter? Die Polizei ist eingeschaltet.

Fünf vor zwölf: Wenn Gäste in letzter Minute abspringen, findet ein Hotel nur schwer Ersatz.

Nach Helene-Fischer-Konzert

Was passiert, wenn mehrere Gäste nicht anreisen?

Äußerst ärgerlich: Alles gerichtet und doch leere Betten

Nachdem viele vermeintliche Helene-Fischer-Fans in einem Hotel bei Leipzig unentschuldigt weggeblieben sind, fragt sich die Hotelleitung, was dahinter steckt.

Äußerst ärgerlich: Alles gerichtet und doch leere Betten

HSMA eDay

Debatte um stornierbare und nicht stornierbare Raten

Gute Branchengespräche: (v.l.) Georg Ziegler, Holidaycheck; Alexander Schuster, 25hours; Dr. Jan Sammeck, Deutsche Hospitality; Tobias Köhler, Ruby; Zeèv Rosenberg, Hotel i31; Lars Dünker, Derag Livinghotels

Die Hospitality Sales & Marketing Association Deutschland beschäftigte sich bei ihrem Event in Berlin mit Buchungsbedingungen und zeitgemäßem Verkauf. 300 Teilnehmer waren gekommen.

Gute Branchengespräche: (v.l.) Georg Ziegler, Holidaycheck; Alexander Schuster, 25hours; Dr. Jan Sammeck, Deutsche Hospitality; Tobias Köhler, Ruby; Zeèv Rosenberg, Hotel i31; Lars Dünker, Derag Livinghotels

Tischreservierungen

No-Shows machen Wirte wütend

Bleibt dieser Tisch leer? Gäste, die reserviert haben und dann nicht erscheinen, sind für Gastro-Unternehmer ein betriebswirtschaftliches Risiko

Die Unverbindlichkeit vieler Gäste bringt Gastronomen dazu, No-Show-Gebühren zu erheben, Vorkasse zu verlangen oder sogar Tickets zu verkaufen.

Bleibt dieser Tisch leer? Gäste, die reserviert haben und dann nicht erscheinen, sind für Gastro-Unternehmer ein betriebswirtschaftliches Risiko

Buchungsportale

Kritik an "Free-Risk"-Raten von Booking.com

Hotelbuchung einfach gemacht: Darauf ist Booking.com spezialisiert

Das Portal bietet seit Kurzem für eigentlich nicht stornierbare Raten eine volle Geld-zurück-Garantie. Der Berliner Hotelier Zeèv Rosenberg bezeichnet das als "Preisdumping". 

Hotelbuchung einfach gemacht: Darauf ist Booking.com spezialisiert

Debatte um Storno-Fristen

Sinnvolles Yielding-Tool oder „totaler Quatsch“?

Die 18-Uhr-Absage-Regelung spaltet die Hotelbranche. Die einen sind für mehr Verbindlichkeit, die anderen für mehr Flexibilität.

Stornierungen

Hyatt erhöht Frist für Gratis-Stornos auf 48 Stunden

Grand Hyatt: Stornobedingungen werden verschärft

Die Kette plant, die zwei gewonnenen Tage für den Verkauf kurzfristig verfügbarer Kapazitäten zum Sonderpreis zu nutzen.

Grand Hyatt: Stornobedingungen werden verschärft

Max C. Luscher im Interview

„Gratis-Stornos helfen bei der Kundenbindung“

Max C. Luscher: Keine finanziellen Risiken durch Stornos

B&B-Chef Max C. Luscher hat mit den kostenlosen Stornos für eine breite Diskussion gesorgt. Im Gespräch mit AHGZ begründet er, warum diese Flexibilität für die Kette unerlässlich ist.

Max C. Luscher: Keine finanziellen Risiken durch Stornos