Umbenennung

Aus Gold Inn wird Dormero

Nach dem Ausscheiden von Aleksej Leunov ist Dormero komplett in der Hand der Familie Wöhrl. Leunov behält Gold Inn-Namensrechte.

Dormero will wachsen: Derzeit gibt es acht Hotels an sieben StandortenDormero will wachsen: Derzeit gibt es acht Hotels an sieben Standorten

BERLIN. Nachdem Aleksej Leunov und die Intro Aviation die Gold Inn AG (zu der unter anderem die Dormero Hotels gehören) an die Dormero Hotel & Resort GmbH verkauft haben (AHGZ.de vom 2. Juli), firmiert die Gold Inn AG seit 1. August unter dem Namen Dormero AG. Sie ist das Dach für derzeit acht Dormero-Hotels. Leunov ist mit seinen Hotels Angelterre, Adrema, Alf und Prinz Eugen nicht mehr...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!