Systemgastronomie

Aus "Hans im Glück" wird "Peter Pane"

Die norddeutschen Filialen der Burgerkette Hans im Glück bekommen einen neuen Namen und einen neuen Look. Betroffen sind zwölf Restaurants des Unternehmens Paniceus.

Kein Hans mehr im Birkenwald: Stattdessen Peter PaneKein Hans mehr im Birkenwald: Stattdessen Peter Pane

LÜBECK. Die Filialen der Burgerkette „Hans im Glück“ in Norddeutschland werden in „Peter Pane“ umbenannt. Ausschlaggebend war ein Disput zwischen der Münchner Zentrale und dem Betreiber Paniceus. Die erste Filiale unter neuem Namen soll im März eröffnet werden. Das Lübecker Familienunternehmen Paniceus Gastro Systemzentrale GmbH wird im ersten Schritt mit zwölf Restaurants und dem...


Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!