Sharing Economy


Sharing Economy

Airbnb will klare Regeln fürs "Home-Sharing"

Das Untervermieten und Teilen von Wohnraum ist umstritten, vor allem in Städten mit Wohnungsknappheit. Das Portal Airbnb will jetzt auf die Politik zugehen.

Zweckentfremdung: Vielen Airbnb-Usern wird vorgeworfen, dass sie die Wohnungen professionell vermieten und nicht "teilen"Zweckentfremdung: Vielen Airbnb-Usern wird vorgeworfen, dass sie die Wohnungen professionell vermieten und nicht "teilen"

BERLIN. Airbnb will offenbar an seinem Image in Deutschland arbeiten. Das Sharing-Portal kündigt jetzt an, dass es deutschlandweit zusammen mit politischen Entscheidungsträgern an klaren und einfacheren Regeln zur Vermietung, bzw. zum „Teilen“ von privatem Wohnraum arbeiten möchte. Denn zahlreichen Airbnb-Vermietern wird Zweckentfremdung von Wohnraum vorgeworfen, was die Wohnungsknappheit...

Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!